utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Volkswirtschaft verstehen lernen

Von Arbeitsmarkt bis Zahlungsbilanz für Nicht-Ökonomen

von Sangmeister, Hartmut; Schönstedt, Alexa Fach: Volkswirtschaftslehre;

Das Lehrbuch erläutert zentrale Themen und Begriffe der VWL: Wie funktionieren Märkte, welche Aufgaben muss der Staat übernehmen, welche Rolle spielt die Zentralbank? usw. Der Band richtet sich an Studierende, die wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen als Wahl- / Ergänzungsmodule in nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen belegen, sowie an LehrerInnen des Unterrichtsfachs „Politik / Wirtschaft“. Aber auch allen, die sich in den Auseinandersetzungen um volkswirtschaftliche Fragen ein eigenständiges Urteil bilden wollen, vermittelt das Buch qualifizierte Grundkenntnisse wirtschaftswissenschaftlicher Zusammenhänge.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
19,90 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
23,90 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825235802
UTB-Titelnummer 3580
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 26.10.2011
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Nomos
Umfang 254 S., 83 Abb., 18 Tab.
Inhalt
Abbildungsverzeichnis 9
Tabellenverzeichnis 13
Verzeichnis der Kästen 15
Abkürzungsverzeichnis 17
1. Was Wirtschaftswissenschaften erklären wollen 1. 21
1.1 Wieso, weshalb, warum? Grundfragen der Wirtschaftsgesellschaft 21
1.2 Subjekte und Objekte wirtschaftlichen Handelns 27
1.3 Wie kommt ein Auto zustande? Der Produktionsprozess als Input-Output-Modell 36
1.4 Wie gut ist ein Produktionsprozess organisiert? Produktionsorientierte Kennziffern 41
1.5 Das Prinzip Arbeitsteilung – Schlüssel wirtschaftlichen Erfolgs? 47
2 Was hält die Wirtschaft zusammen? 51
2.1 Der Wirtschaftskreislauf 51
2.2 Die Wertschöpfung in der Volkswirtschaft 60
2.3 Die Zahlungsbilanz 74
2.4 Warum die VGR kein Instrument der Wohlstandsmessung ist 82
3. Wer darf in der Wirtschaft entscheiden? – Wirtschaftsordnungen und Wirtschaftssysteme 87
3.1 Das (Auslauf-)Modell der Zentralverwaltungswirtschaft 91
3.2 Das Modell der Marktwirtschaft 94
3.3 Die gelenkte Marktwirtschaft: Markt und Staat 96
3.4 Die „soziale Marktwirtschaft“ der Bundesrepublik Deutschland 101
4. Wie Märkte funktionieren (sollen) 107
4.1 Angebot und Nachfrage 107
4.2 Marktgleichgewicht und Marktungleichgewicht 139
4.3 Marktformen 146
4.4 Warum Märkte Wettbewerb brauchen 152
4.5 Ein besonderer Markt – der Arbeitsmarkt 155
5. Warum der Staat in der Wirtschaft gebraucht wird 169
5.1 Der Staat als Stabilisator 169
5.2 Der öffentliche Haushalt als Produktionsplan staatlicher Leistungen 177
5.3 Nchfrageorientierte Konjunktursteuerung durch antizyklische Finanzpolitik 181
5.4 Angebotsorientierte Wachstumspolitik 190
5.5 Geben, Nehmen, Umverteilen – Sozialpolitik in der Marktwirtschaft 195
6. Geldpolitik und wie dem Ungeheuer Inflation begegnet werden kann 209
6.1 Geld hat viele Funktionen 209
6.2 Stabile Preise in einer Marktwirtschaft – was bedeutet Inflation? 214
6.3 Preisniveaustabilisierung durch Geldpolitik 222
6.4 Das Europäische System der Zentralbanken 231
7. Einige notwendige Anmerkungen zum Schluss 241
Weiterführende Literatur 247
Stichwortverzeichnis 249
Autoreninfo

Sangmeister, Hartmut

Prof. Dr. Hartmut Sangmeister lehrt an der Universität Heidelberg.

Schönstedt, Alexa

Alexa Schönstedt lehrt an der Universität Heidelberg.
Leserbewertungen

Bewertungen

Ein Lehrbuch zur Steigerung der wirtschaftlichen Kompetenz

Bewertung

Kundenmeinung von Christian Hain

Das Werk von Hartmut Sangmeister und Alexa Schönstedt „Volkswirtschaft verstehen lernen“ – Vom Arbeitsmarkt bis Zahlungsbilanz für Nicht-Ökonomen ist für jeden Studenten, der sich mit Wirtschaft beschäftigt, das ideale Arbeitsbuch. Grundsätzlich bietet das Buch einen sehr guten Überblick über die Themen inkl. Umfangreichen Abbildungsverzeichnis. Des Weiteren ist das Buch in 7 Kapiteln unterteilt, die wiederum in Themengebiete gegliedert sind. Perfekt finde ich das dazugehörige Abkürzungsverzeichnis, da des Öfteren in den einzelnen Kapiteln Abkürzungen verwendet werden. Didaktisch gut aufbereitet sind die Seiten damit, dass gewisse Begriffe „fett“ hervorgehoben sind, welche sich auf das jeweilige Thema beziehen. Grundsätzlich muss aber gesagt werden, dass zumindest ein Basisvorwissen nötig ist – da manche Themen sehr fachspezifisch sind. Formal gesehen sind die Seiten mit Text vollgestopft – was wiederum beim Lesen oder auch lernen störend sein kann. Gut sind hingegen viele der Grafiken bzw. Abbildungen. Leider sind die Tabellen mit Formeln bzw. Berechnungen teilweise ohne „leserfreundlichen“ Abstand gestaltet.

Fazit: Ein ideales Lehrbuch für Studenten, welche sich näher mit der Wirtschaft beschäftigen wollen. Ein Vorwissen ist meiner Meinung schon nötig, da immer wieder Fachbegriffe oder Themen zum Vorschein kommen, welche Hintergrundwissen benötigen. Positiv fällt auch das Stichwortverzeichnis auf, welches einen guten Überblick über Details bietet. Bevor man sich das Buch zulegt, sollte man kurz in das Buch (Probelesen) reinschauen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von W. Trautmann

Bietet einen sehr guten Überblick für Studierende, die VWL nicht im Haupstudium, sondern als Nebenfach studieren.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Volkswirtschaft verstehen lernen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Volkswirtschaft verstehen lernen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Volkswirtschaft verstehen lernen
 
  Lade...