utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Verhaltensauffällige Schüler

Symptome, Ursachen und Handlungsmöglichkeiten

von Menzel, Dirk; Wiater, Werner Fach: Schulpädagogik; Sonderpädagogik;

Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten stellen in der Schule eine besondere Herausforderung dar. Dieser Herausforderung stellt sich das vorliegende Buch. Es behandelt die häufigsten und wichtigsten Verhaltensauffälligkeiten, die im Alltag der Regelschule vorkommen. Neben Störungen, die sichtbar sind, wie Hyperaktivität oder Aggressivität, werden auch solche aufgegriffen, die mit einem Rückzugsverhalten von Kindern und Jugendlichen verbunden und leicht zu übersehen sind (z.B. Angststörungen oder Suchtverhalten). Den empfohlenen pädagogisch-didaktischen Handlungsmöglichkeiten sind jeweils Symptom- und Ursachenbeschreibungen vorangestellt. Studierende werden an Diagnosetechniken und Handlungsmöglichkeiten herangeführt.

Dieses Studienbuch richtet sich primär an Studierende aller Lehrämter, bietet darüber hinaus aber auch Lehrkräften in der Praxis wertvolle Hintergrundinformationen und Hilfen für den Umgang mit auffälligen Schülerinnen und Schülern.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,90 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,90 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825232955
UTB-Titelnummer 3295
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2009
Erscheinungsdatum 16.09.2009
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Klinkhardt
Umfang 414 S., 18 Abb., 31 Tab.
Inhalt
Vorwort der Herausgeber 9
Vorkommen und Ursachen von Unterrichts- und Verhaltensstörungen
Eine Einführung aus schulpädagogischer Perspektive 11
Dirk Menzel
Von der Schwierigkeit, das Verhalten von Schülern zu ändern 38
Werner Wiater
1 Auswirkungen physiologischer Ursachenfelder in der Schule
Verhaltensbesonderheiten von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen 63
Alfred Wiater und Sandra Overmann
Kinder mit körperlich-motorischen Auffälligkeiten Grundlagen, Adipositas und Asthma 90
Monika Dräger
Linkshändigkeit – heute nichts Besonderes mehr? 100
Dirk Menzel
Autismus 110
Bruno J. Schor und Alfons Schweiggert
2 Auswirkungen sozialer Ursachenfelder in der Schule
Verhaltensbesonderheiten von Kindern und Jugendlichen aufgrund von körperlicher und emotionaler Misshandlung sowie Vernachlässigung 127
Günther Deegener und Wilhelm Körner
Kulturbedingte Verhaltensauffälligkeiten am Beispiel von türkischen Schülerinnen und Schülern in der Regelschule 143
Doris Manschke
3 Aufmerksamkeit und Konzentration in der Schule
Kinder mit ADHS
Kinder mit besonderem Förderbedarf 161
Klaus Skrodzki
Immer dieser Michel … oder: Tipps zum täglichen Umgang mit aufmerksamkeits- und konzentrationsschwachen Kindern und Jugendlichen 176
Ulrike Schaupp
4 Aggression und Gewalt in der Schule
Schlag auf Schlag – „Pädagogische Präsenz“ statt Aggression und Gewalt in der Schule 185
Ulrike Schaupp
Bullying und Cyberbullying unter Schülern 213
Herbert Scheithauer und Anja Schultze-Krumbholz
Prävention von Bullying und Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen im Schulkontext: das fairplayer.manual 232
Herbert Scheithauer und Heike Dele Bull
Förderung sozialer Kompetenzen bei Kindern 237
Stefanie Wekenmann
Konfrontative Pädagogik: Eckpfeiler eines neuen Trends in Sozialer Arbeit und Erziehungswissenschaft 248
Jens Weidner
5 Sexualisierte Gewalt in der Schule
Über den Umgang mit sexualisiertem Verhalten im Schulsetting 261
Helga Ihm und Alexandra Stupperich
Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen 279
Maria Steiner
Sexueller Missbrauch als möglicher biographischer Hintergrund verhaltensauffälliger Jungen 286
Peter Mosser
6 Sucht und Abhängigkeit in der Schule
Alkohol-/Drogenmissbrauch und –abhängigkeit bei Kindern und Jugendlichen 307
Volker Barth
Medienabhängigkeit bei Kindern und Jugendlichen 331
Annette Teske
Essstörungen und Prävention von Essstörungen in der Schule 349
Eva Wunderer
7 Emotionale Auffälligkeiten in der Schule
Angststörungen und Prävention von Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen 361
Carmen Adornetto und Silvia Schneider
Tics, Zwangsstörungen und Selbstverletzung 372
Dirk Menzel
Schulabsentismus als pädagogische Herausforderung 383
Heinrich Ricking
8 Jugendschulden
Schulden bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen 397
Claudia Caspari
Schlusswort
… und die Lehrkräfte der Kinder und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten? 409
Dirk Menzel und Werner Wiater
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 413
Pressestimmen
Aus: lehrerbibliothek.de, Dieter Bach, , 10.11.2009
Viele Lehrer/innen klagen über die steigende Zahl verhaltens- und lernauffälliger Kinder und Jugendlicher in den allgemeinbildenden Schulen und die damit verbundenen Störungen und Disziplinlosigkeiten während des Unterrichts sowie die dadurch gewachsenen Belastungen im Lehrerberuf. Dieses Buch bietet in verständlicher Form Basisinformationen zum Thema "Schüler mit besonderem Förderbedarf in der Regelschule." An vielen Fallbeispielen wird dem Leser verdeutlicht, was er wissen muss, um das Schülerverhalten einordnen und verstehen zu können, und es wird gezeigt, was man tun kann, um mit "schwierigen" Schülern angemessen umzugehen.
> Zum Volltext der Rezension

