utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Verhaltensbiologie

von Randler, Christoph Fach: Biologie/ Ökologie; Reihe: UTB basics

Dieser Band richtet sich an Studienanfänger der Biologie und führt ein in alle wichtigen Themen der Verhaltensbiologie: Nahrungssuche, Partnerwahl und Fortpflanzung, Brutfürsorge und -aufzucht, Räuber-Beute-Beziehungen, Kommunikation und Sozialverhalten. Des Weiteren werden auch genetische und evolutionsbiologische Aspekte beleuchtet, die wichtigsten Forschungsmethoden erläutert und auf einige praktische Anwendungen der Verhaltensbiologie eingegangen. „Verhaltensbiologie" eignet sich insbesondere für BA- und MA-Studierende der Biologie.

- 105 Abbildungen und 35 Tabellen veranschaulichen die komplexen Sachverhalte
- ideal für die Prüfungsvorbereitung im Haupt- und Nebenfach

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Apple, Libri, Thalia) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248178
UTB-Titelnummer 4817
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 13.08.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Haupt
Umfang 280 S., 105 farb. Abb., 35 Tab.
Inhalt
Dank 8
1 Was ist Verhaltensbiologie 9
1.1 Wie wird Verhalten definiert? 12
1.2 Verhaltensbiologie – eine junge Disziplin 13
1.3 Was tun Verhaltensbiologen? 15
1.4 Berufsfelder für Verhaltensbiologen 16
1.5 Was müssen Verhaltensbiologen können? 16
2 Methoden der Verhaltensbiologie 19
2.1 Verhaltensbiologen testen Hypothesen 19
2.2 Forschungsansätze 20
2.3 Methodenrepertoire der Verhaltensbiologie 21
2.4 Integrative Funktion der Verhaltensbiologie 35
2.5 Probleme bei verhaltensbiologischen Studien 35
3 Terminologie und Ansätze der Verhaltensbiologie 39
3.1 Klassische Ethologie 39
3.2 Verhaltensökologie 42
3.3 Soziobiologie 45
3.4 Kognitive Ethologie 46
3.5 Verschiedene Typen von Faktoren: Die Fragen nach dem Warum? 46
4 Proximate Faktoren/Wirkmechanismen 49
4.1 Verhaltensgenetik 49
4.2 Verhaltensphysiologie 60
4.3 Verhaltensontogenie 65
4.4 Außenreize und Innenreize wirken bei der Steuerung des Verhaltens zusammen 69
5 Nahrungssuche 73
5.1 Welche Nahrung fresse ich? Nahrungswahl 74
5.2 Strategien der Nahrungssuche 77
5.3 Habitatwahl: Wo suche ich nach Nahrung? 84
5.4 Wie lange verweile ich, bis ich den Ort wechsle? 91
5.5 Nahrungssuche in Gruppen 92
6 Räuber-Beute-Beziehungen: Anti-Prädationsverhalten 95
6.1 Überblick und Definitionen 96
6.2 Der Ablauf der Prädation 97
6.3 Erkennen von Prädatoren 98
6.4 Körperliche Anpassungen, um einer Entdeckung zu entgehen 100
6.5 Verhaltensmechanismen vermeiden Entdeckung durch Beutegreifer 103
6.6 Die Vorteile des Gruppenlebens und die Beziehung zur Wachsamkeit 104
6.7 Signale an den Beutegreifer 111
6.8 Signale, die eine Verfolgung verhindern sollen 114
6.9 Fluchtverhalten und Fluchtstrategien 116
6.10 Morphologische und physiologische Verteidigungsmechanismen 119
6.11 Mobbing 121
7 Partnerwahl und Fortpflanzung 125
7.1 Sexuelle vs. asexuelle Fortpflanzung 125
7.2 Sexuelle Konflikte 128
7.3 Revierwahl und Revierverteidigung 130
7.4 Sexuelle Selektion: Balzverhalten und Partnerwahl 132
7.5 Alternative Fortpflanzungsstrategien 142
7.6 Paarungssysteme 144
7.7 Balzplatze 150
8 Brutfürsorge und Brutpflegeverhalten 153
8.1 Parentale Fürsorge 153
8.2 Eltern-Kind-Konflikte bei der Nahrung 162
8.3 Geschwisterkonkurrenz 164
8.4 Sonderformen 165
9 Lernen, Gedächtnis und Kognition 171
9.1 Formen des Lernens 173
9.2 Das Gehirn als Basis der Kognition 182
9.3 Kognitive Ethologie 186
9.4 Komparative Studien 193
10 Kommunikation 195
10.1 Was sind Signale? 196
10.2 Bau und Ökologie von Signalen 198
10.3 Sender und Empfänger 205
10.4 Warum sind Signale zuverlässig und ehrlich? 208
10.5 Funktionale Referenz und Bedeutung von Signalen 210
11 Sozialverhalten, Soziobiologie und soziale Evolution 215
11.1 Aspekte des Sozialverhaltens 215
11.2 Warum helfen sich Tiere gegenseitig? 219
11.3 Helfersysteme 230
11.4 Eusozialität 232
11.5 Infantizid 234
12 Angewandte Aspekte 237
12.1 Arten- und Naturschutz und Verhalten 237
12.2 Angewandte Aspekte 253
Literatur 257
Register 275
Autoreninfo

Randler, Christoph

Randler, Christoph

Dr. Christoph Randler ist Professor für Didaktik der Biologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Zuvor lehrte und forschte er als Professor an der Universität Leipzig und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Seine Schwerpunkte in der Verhaltensbiologie sind Räuber-Beute Beziehungen, Kommunikation, Chronobiologie und Hybridisierung.
Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

basics steht für Lehrbücher, die in knapper und didaktisch ausgearbeiteter Form Einführungen in wesentliche Fachgebiete bieten.

