utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium

von Flatscher, Matthias ; Posselt, Gerald ; Weiberg, Anja Fach: Philosophie;

Der Band bietet eine kompakte Einführung in die Techniken, Hilfsmittel und Verfahren des wissenschaftlichen Arbeitens speziell für das Fach Philosophie. Die allgemeingültigen wissenschaftlichen Regeln von der Themenfindung über den Umgang mit Quellen bis zum Aufbau schriftlicher Arbeiten und mündlicher Präsentationen werden ergänzt durch fachspezifische Hinweise auf philosophische Bibliographien, Lexika, Handbücher, Datenbanken und Zeitschriften sowie eine Liste von Hauptwerken der Philosophie. Darüber hinaus kann der Band auch als Nachschlagewerk für Studierende der Nachbardisziplinen dienen, die eine zuverlässige Anleitung für die Recherche und Zitation philosophischer Literatur benötigen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
11,99 €
2. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
9,99 €
2. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
14,49 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825250072
UTB-Titelnummer 3563
Auflagennr. 2. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 26.03.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 152 S.
Inhalt
Hinweise zum Gebrauch des Buches 11
1 Literatur für das Philosophiestudium
1.1 Einführungen in die Philosophie 15
1.1.1 Erste Orientierungen 15
1.1.2 Personen- und themenbezogene Überblicksdarstellungen 16
1.1.3 Werkinterpretationen 18
1.2 Philosophiegeschichten 19
1.2.1 Kleinere Philosophiegeschichten 19
1.2.2 Mehrbändige Philosophiegeschichten 20
1.2.3 Philosophiegeschichtliche Textsammlungen 24
1.2.4 Theorie der Philosophiegeschichte 24
1.3 Systematische und thematische Darstellungen 24
1.3.1 Systematische Gesamtdarstellungen 25
1.3.2 Systematische Textsammlungen 26
1.4 Nachschlagewerke 27
1.4.1 Wörterbücher, Lexika und Enzyklopädien 27
1.4.2 Werklexika 29
1.4.3 Personenlexika 29
1.4.4 Handbücher 30
1.4.5 Onlineressourcen 30
1.5 Philosophische Zeitschriften 31
1.5.1 Allgemeine philosophische Zeitschriften 32
1.5.2 Personenspezifische philosophische Zeitschriften 33
1.5.3 Disziplinenspezifische philosophische Zeitschriften 33
1.5.4 Philosophische Rezensionszeitschriften und Bibliographien 34
1.5.5 Abkürzungsverzeichnis der Zeitschriftentitel 34
1.6 Philosophische Bibliographien 35
1.6.1 Bibliographien 35
1.6.2 Weitere Hilfsmittel für die Literaturrecherche 36
1.7 Bibliotheken und Kataloge 39
1.7.1 Universitätsbibliothek 39
1.7.2 Instituts- oder Seminarbibliotheken 39
2 Auf dem Weg zur schriftlichen Arbeit
2.1 Themenfindung und –formulierung 41
2.1.1 Vorausgehende Überlegungen 41
2.1.2 Formulierung des Themas 43
2.2 Literatursuche 44
2.2.1 Sondierende Literatursuche: „Schneeballsystem“ 45
2.2.2 Systematische Literatursuche 46
2.2.3 Bewertung der aufgefundenen Literatur 47
2.3 Software für die digitale Literaturverwaltung 48
2.3.1 Literaturverwaltungsprogramme im Überblick 49
2.3.2 Tipps zum Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen 50
2.4 Lesen und Exzerpieren 52
2.4.1 Häufige Fehler bei der Lektüre 52
2.4.2 Vorbereitung der Lektüre 53
2.4.3 Analyse des Textes 53
2.4.4 Arten des Lesens 54
2.4.5 Exzerpieren 55
2.5 Konzept, Gliederung und Zeitplan 57
