utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Vilém Flusser

von Guldin, Rainer; Finger, Anke; Bernardo, Gustavo Fach: Medien- und Kommunikationswissenschaft; Philosophie; Reihe: UTB Profile

Vilém Flusser formulierte in seinen Texten nicht nur eine Medien- und Kommunikationstheorie, sondern seine Medientheorie ist auch Ausdruck seiner Erfahrungen als Prager Bürger, verfolgter Jude, europäischer Emigrant, brasilianischer Immigrant und Jude, als Außenseiter in einer hierarchischen akademischen Welt.

Diese Einführung zu Vilém Flusser, verfasst von Flusser-Kennern aus drei Kontinenten, bietet eine kompakte und aktuelle Darstellung seines Denkens.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(preisreduziert) Vergünstigte Restexemplare. Lieferbarkeit mit Vorbehalt.
3,99 €


1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
3,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
4,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825230456
UTB-Titelnummer 3045
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2009
Erscheinungsdatum 19.03.2009
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 118 S.
Zusatzmaterial
Inhalt
Warum Flusser?
Vliém Flusser im Profil
1 Flussers Netzwerke: Eine Biographie 11
2 Vom Zweifel: Das Netz der Sprache 27
3 Übersetzung und mehrsprachiges Schreiben 41
4 Kulturwissenschaftliche Kontexte: Entgrenztes Denken 57
5 Kommunikations- und Medientheorie 73
6 Wissenschaft als Fiktion – Fiktion als Wissenschaft 93
Anhang
Siglen 111
Bibliographie der Werke Vilém Flussers 112
Anmerkungen 114
Personenregister 118
Pressestimmen
Aus: ekz-Informationsdienst, Fahrner, 02.10.2012
Dieser Band ist die 1. hier anzuzeigende Werkeinführung zu dem Medien- und Kommunikationsphilosophen, der heute als Vordenker der digitalisierten Mediengesellschaft gilt […]. Flussers (1920-1991) Denkstil ist interdisziplinär, anti-akademisch, metaphorisch und netzwerkorientiert. Entsprechend legen die 3 Autoren des Bandes, Professoren für Sprach- und Literaturwissenschaft, die Schwerpunkte ihrer Beiträge: Sprache als Netzwerk, Theorie der Übersetzung, Theorie der Medien und Kommunikation, Wissenschaft versus Fiktion; von R. Guldin gibt es überdies bereits eine umfangreiche Arbeit zu Flusser (Fink, 2005, nicht besprochen). Vor allem der Abschnitt über Flussers Kommunikationstheorie überzeugt, während sich die übrigen Kapitel einer recht nahsichtigen Betrachtungsweise bedienen. Einleitend wird Flussers bewegter Lebensweg von Prag über London nach Brasilien und wieder zurück nach Europa skizziert. Knappe Literaturhinweise. Da mit O. Bidlo (Essen 2008, nicht besprochen) nur eine weitere Einführung im Handel verfügbar ist, großen Bibliotheken empfohlen.
Autoreninfo

Bernardo, Gustavo

Gustavo Bernardo Krause ist Professor für Literaturtheorie am Sprachinstitut der Staatlichen Universität von Rio de Janeiro (UERJ) in Brasilien und Autor verschiedener Essays und Romane, u. a. As margens da tradução (2002), A fi cção cética (2004), Lúcia (1999), Reviravolta (2007) und A fi lha do escritor (2008).

Finger, Anke

Anke Finger lehrt an der University of Connecticut.

Guldin, Rainer

Rainer Guldin lehrt an der Università della Svizzera Italiana Lugano.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Vilém Flusser"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Vilém Flusser

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Vilém Flusser
 
  Lade...