utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Von der Idee zum Text

Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben

von Esselborn-Krumbiegel, Helga Fach: Studienratgeber;

Das Schreiben von Referaten, Haus- und Abschlussarbeiten ist für viele Studierende eine quälende Erfahrung, besonders unter dem Zeitdruck in den BA-Studiengängen:
• Wie bearbeite ich unübersichtliche Mengen Material in kürzester Zeit?
• Wie finde ich rasch die passende Gliederung und eine zündende Idee für meinen Text?
• Was tun, wenn mich das weiße Blatt, der leere Computermonitor so einschüchtern, dass die Gedanken nicht frei fließen wollen?

Helga Esselborn-Krumbiegel kennt all diese Probleme aus langjähriger Erfahrung in Schreibseminaren mit Studierenden. Ihr Buch führt schnell und sicher zum erfolgreichen wissenschaftlichen Text und liefert für jedes Schreibproblem passende Antworten.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
12,99 €
4. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
10,99 €
4. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
15,74 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825242428
UTB-Titelnummer 2334
Auflagennr. 4. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2014
Erscheinungsdatum 13.08.2014
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 221 S., 36 Abb., 15 Tab.
Inhalt
Kapitel 1: Lust und Frust bei wissenschaftlichen Schreiben 7
Kapitel 2: Arbeits- und Zeitplanung 13
BAUSTEIN 1. Phasen der Textproduktion 16
BAUSTEIN 2. Die Zeitschiene 24
BAUSTEIN 3. Die Arbeitsbedingungen 31
Kapitel 3: Von der Idee zur Fragestellung 33
BAUSTEIN 4. Wissenschaftliches Journal 36
BAUSTEIN 5. Cluster 37
BAUSTEIN 6. Strukturbaum 45
BAUSTEIN 7. Analogierad 48
BAUSTEIN 8. Fragen als Denkimpulse 50
BAUSTEIN 9. Thema eingrenzen 54
BAUSTEIN 10. Thema ausloten 63
BAUSTEIN 11. 7 W-Fragen 67
Kapitel 4: Der Weg durch den Forschungsdschungel 71
BAUSTEIN 12. Recherchieren 73
BAUSTEIN 13. Lesen und Exzerpieren 77
BAUSTEIN 14. Forschungsliteratur referieren/zitieren 88
Kapitel 5: Strukturen finden 97
BAUSTEIN 15. Ideen ordnen 100
BAUSTEIN 16. Das Waage-Modell 104
BAUSTEIN 17. Der Brennpunkt 113
BAUSTEIN 18. Gliederungsmodelle 115
Kapitel 6: Rohfassung 133
BAUSTEIN 19. Der rote Faden 136
BAUSTEIN 20. Einleitung 145
BAUSTEIN 21. Schluss 155
BAUSTEIN 22. Literaturangaben und Anhang 158
Kapitel 7: Leserbezogen schreiben 163
BAUSTEIN 23. Kognitive Struktur 165
BAUSTEIN 24. Sprachliche Prägnanz 173
BAUSTEIN 25. Giftschrank! 184
BAUSTEIN 26. Tipps für die Praxis 187
Kapitel 8: Überarbeiten 191
BAUSTEIN 27. Argumentation prüfen 194
BAUSTEIN 28. Präzise formulieren 198
BAUSTEIN 29. Formalia korrigieren 199
Kapitel 9: Tipps und Tricks bei Schreibblockaden 201
BAUSTEIN 30. Mein »Lieblingsproblem« 204
BAUSTEIN 31. Nicht anfangen können 206
BAUSTEIN 32. Der innere Kritiker 209
BAUSTEIN 33. Chaos! 214
BAUSTEIN 34. Motivation 215
BAUSTEIN 35. Zeitdruck 217
Literaturverzeichnis 219
Abbildungsverzeichnis 220
Pressestimmen
Aus: Der Standard, mad, 16.06.2007
[...] Die Besonderheit dieses Buches besteht in den zahlreichen Übungen, die den Leser bereits im ersten Kapitel in den Bann ziehen und zur Arbeit animieren. So gibt die Verfasserin gleich das Motto aus: "Fangen Sie heute an zu schreiben!" Abgerundet wird der rote Faden zum wissenschaftlichen Schreiben durch ein Kapitel, das Tipps und Tricks bei Schreibblockaden verspricht.

Aus: Fachbuchjournal – 1/2013 – Nora Hoffmann
[…] Der Band hebt sich damit von der Mehrzahl der verbreiteten Schreibratgeber sehr positiv dadurch ab, dass die/der Leser/in nicht mit einem langen und dichten Fließtext voller Informationen überfordert wird, die in dieser Masse und ohne Anleitung schwer umsetzbar sind. Stattdessen ist der Input in viele kleine Abschnitte gegliedert, denen gut nachvollziehbare Beispiele, zur Eigenaktivität anregende Übungen, Formulierungslisten und klare Tipps beigegeben sind. Dadurch lädt der optisch ansprechend strukturierte Ratgeber auf höchst anregende Weise ein zur eigenständigen Reflexion, zum Erproben und Entwickeln einer individuellen Stilkompetenz sowie zur Umsetzung des Gelesenen in die eigene Schreibpraxis.

