utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Wissenschaftliches Arbeiten in der Kommunikationswissenschaft

von Dahinden, Urs; Sturzenegger, Sabina; Neuroni, Alessia C. Fach: Medien- und Kommunikationswissenschaft; Studienratgeber;

Solide Kenntnisse der wissenschaftlichen Arbeitstechniken sind eine unverzichtbare Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Dieses Buch bietet eine systematische Einführung in die folgenden zentralen Arbeitstechniken: Themendefinition, Literaturrecherche, Lesen und Verarbeiten von Literatur, wissenschaftliches Schreiben sowie mündliches Präsentieren.

Das Buch unterscheidet sich von anderen Einführungen ins wissenschaftliche Arbeiten dadurch, dass es speziell für Studierende der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft entwickelt worden ist. Die vermittelten Inhalte haben sich bereits in mehrjähriger Unterrichtspraxis bewährt.

Zudem wird das Buch von einem E-Learning-System ergänzt, dessen Online-Aktivitäten und -Übungen zu einer Vertiefung und Anwendung des Gelernten beitragen.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
18,99 €
2. überarb. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
2. überarb. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
22,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825240615
UTB-Titelnummer 2787
Auflagennr. 2. überarb. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2013
Erscheinungsdatum 20.11.2013
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Haupt
Umfang 208 S., 9 Abb., 45 Tab.
Inhalt
Abbildungsverzeichnis 9
Tabellenverzeichnis 10
Verzeichnis der Aktivitäten 12
Vorwort zur 1. Auflage 15
Vorwort zur 2. Auflage 18
1 Einleitung 19
1.1 Wieso dieses Buch? 19
1.1.1 Wie Sie dieses Buch zusammen mit dem
E-Learning-System benutzen können 20
1.1.2 Inhalt und Aufbau des Kapitels »Einleitung« 22
1.2 Wissenschaft 23
1.2.1 Was ist Wissenschaft? 23
1.2.2 Der Inhalt des Begriffes der Wissenschaft 24
1.3 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft 31
1.4 Das wissenschaftliche Arbeiten 36
1.4.1. Wissenschaftlich arbeiten heißt: kritisch sein 36
1.4.2 Die Anforderungen in der Wissenschaft 37
1.4.3 Die Arbeitsschritte in der Wissenschaft 38
1.5 Die Wissenschaft als soziales System 41
1.5.1 Studienplanung und Veranstaltungstypen 41
1.5.2 Zeitmanagement, Motivation, Konzentration und soziale Aspekte 44
1.6 Zusammenfassung 47
1.6.1 Rekapitulation 47
1.6.2 Evaluation 48
2 Themen und Theorien 49
2.1 Einleitung 49
2.1.1 Aufbau des Kapitels 50
2.2 Ein Thema finden 51
2.2.1 Die Idee – Quellen für wissenschaftliche Themen 51
2.2.2 Thema analysieren 53
2.2.3 Anforderungen an ein Thema 55
2.3 Die Fragestellung 58
2.3.1 Forschungsstand aufarbeiten 58
2.3.2 Entwickeln der Fragestellung 59
2.3.3 Begriffe definieren 61
2.4 Rahmenbedingungen des Themas 62
2.4.1 Ressourcen richtig einsetzen 62
2.4.2 Stolpersteine vermeiden 64
2.5 Grundlagen der Theoriearbeit in wissenschaftlichen Arbeiten 67
