utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Wissenschaftliches Arbeiten in Anglistik und Amerikanistik

Das Praxisbuch

von Broders, Simone Fach: Literaturwissenschaft; Anglistik/ Amerikanistik;

Ein Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten in der Anglistik und Amerikanistik, der Studierenden alle Fragen anschaulich beantwortet:

- Welche Nachschlagewerke und Datenbanken sollten Sie kennen?
- Wie wird Fachliteratur richtig zitiert?
- Welche Konventionen müssen Sie beherrschen, wenn Sie auf Englisch schreiben?
- Wie finden Sie ein passendes Thema?
- Wie halten Sie ein gelungenes Referat?
- Was bedeutet wissenschaftliches Schreiben und was ist wirklich wichtig bei einer Seminar-, Bachelor- oder Doktorarbeit?

Simone Broders hat die Grundlagen zusammengetragen und erklärt sie mit vielen Praxisbeispielen und Übungsaufgaben leicht verständlich auf Deutsch – für ein erfolgreiches Studium ab dem ersten Semester.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
14,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
11,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
17,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825244279
UTB-Titelnummer 4427
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2015
Erscheinungsdatum 16.09.2015
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag W. Fink
Umfang 245 S.
Zusatzmaterial
Inhalt
Vorwort – Eine Anleitung zur Neugier 9
Kapitel 1: Themenfindung und Themenerschließung 15
1.1 Themenfindung 16
Übungen 18
1.2 Themenerschließung 19
1.3 Themenerschließung mit Prezi und/oder Sozi 21
Kapitel 2: Recherchieren 23
2.1 “Sekundärliteratur“ 23
2.2 Bibliothekskataloge 24
2.3 Bibliographien und Datenbanken 26
2.4 Suche vor Ort in der Bibliothek 29
2.5 Internet-Suche und Webseiten als wissenschaftliche Quellen 30
2.6 Checkliste: Zitierfähige Internetquellen 33
2.7 Sind Online-Quellen grundsätzlich “schlechter“? 36
2.8 Was man kennt – Was man kennen sollte 38
Übungen 46
Kapitel 3: “My next point is...“ – Erfolgreich Referate halten 51
3.1 Von Wasser und Birnen – Vorbereitung und Organisation 53
3.2 Kreativität 56
3.3 “I have brought you another slide“ – Medieneinsatz 59
3.4 “Hände aus den Hosentaschen!“ – Die Vortragsweise 62
3.5 “Ich habe fertig“ – Abschluss, Fragerunde, Feedback 64
Übungen 67
Kapitel 4: Abstracts – Die Kurzbeschreibung Ihrer Arbeit 71
Übungen 75
Kapitel 5: Eine kleine Schreibschule 77
5.1 Inhaltsverzeichnisse – Das Skelett Ihrer Arbeit 78
5.2 Die Einleitung –“Interessantes“ Thema, weshalb eigentlich? 82
5.3 Überzeugend argumentieren 92
5.4 Schlussteil 99
5.5 Stil und Sprache 100
5.6 Hinweise für linguistische Hausarbeiten 106
5.7 Die zwölf häufigsten Fehler in Hausarbeiten, oder So schaufeln Sie sich Ihr eigenes Grab 108
5.8 Erläuterungen zu den zwölf häufigsten Fehlern 114
Übungen 124
Kapitel 6: Zitat, ledig, jung, sucht… 127
6.1 Formal richtig zitieren 127
6.2 Belegmöglichkeiten in Literatur-/ Kulturwissenschaft 132
6.3 Belegmöglichkeiten in der Linguistik 134
6.4 Zitate inhaltlich effizient einsetzen 135
Übungen 138
Kapitel 7: Formatierung und Manuskriptgestaltung 141
7.1 Über den Sinn von Style Sheets 141
7.2 Checkliste Formatierungsempfehlungen 146
7.3 MLA Style 148
Übungen 155
Kapitel 8: Plagiate 157
8.1 Die Erfindung der Frikadelle – Was Sie nicht belegen müssen, was Sie belegen sollten 161
8.2 Strategien zur Vermeidung unabsichtlicher Plagiate 165
Übungen 169
Kapitel 9: Aus den Augen, aus dem Sinn? Ein Schlusswort zum Thema Hausarbeit 171
Kapitel 10: Bachelor, Master, Doktor – Wissenschaftliche Arbeiten für Fortgeschrittene 175
10.1 Themenwahl und Organisatorisches 176
10.2 Vom abstract zum Exposé 180
10.3 Die Einsamkeit des Langstreckenläufers – Wie man längere Arbeiten leichter Durchhält 186
10.4 Besonderheiten längerer wissenschaftliche Arbeiten 191
10.5 Vom Studienabschluss zur Dissertation 197
Anhang 207
Lösungen zu den Übungsaufgaben 207
Nachschlagewerke 221
Zweisprachiges Glossar 229
Autoreninfo