2.5.1 Inhaltliche Gliederung der Arbeit 57
2.5.2 Konzept (Exposé) 58
2.5.3 Zeitplan 58
3 Zum richtigen Umgang mit Literatur
3.1 Unterschiedliche Typen von Quellen 61
3.1.1 Quellenangabe bei selbstständigen Publikationen 62
3.1.2 Quellenangabe bei unselbstständigen Publikationen 64
3.1.3 Quellenangaben im Detail 67
3.1.4 Literaturverzeichnis 72
3.2 Richtig zitieren 77
3.2.1 Textzitate 78
3.2.2 Quellennachweise 84
3.3 Plagiat 90
3.3.1 Formen von Plagiaten 90
3.3.2 Konsequenzen von Plagiaten 91
4 Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten
4.1 Kennzeichen wissenschaftlicher Arbeiten 93
4.2 Arten der schriftlichen Arbeiten 94
4.2.1 Protokoll 94
4.2.2 Proseminararbeit, (Haupt-)Seminararbeit 96
4.2.3 Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten 96
4.2.4 Dissertationen 97
4.2.5 Rezensionen 97
4.3 Umfang wissenschaftlicher Arbeiten 98
4.4 Elemente der wissenschaftlichen Arbeit 98
4.4.1 Titelblatt 99
4.4.2 Plagiatserklärung 101
4.4.3 Inhaltsverzeichnis 101
4.4.4 Vorwort 102
4.4.5 Abkürzungsverzeichnis 102
4.4.6 Einleitung 102
4.4.7 Durchführungs- bzw. Hauptteil 103
4.4.8 Schlussteil 104
4.4.9 Anhang/ergänzende Materialien 104
4.4.10 Literaturverzeichnis 104
4.4.11 Register, Index oder Verzeichnis 105
4.4.12 Anmerkungen: Fuß- bzw. Endnoten 105
4.5 Layout und Endredaktion 106
4.5.1 Optische Hervorhebungen 106
4.5.2 Layout für Seminar- und Diplomarbeiten 107
4.5.3 Überarbeitung und Endredaktion 108
4.6 Darstellung und Stil wissenschaftlicher Arbeiten 110
4.6.1 Wissenschaftlicher Stil 110
4.6.2 Darstellungsperspektive 111
4.6.3 Wortwahl und Satzbau 111
4.6.4 Absätze 112
4.6.5 Fachjargon, Fremdwörter 112
4.6.6 Tempus 113
4.6.7 Abkürzungen 113
4.6.8 Geschlechtergerechte Formulierungen 113
5 Referat und Vortrag
5.1 Referate 115
5.1.1 Funktion von Referaten 115
5.1.2 Aufbau und Gliederung von Referaten 116
5.1.3 Gruppenreferate 118
5.2 Thesenpapier 119
5.2.1 Funktion des Thesenpapiers 119
5.2.2 Gliederung des Thesenpapiers 119
5.2.3 Formale Aspekte 119
5.3 Vortrag und Moderation 120
5.3.1 Vorbereitung des Vortrags 120
5.3.2 Vortragssituation 122
5.3.3 Moderation von Referaten und Vorträgen 124
5.3.4 Diskussion 125
6 Philosophische Disziplinen, Strömungen und Hauptwerke
6.1 Philosophische Disziplinen und Strömungen 127
6.1.1 Einteilungen nach Regionen, Ländern oder Weltreligionen 128
6.1.2 Einteilung nach historischen Epochen 128
6.1.3 Einteilung nach philosophischen Teilbereichen oder –disziplinen 128
6.1.4 Einteilung nach philosophischen Strömungen und Schulen 129
6.2 Hauptwerke der Philosophie 132
6.2.1 Philosophie der Antike 133
6.2.2 Philosophie des Mittelalters 138
6.2.3 Philosophie der Renaissance und Neuzeit 140
6.2.4 Philosophie des 19. Jahrhunderts 145
6.2.5 Philosophie des 20. Jahrhunderts 149
Literaturverzeichnis 151
Pressestimmen
Aus: ekz-Bibliotheksservice– Rostenstock – 6/2018
[…] Welche sind die fachspezifischen Herausforderungen für Studierende im Fach Philosophie, über die allgemeinen hinaus, die sie mit anderen Geisteswissenschaften gemeinsam hat? […] Für das Studium der Philosophie gibt es kaum vergleichbare Titel […].Das macht den vorliegenden Titel, so schmal er auch ist, interessant, ist er doch […] aus der Lehrtätigkeit an der Universität Wien hervorgegangen. […]