2.6 Theorien anwenden 71
3 Literaturrecherche 73
3.1 Sinn und Zweck der Literatursuche 73
3.1.1 Wozu dient eine Literaturrecherche? 73
3.1.2 Wie Literatur suchen? 73
3.2 Phase 1: Aufgabe und Thema bestimmen 75
3.3 Phase 2: Welche Literaturformen und -typen suchen? 77
3.3.1 Die Literaturformen 77
3.3.2 Die Literaturtypen 90
3.4 Phase 3: Wie suchen? Strategien und Suchinstrumente 90
3.4.1 Suchstrategien 90
3.4.2 Suchinstrumente 92
3.5 Phase 4: Wo finden? 97
3.5.1 Der Fundort Bibliothek 97
3.5.2 Fundorte außerhalb der Bibliothek 98
3.6 Phase 5: Wie auswählen und bewerten?
Qualitätskontrolle und Bewertung 100
3.6.1 Die Kriterien der Wissenschaftlichkeit 100
3.6.2 Relevanz und Aktualität einer wissenschaftlichen Quelle 103
3.7 Phase 6: Wie dokumentieren? 104
3.7.1 Literaturverwaltungsprogramme 104
3.7.2 Was leisten Literaturverwaltungsprogramme 105
3.7.3 Zitate und Plagiate 106
3.7.4 Literaturverzeichnis 107
3.8 Zusammenfassung: Vertiefung und Übungen 108
4 Lesen 111
4.1 Wieso lesen? 111
4.2 Vor dem Lesen: Die Lesevorbereitung 112
4.2.1 Was lesen? 112
4.2.2 Wie intensiv lesen? 113
4.3 Während des Lesens: Verschiedene Intensitätsstufen 114
4.3.1 Intensitätsstufe I: Kursorisches Lesen 114
4.3.2 Intensitätsstufe II: Selektives Lesen 116
4.3.3 Intensitätsstufe III: Studierendes Lesen 118
4.4 Gelesenes festhalten 123
4.4.1 Das Gelesene festhalten 123
4.4.2 Bilanz ziehen 127
4.5 Fragen an den Text 129
5 Schreiben 131
5.1 Schreiben als Erkenntnisprozess 131
5.1.1 Gewinnen, Strukturieren und Dokumentieren von Wissen 131
5.1.2 Wozu sind wissenschaftliche Texte gut? 133
5.2 Standards wissenschaftlicher Texte 134
5.2.1 Aussageformen des wissenschaftlichen Schreibens 135
5.2.2 Die Grundformen des wissenschaftlichen Schreibens 136
5.2.3 Die unterschiedlichen Typen von wissenschaftlichen Arbeiten 138
5.2.4 Ansprüche an die Wissenschaftlichkeit 140
5.3 Schreibprozess vorbereiten 146
5.4 Material strukturieren 149
5.4.1 Material strukturieren 149
5.4.2 Die Elemente der wissenschaftlichen Arbeit 153
5.5 Thema darstellen – Rohfassung und Endfassung 158
5.5.1 Rohfassung 158
5.5.2 Überarbeitung und Endfassung 159
5.6 Richtig zitieren 161
5.7 Richtig formulieren 165
5.8 Zusammenfassung 167
6 Reden und Präsentieren 169
6.1 Einleitung 169
6.1.1 Eine Rede ist keine Schreibe 169
6.1.2 Aufbau des Kapitels 170
6.1.3 Arbeitsschritte des wissenschaftlichen Vortrages 170
6.2 Grundlagen des Präsentierens 172
6.2.1 Klar und einfach reden 172
6.2.2 Strukturieren einer Präsentation 174
6.2.3 An die Zuhörenden denken 175
6.3 Vortrags- und Präsentationstechniken 178
6.3.1 Vorlesen oder frei sprechen? 178
6.3.2 Den letzten Schliff geben 181
6.4 Visualisierungsmedien und –techniken 182
6.4.1 Weshalb visualisieren? 183
6.4.2 Was visualisieren? 183
6.4.3 Wie visualisieren? 184
6.5 Die »Bühnensituation« 188
6.6 Rhetorik und Diskussionen 191
6.7 Zusammenfassung und Tipps 192
Sachregister 199
Autoreninfo