Broders, Simone

Broders, Simone

Dr. Simone Broders ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anglistik und Amerikanistik der FAU und als ständige Vertreterin der Erlanger Anglistik und Amerikanistik in der Kommission "Qualitätspakt Lehre" für die Einrichtung und Gestaltung des Grundlagen- und Orientierungsstudiums mit verantwortlich, das Studienanfänger an eine wissenschaftliche Arbeitsweise heranführt und mit der Analyse von Forschungsliteratur und der Erstellung eigener Texte vertraut macht.

Mehr: Zur Homepage der Autorin

Leserbewertungen

Bewertungen

Sehr gutes fachbezogenes Buch zum wissenschaftlichen Arbeiten

Bewertung

Kundenmeinung von Jörg Kastner

Eigentlich rezensiere ich, nach dem fränkischen Grundsatz "Net gschimpft ist globt gnuch" nicht sehr oft Bücher, die ich gut finde. In diesem Fall möchte ich jedoch eine Ausnahme machen.

Im Gegensatz zu meinem Vorrezensenten halte ich dieses Buch für sehr gelungen. Natürlich hat Herr Rohleder recht, wenn er bemerkt, dass es immer davon abhängt, welche Buchinhalte eventuell von Kursen der eigenen Universität abgedeckt sind. Allerdings könnte man dies im Prinzip bei jedem Buch schreiben, welches sich mit wissenschaftlichem Arbeiten beschäftigt. Insofern ist dieser Einwurf nicht wirklich fair und kann meiner Meinung nach daher nicht als Bewertungsgrundlage dienen.

Das Buch behandelt alle wichtigen Themen die für das Bestehen eines Seminars und die Anfertigung einer Hausarbeit wichtig sind. Natürlich bringt es das Thema "Wissenschaftliches Arbeiten" mit sich, dass einige Informationen durchaus auch für andere Fächer anwendbar sind und somit eine gewisse Allgemeingültigkeit besitzen. Dies bewerte ich im Gegensatz zu meinem Vorrezensenten allerdings eher positiv. Bei allen allgemeingültigen Themen kommen jedoch die fachbezogenen Inhalte nicht zu kurz und sind durch umfangreiche Beispiele und vor allem einen großen Übungsteil mit Lösungen ergänzt. Gerade dieser Übungsteil ist etwas, dass man in vielen anderen Büchern zum Thema nicht findet. Die Aufteilung des Buches finde ich logisch und sinnvoll, den Schreibstil erfrischend und motivierend, vor allem die "Anleitung zur Neugier".

Der Preis bewegt sich im Rahmen des Üblichen und ist sicherlich nicht zu hoch angesetzt. Wo Herr Rohleder hier ein um 5 Euro günstigeres Einführungsbuch gefunden haben will, erschließt sich mir nicht. Die meisten Bücher bewegen sich im selben Preissegment oder sind teilweise sogar teurer (zumindest ergibt das die Suchfunktion hier im Shop). Das Buch "Einführung in das Studium der englischen Literatur" von Petzold, welches mein Vorrezensent als preisliche Vergleichsbasis heranzog war natürlich billiger. Allerdings muss man dann fairerweise auch erwähnen dass es nur noch in einigen Shops als verbilligtes Restexemplar und hier bei UTB gar nicht mehr erhältlich ist. Insofern ist es ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen.

