utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Unterricht planen, gestalten und evaluieren

von Standop, Jutta; Jürgens, Eiko Fach: Schulpädagogik; Reihe: Studientexte Bildungswissenschaft

Was kennzeichnet erfolgreichen Unterricht?

In einer Schule, in der die Rahmenbedingungen von Erziehung und Bildung neuen Anforderungen unterworfen sind, kommt dem Unterricht als Zentrum der Wissens- und Kompetenzentwicklung größte Bedeutung zu.

Ausgehend von historischen Konzepten der Didaktik werden neue bildungsspezifische, didaktische und pädagogische Positionen und Theorien aufgegriffen und in den Zusammenhang mit der aktuellen Auffassung lernorientierter Unterrichtsgestaltung gestellt. Eröffnen Planungsentscheidungen Angebote des Lernens und Arbeitens, werden diese durch Unterrichtsevaluation ergänzt.

Ein Band aus der Reihe „Studientexte Bildungswissenschaft“ der sich für alle Phasen des Lehramtsstudiums empfiehlt.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825243364
UTB-Titelnummer 4336
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsdatum 15.07.2015
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Klinkhardt
Umfang 286 S., 57 Abb., 9 Tab.
Inhalt
Vorwort der Herausgeberschaft 9
Vorwort der Autoren 11
Einleitung 13
1 Grundbegriffe und Grundlagen der Didaktik 15
1.1 Zur Geschichte der Didaktik 16
1.1.1 Die Idee vom Menschen als Individuum 16
1.1.2 Die Epoche der Aufklärung 17
1.1.3 Anfänge einer Unterrichtssystematik und –methodik 20
1.1.4 Die Etablierung einer universitären Bildungstheorie 22
1.1.5 Die reformpädagogische Bewegung 23
1.1.6 Reformen am neuzeitlichen Schulsystem und Curriculum 23
1.2 Was ist Didaktik? 24
1.2.1 Aufgaben der Allgemeinen Didaktik 25
1.2.2 Das Verhältnis von Allgemeiner Didaktik und Fachdidaktik 27
1.2.3 Das Verhältnis von Didaktik und Methodik 28
1.2.4 Das Verhältnis von Allgemeiner Didaktik und Lehr-Lern-Forschung 29
1.2.5 Die Stellung der Didaktik in der Gesamtheit der Wissenschaften 31
1.3 Didaktik im Kontext von Bildung und Erziehung 34
1.3.1 Das Verhältnis von Didaktik und Erziehung 34
1.3.2 Das Verhältnis von Didaktik und Bildung 36
1.3.3 Didaktik und das gesellschaftliche Konzept der Inklusion 37
1.4 Ein allgemeines didaktisches Grundmodell 38
1.4.1 Intentionen und Zielperspektiven unterrichtlicher Planung 41
1.4.2 Zur Logik unterrichtlichen Planens 42
1.4.3 Die Notwendigkeit der Berücksichtigung differentieller Lehr-Lern-Arrangements 46
1.4.4 Das revidierte Ebenenmodell didaktische Reflexion nach Jank/Meyer 50
1.5 Kerncurricula, Bildungspläne, Lehrpläne, Rahmenpläne als Produkte, Anwendungs- und Einflussbereiche von Didaktik 52
1.6 Lernbegriff, Lernziele 54