Dahinden, Urs

Urs Dahinden, Prof. Dr., Dozent für Kommunikations- und Medienwissenschaft und empirische Sozialforschung an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur.

Neuroni, Alessia C.

Alessia C. Neuroni, Prof. Dr., Dozentin an der Berner Fachhochschule, Fachbereich Wirtschaft.

Sturzenegger, Sabina

Sturzenegger, Sabina

Sabina Sturzenegger, Magister Artium, Wirtschaftsjournalistin.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von J. Seidler

Das Buch bietet einen gut nachvollziehbaren und praxisnahen Einstieg in das wissenschaftliche Arbeiten in der Kommunikationswissenschaft. Nicht nur als Lektüre für Studierende, sondern auch als Anregung für die eigene Seminargestaltung ist das Buch empfehlenswert. Auch die begleitende E-Learning-Plattform ist gelungen und eine dankbare Erweiterung.

grundlegend und strukturiert

Bewertung

Kundenmeinung von Niklas Henke

Für Neueinsteiger bietet das Buch eine grobe Übersicht über die Grundlagen wissenschaftlichen Schreibens. Das Buch ist eine praktische Hilfe für eine erste Auseinandersetzung mit dem Thema und für Erstlings-Studenten zu empfehlen.
Falls man bereits über Vorkenntnisse verfügt, bietet das Buch wenig bereicherndes. In dem Falle muss spezifischere Fachliteratur herangezogen werden. Vor allem Erläuterungen des APA-Regelwerks vermisste ich. Die Darstellungen vom Zeit-Management fand ich hilfreich, sowie den generellen Leitfaden für das Aufbauen einer wissenschaftlichen Arbeit. In jedem Falle konnte mir das Buch einige grundlegende Hinweise nochmal schön vor Augen führen.
Positiv überrascht bin ich von der Verbindung des E-learning tools mit dem Buch. Generell stehe ich "blendet learning" kritisch gegenüber, doch dieses Buch ist ein Beispiel für eine gelungen Kombination unterschiedlicher Medien mit ihren didaktischen Vorteilen.

Auch wenn es teilweise die grundlegendsten Dinge des wissenschaftlichen Arbeiten sind, welche in dem Buch beschrieben werden, so war ich während dem Lesen doch teilweise ganz froh mir diese nochmal vor Augen zu führen, und dafür war alles stets klar strukturiert und sehr verständlich formuliert.

Titel verspricht viel, Inhalt sieht leider anders aus...

Bewertung

Kundenmeinung von Linda Mann

Unter dem Titel "Wissenschaftliches Arbeiten in der Kommunikationswissenschaft" stellte ich mir einen umfassenden Leitfaden für meine anstehenden Studienprojekte und Forschungsberichte vor. Jedoch muss ich sagen, dass die ersten 40 Seiten sich mit der Frage - Was ist Wissenschaft? - beschäftigen. Sicherlich ist dies eine interessante Diskussionsgrundlage, jedoch hilft mir diese wenig beim Verfassen meiner Arbeiten. Ab Seite 49 wird dann umfassend die Themenfindung beschrieben, was ich sehr nützlich finde, denn diese gestaltet sich zunächst sehr schwer, wenn man keine konkreten Vorgaben des Dozenten bekommt.

Der Abschnitt zum Thema - Wie lese ich richtig und warum lese ich...? - ist in meinen Augen in einem Buch für Studenten recht fehl am Platze - Denn ich denke Worte wie "Querlesen" oder "selektiv lesen" sind Studenten schon zu Abiturzeiten kein Fremdbegriff mehr.
Leider kommt auch das Thema "Zitieren" viel zu kurz... Der APA Standard könnte ein eigenes Buch füllen und wird hier wird leider viel zu wenig darauf eingegangen. Lediglich ein Beispiel für einen Literaturlisteneintrag. Einen zweiten Stern vergebe ich für den Teil Zur "Strukturierung des Forschungsprozessen" ich selbst habe damit zwar keine Probleme, jedoch weiß ich von Kommilitonen, dass es oft Schwierigkeiten bei der Zeitverteilung und der Strukturierung des Schreibprozessen gibt. Das ist hier wirklich umfassend beschrieben, mit vielen Tipps und Hinweisen.

Vom Rest des Buchen bin ich leider sehr enttäuscht. Ich hatte mir von dem Verlag, von dem ich bisher einen hohen wissenschaftlichen Standard gewöhnt war, wirklich mehr erhofft.
Wichtige Dinge wie Zitierweise und Literaturliste kommen viel zu kurz. Dabei ist gerade im Moment das Thema Plagiate überall in den Medien zu sehen. Oft aufgrund fehlender Kenntnisse in diesen Bereichen. Auch einen Teil zum Thema wie man statistische Ergebnisse in einer schriftlichen Arbeit präsentiert, wie man ein umfassendes Abbildungs- oder Tabellenverzeichnis erstellt fehlen mir in diesem Buch.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Wissenschaftliches Arbeiten in der Kommunikationswissenschaft"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Wissenschaftliches Arbeiten in der Kommunikationswissenschaft

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Wissenschaftliches Arbeiten in der Kommunikationswissenschaft
 
  Lade...