Für mich kann ich nur sagen, dass ich den Kauf zu keinem Zeitpunkt bereut habe und das Buch jederzeit weiterempfehlen kann.

Leider zu allgemein gehalten, um den deutlich höheren Preis gegenüber anderen Einführungen zu rechtfertigen

Bewertung

Kundenmeinung von Jano Rohleder

Simone Broders "Wissenschaftliches Arbeiten in Anglistik und Amerikanistik" ist etwas schwierig zu bewerten. Prinzipiell bietet die Autorin hilfreiche Ansätze für die meisten Fragestellungen des wissenschaftlichen Arbeitens im literaturwissenschaftlichen Bereich. Ob das Buch für den Leser der Fachgruppe Englisch aber tatsächlich lohnenswert ist, hängt wohl von seinen konkreten universitären Gegebenheiten ab und wie viel dort in den Kursen bereits von den Informationen des Buchs abgedeckt wird. Denn der Großteil des Bandes liefert sehr allgemein gehaltene Informationen (Wie erstelle ich Präsentationen? Wie finde ich ein Thema? Wie bleibe ich motiviert? Wie halte ich ein Referat? etc.), die nur jeweils durch die beispielhafte Verwendung englischer Primär- und Sekundärliteraturtitel einen tatsächlichen, wenn auch sehr dünnen Bezug zum Fach herstellen. Das ist zwar einerseits nicht verkehrt, andererseits findet man so etwas aber auch in mehr oder weniger identischer Form in günstigeren UTBs zum Thema wissenschaftliches Arbeiten. Die konkret fachbezogenen Informationen beschränken sich auf einige wenige Seiten über verwendbare Zeitschriften, Bibliografien und Datenbanken sowie die unterschiedlichen Styleguides, nach denen Hausarbeiten in der Regel angefertigt werden müssen. Ersteres ist ganz hilfreich, die Styleguideinformationen wirken hingegen - wie die Autorin bereits selbst einräumt - eher nach dem Motto "Sollte man mal kurz erwähnt haben." eingefügt und sind nicht wirklich zielführend. Denn für das letztliche Anfertigen der Hausarbeit ist dann doch das entsprechende Handbuch (z. B. MLA Handbook for Writers of Research Papers) und/oder das jeweilige eigene abgewandelte Stylesheet des Instituts zwingend erforderlich.

Von daher ist der Inhalt des Bandes zwar weder schlecht noch falsch, rechtfertigt aber nicht wirklich die fünf oder mehr Euro Aufpreis gegenüber UTB-Einführungsbänden in wissenschaftliches Arbeiten, die nicht "fachbezogen" sind, denn dieses Buch ist es letztlich (mit Ausnahme der erwähnten paar Seiten) auch nicht. An einem guten Institut sollte man sämtliche der enthaltenen Tipps und Infos zudem bereits im Einführungskurs in die englische Philologie oder zumindest einem Tutorium beigebracht bekommen, sodass man sich den Band (oder ein ähnliches Werk) zwar bedenkenlos als Nachschlagewerk zulegen kann, wenn man das im Kurs Gehörte noch mal Revue passieren lassen möchte und es einem bei den diversen teuren Büchern, die man kaufen muss, auf die 15 Euro auch nicht mehr ankommt ... eine zwingend nötige oder für die Fachgruppe Englisch deutlich hilfreichere Lektüre als sie andere Werke bieten liegt mit "Wissenschaftliches Arbeiten in Anglistik und Amerikanistik" jedoch nicht vor. Kann man haben, muss man aber nicht. Die "Einführung in das Studium der englischen Literatur" von UTB bietet da beispielsweise bei gleichem Umfang ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Wissenschaftliches Arbeiten in Anglistik und Amerikanistik "

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Wissenschaftliches Arbeiten in Anglistik und Amerikanistik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Wissenschaftliches Arbeiten in Anglistik und Amerikanistik
 
  Lade...