1.7 Bildungsstandards, fachspezifische Standards 56
2 Unterricht: Begriffsklärungen und zusammenführende Modellentwicklungen 61
2.1 Was ist Unterricht? 61
2.2 Was ist »guter« Unterricht? 66
2.3 Unterrichtsmodelle und Unterrichtskonzeptionen 79
2.3.1 Das kritisch-konstruktive Didaktikmodell (nach Klafki) 80
2.3.2 Lehr-(Lern-)theoretische Didaktik 89
2.3.3 Der Zwischenschritt: Lehrtheoretisch-kritische Orientierungen 92
2.3.4 Das Hamburger Modell (nach Schulz) 94
2.3.5 Die Erweiterte Didaktische Analyse (EDA) als Integrationsmodell 100
3 Planen und vorbereiten von Unterricht 111
3.1 Planen als unsicheres Durchdenken von Lernanlässen 111
3.2 Planungstheorie 115
3.3 Heuristik Schüleraktiven Unterrichts 120
3.3.1 Inhalts- und Zielebene 120
3.3.2 Erkenntnistheoretische Ebene 122
3.3.3 Lerntheoretische Ebene 123
3.3.4 Konzeptionelle Ebene 124
3.4 Planungsmodell: Orientierungsrahmen didaktischer Planung 126
3.5 Anwendung und Ausgestaltung des Orientierungsrahmens didaktischer Planung 130
3.5.1 Verständnis der Sachlage 130
3.5.2 Herstellen von Anleitungen 140
3.5.3 Verständigung über das Vorgehen 152
3.5.4 Eingriffe 155
3.5.5 Gegebenheiten 157
3.5.6 Ergebnisse (Kontrolle) 158
3.6 Unterrichtsprinzipien 159
3.6.1 Zentrale Elemente einer wissenschaftlichen Prinzipienlehre des Unterrichts 162
3.6.2 Konstitutive Unterrichtsprinzipien 166
3.6.3 Grundlegende bzw. regulierende Unterrichtsprinzipien 170
3.7 Methoden und Verfahrensweisen 176
3.8 Das unterrichtliche Verhältnis von Instruktion und Konstruktion 180
3.8.1 Die Perspektiven auf den Einsatz von Instruktion und Konstruktion im schulischen Unterricht 180
3.8.2 Problemorientierung im schulischen Unterricht 187
4 Gestalten und arrangieren von Unterricht 190
4.1 Formen der Organisation: Lernumgebung und Lernarrangement 190
4.2 Offenheit und Geschlossenheit: Dynamik der Schüleraktivierung 203
4.3 Kommunikation und soziale Interaktion 209
4.4 Classroom-Management 218
4.5 Theorie des Negativen Wissens und Fehlerbearbeitungsdidaktik 226
4.6 Pädagogische Diagnostik 231
4.7 Feedback und Beratung 238
5 Reflektieren und evaluieren von Unterricht 243
5.1 Unterrichtsdurchführung als „abweichender Prozess“ von der Unterrichtsplanung 244
5.2 Qualität von Unterricht 246
5.3 Reflexion und Evaluation durchgeführten Unterrichts 248
5.3.1 Analyse und Beurteilung von Unterricht 248
5.3.2 Evaluation von Unterricht 253
5.3.3 Modelle professioneller Praxisforschung 261
5.3.4 Unterrichtsevaluation durch Schülerinnen und Schüler 264
5.3.5 Methoden und Verfahren der Unterrichtsanalyse 266
6 Literaturverzeichnis 270
Pressestimmen
Aus: ekz-Infodienst – Reinhold Heckmann – KW 37/2015
[…] Ein wichtiges Studienbuch für Lehramts-Studierende.