Der didaktische Aufbau ermöglicht eine:
schnelle Orientierung durch Kapitelübersichten und Zusammenfassungen
• Arbeitsaufgaben mit Lösungen erlauben eine rasche Überprüfung des gelernten Stoffes
• Grafische Elemente erleichtern die Leserführung und strukturieren den Stoff auch optisch
• Stichworte, Glossare, Definitionen, Merksätze und ausführliche Register ermöglichen einen direkten Zugriff auf einzelne Passagen zum Nachlesen und Wiederholen
Das einheitliche Layout sorgt für rasches Zurechtfinden. Die Reihe zeichnet sich durch eine leicht verständliche Sprache aus, Fremdwörter und Fachbegriffe werden nicht vorausgesetzt.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Schumann

Bei diesem Buch handelt es sich um eine verständlich und lebendig geschriebene, sowie anschaulich illustrierte Einführung in die Welt der Verhaltensbiologie. Der Autor versteht es, seine Leser bei den Grundlagen abzuholen und Begeisterung für das Fach zu wecken.

Ein sehr gelungenes Einstiegswerk

Bewertung

Kundenmeinung von Jennifer Lehmberg

Das Buch eignet sich sehr gut für einen Einstieg in die Verhaltensbiologie und den Beginn des Studiums. Es bietet in zwölf Kapiteln einen sehr guten Überblick über die wichtigsten Themengebiete (z.B. Nahrungssuche, Räuber-Beute-Beziehungen, Fortpflanzung, Kommunikation, etc.). Sehr hervorzuheben ist das Kapitel „Methoden der Verhaltensbiologie“, das einen gelungenen Einblick in naturwissenschaftliche Arbeitsweisen vermittelt. Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und die vielen Beispiele erleichtern das Verständnis neuer Themen. Die übersichtliche Gestaltung des Buches überzeugt. Zahlreiche farbige Bilder, Tabellen und Diagramme lockern den Lesefluss angenehm auf. Definitionen und Merksätze sind ebenfalls farbig hervorgehoben. Das Register am Ende ermöglicht einen schnellen Zugang.

Wissen kompakt verpackt

Bewertung

Kundenmeinung von Julia Gesche

Erneut ein Buch vom utb-Verlag, dass mich auf Anhieb begeistert. Während meines Biologiestudiums kam das Thema der Verhaltensbiologie leider zu kurz. Wer sich einen Überblick verschaffen oder bekanntes Wissen ausfrischen will, sollte unbedingt das Fachbuch von Randler zur Hand nehmen.
Wie immer bei utb startet jedes Kapitel mit einer kurzen Zusammenfassung und jedes Kapitel liest sich durch die einfache Ausdrucksweise fließend, ohne den Fachjargon zu vernachlässigen.
In den 12 Kapiteln werden die wichtigsten Definitionen, das Berufsfeld des Verhaltensbiologen zu Mobbing unter Vögeln und Vieles mehr behandelt.
Es handelt sich um ein sehr gut recherchiertes Buch, das die Verhaltensbiologie als ein sehr relevantes Feld präsentiert und sich nicht so trocken liest wie manch anderes Fachbuch.

Eine klare Empfehlung, auch an Nicht-Studenten, da jeder biologisch interesssierte Leser hier auf seine Kosten kommt. Aufgrund des Taschenbuchformats ist es außerdem sehr praktisch und besonders das Papier ist beim Lesen sehr angenehm.

Lesermeinung zu "Verhaltensbiologie" (C. Randler)

Bewertung

Kundenmeinung von Pascal Beck

Das Buch zeichnet sich insgesamt duch seine überblicksmäßige Einführung in den Themenkomplex der "Verhaltensbiologie" aus. Dabei werden die wichtigsten Problemfelder in zwölf Kapiteln zusammengefasst. Die zahlreichen farbigen Darstellungen (Bilder, Tabellen, Diagramme etc.) veranschaulichen sowie vertiefen die einzelnen Sachverhalte. Am Ende eines jeden Kapitels weisen Literaturangaben auf weitere einschlägige Buch- und Onlinequellen hin. Durch das Taschenbuchformat, die angenehme Schriftgröße und eine verständliche Sprache kann das Buch in den verschiedensten Situationen zum Einsatz kommen. Leider sind die wichtigsten Begriffe nur fett hevorgehoben und nicht noch einmal in einem Glossar zusammengefasst bzw. genauer erläutert.

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Verhaltensbiologie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Verhaltensbiologie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Verhaltensbiologie
 
  Lade...