Aus: Kulturbuchtipps.de – März, 2012
[…] Auf knapp 160 Seiten findet der Studienanfänger alle wichtigen Tipps, um die ersten scharfen Klippen seines Studiums zu umschiffen.
> Zum Volltext der Rezension

Autoreninfo

Flatscher, Matthias

Dr. Matthias Flatscher lehrt an der Universität Wien.

Posselt, Gerald

Dr. Gerald Posselt ist Senior Lecturer am Institut für Philosophie der Universität Wien.

Weiberg, Anja

Dr. Anja Weiberg lehrt an der Universität Wien.

Weitere Titel von Flatscher, Matthias; Posselt, Gerald; Weiberg, Anja

Leserbewertungen

Bewertungen

Gehört zur Standardausstattung

Bewertung

Kundenmeinung von Markus Anhalt

Eine sehr nützliche Ausgabe ist der in der 2. Auflage erschienene Band.

Durchaus ist es ein sehr vielfältiges Werkzeug, nicht nur für das Philosophiestudium, sondern auch interdisziplinär (vor allem wegen den Regeln und den Formen des wissenschaftlichen Arbeitens) sehr gut zu gebrauchen.

Die Texte sind sehr gut zu lesen und sehr aktuell, das Format ist praktisch, so dass ich es immer in meiner Reichweite haben kann.
Ein Tipp für PhilosophiestudentInnen und auch Philosophieinteressierte, wenn sie ihre Gedanken schriftlich festhalten möchen.

Einführung und Überblick

Bewertung

Kundenmeinung von Klara H.

Das Buch ist als Einführung gedacht, die in Form von einer Art kommentierten Literatur- und Quellenliste einen Überblick über die verfügbaren Grundlagen im Fach Philosophie bietet. Im Durchgang durch die 6 Kapitel des Buches werden dem Leser die Eigenheiten des Studiums nahegebracht, wenngleich in der Praxis erfahrungsgemäß Abstriche gemacht oder eine Auswahl getroffen werden muss angesichts der durchaus umfangreichen Lektürehinweise der Autoren. Die lesende, schreibende und recherchierende Arbeit des Studenten wird durch die Ratschläge des Buches geleitet. Mit Tipps zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten helfen die Autoren auf die Sprünge, wenn es ums Eingemachte geht. Einige Tipps sind im Allgemeinen übertragbar auf jede wissenschaftliche Arbeit (an jeder Universität), andere wiederum (wie z. B. Zitationsrichtlinien) lassen sich nicht generalisieren, sondern sind im Einzelfall von der Vorgaben der Unviersität oder des Journals abhängig, für die/das geschrieben wird. Auch die Hinweise zum richtigen, wissenschaftlichen Sprachstil können gegebenenfalls vom Professor bzw. der Betreuungsperson abhängig sein und sind nicht 1:1 aus dem Buch auf die Praxis übertragbar. Positiv hervorzuheben ist, dass die Autoren auch auf die mündlichen Prüfungssituationen eingehen (Referat, Vortrag). Ein weiterer Pluspunkt sind auch die kurzen Literaturlisten zu ausgewählten, wichtigen Figuren der Philosophiegeschichte anhand denen man einen schnellen Überblick über die wichtigsten Werke der Historie erhält.

Ein nützlicher Begleiter (nicht nur) durchs Philosophiestudium

Bewertung

Kundenmeinung von Vivian Vierkant

"Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium" ist ein empfehlenswerter Leitfaden für alle Philosophie-Studierenden.
In übersichtlicher Gliederung bietet es Tipps zu Literatur, zur Recherche für Hausarbeiten, zum richtigen Zitieren, zum Verfassen schriftlicher Arbeiten und für Referate und Vorträge. Ein Überblick über Disziplinen, Strömungen und Hauptwerke der Philosophie erleichtert sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen die Orientierung. Die Anleitungen zur Zitation und zur Literaturrecherche sind auch für Studierende anderer geisteswissenschaftlicher Fachbereiche hilfreich.
Der Inhalt wird in kurzen, leicht verständlichen Einheiten dargelegt; Grafiken und farblich abgesetzte Zusammenfassungen ermöglichen einen schnellen Überblick.

Im Großen und Ganzen ein sehr guter Ratgeber, der auch von philosophischen Fakultäten empfohlen wird und sich für jeden Studienabschnitt eignet.