Aus: lehrerbibliothek.de – Oliver Neumann - 31.08.2015
[…]"Guter Unterricht" (vgl. Kap. 2) sollte wieder das Kerngeschäft von Lehrkräften sein! Dieser Band aus der Reihe "Studientexte Bildungswissenschaft" bietet nicht nur angehenden Lehrkräften dazu in fünf elementaren Kapiteln alle notwendige Information: von Didaktik/Methodik über Unterrichts- und Didaktikmodelle, Unterrichtsplanung und Unterrichtsdurchführung bis hin zur Unterrichtsreflexion und -Evaluation.

Autoreninfo

Jürgens, Eiko

Prof. Dr. Eiko Jürgens, Dipl.-Päd. und Lehrer, lehrt an der Universität Bielefeld im Bereich Theorie der Schule und des Unterrichts. (Stand 12.05.2014)

Standop, Jutta

Prof. Dr. Jutta Standop, Lehrerin, lehrt am Fachbereich Bildungswissenschaften der Universität Trier mit den Schwerpunkten Schulpädagogik, Erziehung und Bildung. (Stand 12.05.2014)

Weitere Titel von Standop, Jutta; Jürgens, Eiko

Reiheninfo

Die 'Studientexte Bildungswissenschaft' bieten unter Mitwirkung namhafter Fachvertreter eine Studienbibliothek mit Grundlagen für die Lehramtsausbildung, deren Themen sich – wenn immer möglich – an die thematischen Module der Lehramtsausbildung (B.A.) im deutschsprachigen Raum anlehnen. Allgemeine Grundfragen werden in Monographien behandelt, ebenso wie zentrale Einzelfragen. Der Fokus liegt auf dem Bedarf der ersten Phase des Studiums (B.A.). M.A.-Studierenden sollen die Bände noch als Orientierung dienen. In der zweiten Phase der Lehrerinnen- und Lehrerbildung können sie dann wieder grundlegend eingesetzt werden.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von B. Paffrath

Guter Überblick über zentrale Planungs- und Durchführungsaspekte.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von L. Weiß

Eine grundlegende Hilfe, die jeder Seminarleiter kennen und nutzen sollte.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Wagner

Im Buch ist alles drin und der heuristische Charakter von Unterrichtsplanung wird gut dargestellt.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von T. Mergen

Unterricht als "Kerngeschäft" von Lehrkräften ist unter Gelingensbedingungen geprägt durch aktives Handeln der Lehrkräfte bei der Vorbereitung, Durchführung und Reflexion über das Erreichte. Daher brauchen gerade Lehramtsstudierende eine solide Einführung in alle Bereiche der Unterrichtsgestaltung, was der vorliegende Band in schöner Übersichtlichkeit und präziser Gliederung vermittelt.

Gelungenes Einstiegswerk

Bewertung

Kundenmeinung von C.F.

Nach einer Einführung rund um den Didaktikbegriff wird auf den Unterrichtsbegriff allgemein eingegangen. Anschließend werden Theorien rund um das Planen des Unterrichts vorgestellt. Im letzten Teil des Buches wird auf das Gestalten des Unterrichts eingegangen, bevor abschließend auf das Reflektieren und evaluieren des Unterrichts eingegangen wird. Immer wieder werden Modelle zur Veranschaulichung geboten. Der Methodenbegriff wird erläutert, jedoch werden keine Methoden genannt. Alles in allem ein sehr theoretisches, aber interessantes Werk, welches die theoretischen Grundlagen des Unterrichts gut erläutert. An Praxisratschlägen fehlt es jedoch.

Gute Zusammenfassung und Übersicht

Bewertung

Kundenmeinung von Nina Gisbert

Das Buch „Unterrichten planen, gestalten und evaluieren“ ist eine gute Zusammenfassung verschiedener Inhalte rund Bildung und Unterricht. Zunächst werden Grundlagen der Didaktik erläutert, danach wird der Begriff Unterricht genauer definiert und anschließend einzelne Inhalte von Unterrichtsvorbereitung-von der Planung bis zur Evaluation.
Grundsätzlich bietet das Buch eine gute Übersicht und mit Abbildungen sind unterschiedliche Inhalte gut veranschaulicht worden. Der Ablauf ist klar strukturiert. Es ist sprachlich verständlich geschrieben. Benötigt man weitere Literatur kann man hier auf das Inhaltsverzeichnis zurückgreifen.
Zum Ende des Studiums bietet das Buch jedoch keine neuen Erkenntnisse oder Autoren. Auch wenn das Buch erst gerade erschienen ist, bedient es sich den üblichen Quellen wie Hilbert Meyer, Helmke, Klafki usw. Dies ist natürlich grundlegend, weil es wichtige Pädagogen, Bildungswissenschaftler usw. sind, jedoch nichts Neues. Meines Erachtens wird zudem zu viel auf Hilbert Meyer zurückgegriffen.
Problematisch war für mich auch der Titel des Buches. Ich hatte ein mehr praktisch orientiertes Buch erwartet, erhielt aber wieder ein Buch mit einer Zusammenfassung verschiedener Theorien. Es enthält keine praktischen Ideen oder Verweise.

Zu Beginn des Studiums eine gute Übersicht, zum Ende hin enthält es kaum Neues und die Literatur, die verwendet wird, hat man vermutlich schon als Primärquelle lesen müssen.

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Unterricht planen, gestalten und evaluieren"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Unterricht planen, gestalten und evaluieren

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Unterricht planen, gestalten und evaluieren
 
  Lade...