Aus: DSW-Journal Magazin des Deutschen Studentenwerks, Florian Kaiser, 3. Quartal 2011
[…] Wieso braucht die Welt einen weiteren Schreib-Ratgeber? Weil sich die wenigsten mit der Sprache der Wissenschaft befassen: Forschungsstand im Präsens oder Präteritum, hervorgehoben durch Konjunktionen oder Konjunktiv?[…]

Aus: Text art, Frank Kaufmann , 01.02.2011
[…] Mit Hilfe der eingeflochtenen Übungen und Praxis-Tipps zeigt sie den Studierenden, wie aus verworenen Satzkonstruktionen, schiefen Metaphern und wenig bis nichtssagenden Endlossätzen doch noch ein brauchbarer wissenschaftlicher Text entstehen kann. […] Überhaupt lädt der Ratgeber auf sehr verbindliche, aber kreative Art jeden ein, der an der Optimierung seiner wissenschaftlichen Textproduktion interessiert ist – und das strategisch durchdacht und nahe an den Problemfeldern. Schritt für Schritt begleitet er den Leser zu mehr wissenschaftlicher Schreibkompetenz und ist auch später, dank seiner Übersichtlichkeit, als Nachschlagewerk für jeden Studierenden empfehlenswert. […] Der vorliegende Ratgeber darf als gelungener Auftakt gelten. […]

Aus: liesmalwieder.de, 08.12.2010
Die Reihe: UNI TIPPS bieten eine Kombination von Fachinformationen rund ums Studium, lernpsychologisch fundierten Strategien zur Problemlösung und sofort umsetzbaren Praxistipps. Das Buch: Kämpfen Sie manchmal mit unstrukturierten Texten, schiefen Formulierungen, Satzmonstern und Worthülsen? Dieser Ratgeber stellt Ihnen ausführlich die Textbausteine einer wissenschaftlichen Arbeit vor, erläutert Wortschatz und Stil und führt Sie Schritt für Schritt zur Textproduktion. Zahlreiche Übersichten mit Textbausteinen und konkreten Formulierungshilfen machen dieses Handbuch zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk für Studierende.

Aus: stellenboersen.de, 01.03.2011
[…] Mit ihrem Buch erreicht Esselborn-Krumbiegel gleich zweierlei: Zum einen schult der Leser sein Stilempfinden, zum anderen motiviert das Buch zum wissenschaftlichen Schreiben, denn die Autorin teilt das Großprojekt „Hausarbeit“ bzw. "wissenschaftlicher Text" in viele verdauliche Häppchen ein. […]

Autoreninfo

Esselborn-Krumbiegel, Helga

Esselborn-Krumbiegel, Helga

Dr. Helga Esselborn-Krumbiegel leitet das Schreibzentrum Köln. Sie ist Verfasserin seit Jahren eingeführter Standardwerke zum Schreiben im Studium.

Weitere Titel von Esselborn-Krumbiegel, Helga

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Lemke

Schönes Format, viel Platz um sich Stichpunkte zu machen und Sachen anzustreichen. Ausgereifter Text, stringent ohne viel aufgeblasene Sätze. Passende Grafiken und Abbildungen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von K. Peters

Sehr gute Kapiteluntergliederung und hilfreich für konkrete Übungen, die sich auch gut in den Seminarplan integrieren lassen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Franz

Sehr praxisnahe, auch für Studienanfänger gut anwendbare Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben. Einzelne Tipps zu speziellen Problemen sind auch ohne Kenntnis des Buchs als Ganzem gut auffindbar und anwendbar.

Ein guter Wegbegleiter beim wissenschaftlichen Schreiben

Bewertung

Kundenmeinung von Anne B.

Das Buch "Von der Idee zum Text" von Helga Esselborn Krumbiegel ist ein guter Wegbegleiter beim Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten. Fragestellungen und Unsicherheiten bezüglich des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens, werden in klare Strukturen gebracht und präzise beantwortet. Die einzelnen Arbeitsschritte beim Anfertigen einer wissenschaftlichen Arbeit sind klar gegliedert und gut nachvollziehbar. Dabei kann jeder Anwender selbst entscheiden wie viel es übernehmen möchte. Es lässt sich gut quer lesen. Und falls es mal nicht so gut klappt, liefert das Buch eine gute Portion Motivation mit Hilfe von Tipps und Tricks zu Schreibblockaden. Es ist jedem zu empfehlen der schon gute Ideen für seine wissenschaftliche Arbeit hat und diese klarer strukturieren möchte bis hin zu fertigen Arbeit.

Empfehlenswert

Bewertung

Kundenmeinung von Daniela Walther

Mit „Von der Idee zum Text" bekommt man exakt, was der Titel verspricht: eine chronologische - das heißt, den praktischen Arbeitsschritten entsprechende - Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben. Das Buch ist verständlich formuliert, sinnvoll strukturiert, so dass man es bei Bedarf auch kapitelweise und - mittels der "Bausteine" - querlesen kann. Die Ideen der Autorin sind ebenso nachvollziehbar wie umsetzbar.