Aus: ekz-Informationsdienst, Heckmann, 30.11.2009
Die Autoren behandeln wesentliche und im Alltag der Regelschule häufig vorkommende Verhaltensauffälligkeiten von Schülern. Ausführlich beschrieben werden jeweils die Symptome, die Ursachen sowie die empfohlenen pädagogisch-didaktischen Handlungsmöglichkeiten; Fallbeispiele, häufig aus dem Bereich der Grundschule, kommen hinzu. In 1. Linie für Lehramtsstudierende, darüber hinaus aber auch für Lehrer zur Vermittlung der theoretischen Hintergründe und des wissenschaftlichen Erkenntnisstandes. […]
Autoreninfo

Menzel, Dirk

Menzel, Dirk, Dr., Wissenschaftlicher Assistent, Lehrstuhl für Schulpädagogik, Universität Augsburg

Wiater, Werner

Prof. Dr. Werner Wiater ist Ordinarius für Schulpädagogik der Universität Augsburg.
Leserbewertungen

Bewertungen

Umgang mit schwierigem Schülerverhalten

Bewertung

Kundenmeinung von Sarah Scheithauer

Im Zuge der Inklusion müssen sich auch Regelschullehrer zunehmend mit schwierigen Schülern beschäftigen und lernen angemessen mit Unterrichtsstörungen umzugehen. Das Buch "Verhaltensauffällige Schüler" ist dabei eine hilfreiche Möglichkeit die Ursachen für das Verhalten zu erfahren (z.B. als eine Folge von Misshandlungen) und gibt Vorschläge wie mit diesem Verhalten umgegangen werden kann. Es werden viele Störungsbilder abgedeckt: von Autismus, ADHS, Aggressionen, Mobbing, über Essstörungen, Alkoholsucht und Selbstverletzungen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Teusner

Gute Grundlagenliteratur für den Bereich Sonderpädagogik.

Gute Sammlung von relevanten Themengebieten

Bewertung

Kundenmeinung von Nina Gisbertz

Das Buch "Verhaltensauffällige Schüler" bietet eine gute Übersicht zu verschiedenen Themengebieten zu Ursachen und unterschiedlichen Erscheinungsbildern im Schulkontext. Zunächst gibt es eine Einführung von zwei Autoren im Allgemeinen über Verhaltensstörungen. Anschließend werden Auswirkungen sozialer und psychologischer Ursachenfelder erörtert. Hierzu tragen insgesamt sechs Beiträge zu einer besseren Übersicht bei. Die Beiträge sind gut zu lesen und dienen als Grundlage für weitere Literaturrecherchen. Als Einführung sehr gut geeignet. Anschließend folgen sechs weitere Kapitel zu: Aufmerksamkeit und Konzentration, Aggression und Gewalt, Sexualisierte Gewalt, Sucht und Abhängigkeit, Emotionale Auffälligkeit, Jugendschulden.
Für jedes Thema gibt es mehrere Artikel, die unterschiedliche Aspekte herausarbeiten. So wird im Kapitel "Aggression und Gewalt" Bullying und Cyberbullying sowie deren Prävention erläutert. Im Kapitel "Sucht und Abhängigkeit" wird der Alkohol/Drogenmissbrauch, Medienabhängigkeit und Essstörungen angesprochen.
Ob dieses Buch das gewünschte Thema beinhaltet lässt sich gut über das Übersichtsverzeichnis erkennen-ansonsten ist es ein Buch, in dem man aus reinem Interesse blättern und einen ersten Eindruck bekommen kann. Vertiefung ist hiermit nicht möglich, da die Artikel teils nur 8-10 Seiten lang sind.
Meiner Meinung nach ist es sehr praxisorientiert. So enthält es auch Fallbeispiele und Programmbeschreibungen zur Umsetzung in der Praxis. Hiervon kann man sich ein wenig inspirieren lassen und weiter recherchieren.

Schülerverhalten

Bewertung

Kundenmeinung von Melanie Witzik

Verhaltensauffällige Schüler sind hier definiert als normabweichend, doch die Norm der Schüler ist ja sehr umstritten. Klar ist hingegen, das wir mit heterogenen Klassen und Gruppen arbeiten. In jedem Kapitel wird eine Auffälligkeit definiert, eventuell Erkennungsmerkmale und Test gegeben, Maßnahmen zur Förderung dargestellt und weiterführende Literatur angeführt. Sehr gut an dem Werk hat mir gefallen, das es endlich auch die Jugendlichen und jungen Erwaschenen mehr in den Blick nimmt, mit Auffälligkeiten wie Schulden, sexuelle Gewalt, Alkohol und Sucht. So ist das Buch hilfreich für wirklich alle Schulstufen und auch für Laien gut verständlich. Im Studienpraktikum unterrichte ich in Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen, wo fast alle der hier aufgezählten Probleme auftreten und so ist es ein umfassendes erstes Werk, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Sehr gut gefallen haben mir auch die Kapitel zu herkunftsbezogenen Verhaltensauffälligkeiten und Tics, sowie Zwängen.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Verhaltensauffällige Schüler"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Verhaltensauffällige Schüler

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Verhaltensauffällige Schüler
 
  Lade...