utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Wie soll der Mensch sein?

Philosophische Ideale vom ,wahren' Menschen von Karl Marx bis Karl Popper

von Salamun, Kurt Thema Philosophie;

Mit der Frage nach dem Sinn des Menschseins und den Antworten ausgewählter europäischer Philosophen des 19. und 20. Jahrhunderts stellt Kurt Salamun ein zentrales Thema der Philosophie verständlich vor.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Druckausgabe *(verfügbar)
19,99 €
1. Auflage
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
1. Auflage
Buch und Online-Zugang nur
23,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Druckausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825236694
UTB-Titelnummer 3669
Auflagennr. 1. Auflage
Erscheinungsjahr 2012
Erscheinungsdatum 15.02.2012
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Mohr Siebeck
Umfang 280 S.
Inhalt
Vorwort VII
Einleitung 1
Ludwig Feuerbach: Die sinnlich-leibliche Existenz und die Liebe zwischen
Mann und Frau als höchste Form der Menschlichkeit 6
Karl Marx: Der nicht-entfremdete Mensch in der klassenlosen Gesellschaft 26
Friedrich Nietzsche: Der neue Mensch als freier Geist und als Übermensch 52
Sören Kierkegaard: Die existentielle Selbstverwirklichung des Einzelnen
in der christlich-religiösen Glaubensbeziehung 81
Karl Jaspers: Eigentliches Selbstsein in Grenzsituationen, in der
Zwischenmenschlichen Kommunikation und das Ideal der Vernunft 102
Martin Buber: Personsein in der dialogischen Ich-Du- Begegnung 127
Albert Camus: Der Mensch angesichts des Absurden und
in der Revolte gegen das Absurde 144
Jean Paul Sartre: Verwirklichung des Menschen im situativen Selbstentwurf
aus absoluter Freiheit 168
Herbert Marcuse: Der neue Mensch im befriedeten Dasein 188
Hannah Arendt: Der Mensch als tätiges und politisch engagiertes Wesen 207
Karl Raimund Popper: Der kritisch-rationale Mensch in der offenen Gesellschaft 229
Literaturverzeichnis (zu den einzelnen Kapiteln) 252
Personenregister 265
Sachregister 270
Pressestimmen
Aus: ekz-bibliotheksservice – Ursula Homann - KW 18/2012
Worin sahen Philosophen des 19. und 20. Jahrhunderts den Sinn des Lebens oder, anders ausgedrückt, das "wahre" Menschsein? Diese Frage richtete der in Graz lehrende Philosophie-Professor Salamun […] in Gedanken an verschiedene Denker: […] Das Resümee sind fesselnde und informative Essays über unterschiedliche Blickwinkel und Lebenseinstellungen. Jedes Kapitel beginnt mit der Biografie des jeweiligen Philosophen bzw. der Philosophin, gefolgt von einer sachkundigen Erläuterung seiner bzw. ihrer Gedankengänge und Intentionen, die abschließend mit ihren Schwächen und Vorzügen eingehend kritisiert und gewürdigt werden. Der lesenswerte, verständlich geschriebene Band enthält zu jedem Kapitel ein eigenes Literaturverzeichnis, zudem ein allgemeines Personen- und Sachregister.
> Zum Volltext der Rezension

Autoreninfo

Salamun, Kurt

Prof. Dr. Kurt Salamun lehrte an der Universität Graz.

Weitere Titel von Salamun, Kurt

Leserbewertungen

Bewertungen

wie soll der mensch sein

Bewertung

Kundenmeinung von ralf rinke

gut zu lesen, verständlich

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Wie soll der Mensch sein?"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Wie soll der Mensch sein?

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Wie soll der Mensch sein?
 
  Lade...