Empfehlenswertes Standardwerk für philosophische Arbeiten

Bewertung

Kundenmeinung von Wolfgang Braun

Das Buch von Flatscher/Posselt/Weiberg ist dezidiert für Studenten und deren schriftliche Prüfungen verfasst. Es gibt dem Studenten einen Leitfaden an die Hand, die auch von philosophischen Fakultäten als anerkannter Standard empfohlen wird. Es werden, nach einer allgemeinen Einführung in philosophische Standardwerke und Handbücher, der Weg von der Idee, über die Recherche, der Gliederung, dem Umgang mit Literatur zum Thema, richtigem Zitieren, sowie Aufbau und Gliederung der philosophischen Arbeit dargestellt. Hierzu gehören schriftliche Prüfungsarbeiten wie Hausaufgaben ebenso dazu wie das Vorbereiten von Referaten. Das Buch schließt mit einem Kapitel zu den unterschiedlichen Disziplinen der Philosophie und gängige Standardwerke zu den wichtigsten Philosophen.
Alles in allem ist dieses Buch wirklich für jeden Philosophiestudenten empfehlenswert. Neulinge können sich orientieren und finden eine Anleitung, die es ermöglicht eine formal einwandfreie Arbeit zu erstellen. Sie bietet aber auch erfahrenen Studenten die Möglichkeit, seltener auftretende Problemfelder noch einmal schnell nachzuschlagen. Wichtiges und Zusammenfassungen sind durch graue Kästen hinterlegt. Der Aufbau ist systematisch. Das Buch hat kein Stichwortverzeichnis aber ein Verzeichnis der verwendeten Literatur. Der Inhalt wird leicht verständlich dargeboten.
Ein absolut zu empfehlendes Standardwerk für Philosophen.

Sinnvoll für jeden Philosophiestudenten

Bewertung

Kundenmeinung von A. Schwedhelm

Das Buch „Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium“ beschäftigt sich mit den Techniken und Verfahren des wissenschaftlichen Arbeitens, beispielsweise grundlegend dem Hausarbeiten schreiben, im Philosophiestudium.

Das Buch ist in 6 Teile gegliedert:

1. Literatur für das Philosophiestudium
2. Auf dem Weg zur schriftlichen Arbeit
3. Zum richtigen Umgang mit Literatur
4. Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten
5. Referat und Vortrag
6. Philosophische Disziplinen, Strömungen und Hauptwerke

Somit bietet das Werk zweierlei Arten von Informationen: Hinweise, wo man Grundlagen zur Philosophie findet und eine „Anleitung“, wie man beim Erarbeiten einer wissenschaftlichen Arbeit vorgeht.

Wie bereits im Aufbau zu sehen ist, lässt sich der Inhalt des Buches in zwei Teile trennen. Zum einen führt es Literatur auf, welche für das Philosophiestudium nützlich sein kann und listet Strömungen und Hauptwerke auf. Damit gibt es einen hervorragenden Überblick.
Zum anderen wird das genaue Vorgehen geschildert, welches man beim wissenschaftlichen Arbeiten beachten sollte. Beginnend damit, welche Gedanken man sich vor der Erarbeitung einer schriftlichen Arbeit machen sollte, wie man mit Literatur umgeht und beispielsweise richtig zitiert. Es wird der Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit erläutert und einzelene Teile dieser vorgestellt. Dieses Buch bietet also eine allgemeine Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten an in direktem Bezug auf das Philosophiestudium. Schließlich wird auf wenigen Seiten noch auf das Referat und den Vortrag von diesem eingegangen.

Das Layout ist übersichtlich und klar gestaltet. Es lässt sich sehr gut im Buch lesen. Oft werden Abschnitte noch einmal übersichtlich zusammengefasst oder ggf. mit Tabellen und Schaubildern sinnvoll ergänzt.

Dieses Buch ist geeignet für jeden, der sich in einem philosophischen Studium befindet.
Meiner Auffassung nach ist es für jeden Studienabschnitt gleichermaßen gut geeignet. Es ist jedoch sinnvoller es sich möglichst rechtzeitig anzuschaffen, bevor eine erste Hausarbeit in Philosophie ansteht. Es wird sicherlich nicht nur für diese, sondern auch für alle weiteren ein guter Ratgeber sein.

FAZIT

Dieses Buch ist sinnvoll für jeden, der sich im Philosophiestudium mit dem wissenschaftlichen Arbeiten auseinander setzen will. Es bietet eine gute Grundlage zum wissenschaftlichen Arbeiten allgemein und gibt darüber hinaus Hinweise, welche Besonderheiten in der philosophischen Disziplin zu beachten sind. Die Übersicht über wichtige Literatur und Strömungen innerhalb der Philosophie ist eine zusätzliche Hilfe.

5 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium

In absteigender Reihenfolge

Frage von Tanja

Frage
Bedeutet Druckausgabe Buch? Wenn ja, würde ich dieses gerne bestellen per Rechnung.

Vielen Dank,
mit freundl. Grüßen
Tanja Finke
Antwort
Druckausgabe bedeutet Buch. Sie können gerne im Online-Shop bestellen. Falls Ihnen dies nicht möglich ist, teilen Sie uns bitte Ihre Adresse mit.

Stellen Sie eine Frage

Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium
 
  Lade...