Helga Essenborn-Krumbiegel lässt allen unnötigen Ballast, der fach- oder auch institutsabhängig unterschiedlich gehandhabt wird (z.B. Zitationsweise), einfach weg. Stattdessen besinnt sie sich auf die Kernprobleme, die StudentInnen - vor allem Studienanfänger - beim Schreiben gemeinhin haben: Themenfindung, Literaturrecherche, Zeitplanung, Schreibblockaden...

Daher ist das Buch auch vor allem Studienanfängern zu empfehlen. Es eignet sich sowohl zum Nachbereiten von Einführungsveranstaltungen zum wissenschaftlichen Schreiben an der Uni als auch zum Selbststudium (z.B. für Fernstudierende oder Lerngruppen).

Idealerweise hat man "Von der Idee zum Text" natürlich lange vor der ersten Hausarbeit oder dem ersten Referat gelesen. Es taugt - aufgrund seines Bausteinsystems und seines unprätentiösen, leicht verständlichen Stils - aber auch als "Notfall-Fibel", die man auch noch während der Phase des stressigen Schreibprozesses zu Rate ziehen kann, wenn sonst gar nichts mehr geht.

Rezension - Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben

Bewertung

Kundenmeinung von Melanie Amtmann

Sehr hilfreiches Standardwerk sowie überzeugende Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben!

35 Bausteine in neun Kapitel ergeben einen präzisen Fahrplan hin zur erfolgreichen Haus- bzw. Bachelorarbeit. Strukturiert und zielgruppenorientiert leitet Esselborn-Krumbiegel den Leser von Fragen zum Zeitmanagement über Herausforderungen der Ideen- und Fragestellung-Findung bis hin zu Gedanken zum leserbezogenem Schreiben.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von N. J. Hofferberth

"Von der Idee zum Text" bietet eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben und Tipps bei Schreibblockaden. Das Buch startet mit einem Kapitel zu Lust und Frust beim wissenschaftlichen Schreiben. Neben dem Weg durch den 'Forschungsdschungel' werden die Meilensteine von der Idee zur Fragestellung bis hin zum Überarbeiten der Rohfassung ausführlich beschrieben.

"Von der Idee zum Text"...eine Hilfe für Studenten

Bewertung

Kundenmeinung von Nadine Suttinan

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und endlich habe ich mal eine Anleitung, wie ich eine wissenschaftliche Arbeit richtig angehe.

Den Aufbau des Buches finde ich super. Es ist zielgerichtet und hält sich kurz, d. h. kein drumherumgerede und es kommt zum Punkt, was es aussagen will. Auch die einzelnen Abschnitte sind sehr gut gegliedert und erfassen das jeweilige Thema. Das Buch ist eine richtige Anleitung und von Anfang bis Ende gut durchdacht.

Ich denke, dass es gerade Studienanfängern sämtlicher Studienrichtungen helfen wird, eine wissenschaftliche Arbeit zu erstellen. Vor allem, wenn man frisch aus der Schule kommt, hat man nicht unbedingt Ahnung davon, wie man an so eine Aufgabe herangeht. Es wird jedoch nicht nur Studienanfängern weiterhelfen, sondern auch denjenigen, die ihre Probleme mit dem Schreiben haben. Nicht jeder der studiert ist der geborene Autor und nicht wenige haben ihre Probleme ins Schreiben reinzukommen. Das Buch hilft einem damit weiter, sei es mit Übungen oder Empfehlungen.

Auch der Inhalt wird gut dargeboten. Das Buch ist einfach, locker und verständlich geschrieben ohne dabei zu viele Fremdwörter zu verwenden. Untermalt wird das Ganze durch viele Abbildungen, z. B. im Teil Cluster und Mindmaps. Des Weiteren wird alles durch Beispiele erklärt, sodass der Leser alles nachvollziehen und anwenden kann. Was ich besonders gut finde, sind die zahlreichen Übungen. Somit kann das Erlernte sofort einmal ausprobiert werden.

Des Weiteren finde ich es positiv, dass die Autorin gleich zu Beginn darauf aufmerksam macht, dass nicht alle Tipps unbedingt befolgt werden müssen. Jeder ist individuell und was für den einen passt, ist für den anderen wiederum nicht richtig. Das finde ich gut.

Im Allgemeinen halte ich eigentlich nichts von solchen Ratgebern, da jeder selbst herausfinden muss, wie er an Aufgaben herangeht. Des Weiteren sind viele solcher Bücher langatmig geschrieben und langweilen mich nach einer Weile, da sie einfach nicht zum Punkt kommen. Aber das Buch finde ich gut, da es mir Richtilinien gibt und ich notfalls bei Schreib- oder Ideenblockaden darauf zurückgreifen kann. Ich werde sicherlich nicht alles anwenden, aber einen Teil davon schon.

8 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Von der Idee zum Text"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Von der Idee zum Text

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Von der Idee zum Text
 
  Lade...