utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Wissenschaftliches Schreiben

Ein Praxisbuch für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

von Gruber, Helmut; Huemer, Birgit; Rheindorf, Markus Fach: Studienratgeber;

Dieses Arbeitsbuch wendet sich an Studierende geistes- und sozialwissenschaftlicher Studienrichtungen, die erste wissenschaftliche Arbeiten verfassen müssen.

Nach drei allgemeinen Lerneinheiten werden die grundlegenden Aspekte des Schreibens wissenschaftlicher Texte – nämlich das Strukturieren des eigenen Textes, das Vernetzen mit anderen Texten und das Darlegen und vertreten eines eigenen Standpunkts – dargestellt und durch Übungen vertieft.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    14,90 €
    * (verfügbar)
AGB / Widerrufsbelehrung

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825232863
UTB-Titelnummer P3286
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2009
Erscheinungsdatum 28.10.2009
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Böhlau Wien
Umfang 240 S., 13 Abb.
Zusatzmaterial
Pressestimmen
Aus: ebensolch.at, S. Strohschneider-Laue, 03.03.2011
Das Handbuch wendet sich vor allem an angehende Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen. Vom Großen ins Kleine aufgebaut, finden sich im Buch mit Symbolen gekennzeichnete sowie typografisch hervorgehobene oder unterlegte Denkanstöße, Arbeitsaufgaben, Tipps und weiterführende Literatur. […] Themenfindung, Strukturen schaffen, Einbinden der Literaturrecherchen und Formulierung des Forschungsergebnisses sind Hauptkomponenten einer wissenschaftlichen Arbeit und thematisches Ziel dieser Publikation. […] Beschreiben, Erklären und Argumentieren sowie das Verfolgen des roten Fadens in der eigenen Arbeit beschließen ein überaus nützliches Buch, das den gelungenen Spagat “fachspezifischer Allgemeingültigkeit” bewältigt.
> Zum Volltext der Rezension

Aus: ekz-Informationsdienst, Sabine Roeske, 51/09
Die 3 Autoren des Ratgebers sind am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien tätig. Sie führen in das wissenschaftliche Schreiben und in die Wissenschaftssprache ein, beschreiben Themenfindung, Literaturrecherche, Gliederung, Vernetzung des eigenen Textes mit anderen Texten (bspw. durch Zitieren oder Paraphrasieren), die Darstellung des eigenen Standpunktes, das Beschreiben, Erklären, Argumentieren sowie Verfolgen des roten Fadens. Der Titel ist angereichert mit zahlreichen Literaturhinweisen zur Vertiefung einzelner Aspekte, vielen Beispielen und vor allem Übungen, deren Lösung online abrufbar ist und bietet somit einen hohen praktischen Nutzwert. Die Autoren konzentrieren sich auf die sprachlichen Aspekte schriftlicher Arbeiten, vermitteln den Inhalt ansprechend und verständlich und erfassen damit ihre Zielgruppe – Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften in den Anfangssemestern. Auch als fachübergreifender Titel gerne empfohlen neben A. Frank: "Schlüsselkompetenzen", "Die Seminararbeit", M. Kornmeier: "Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht"
Autoreninfo

Gruber, Helmut

Prof. Dr. Helmut Gruber studierte Psychologie, Angewandte Sprachwissenschaft und Pädagogik und lehrt seit 1997 als ao. Univ.-Prof. am Institut für Sprachwissenschaft in Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Kritische Diskursanalyse, Medienlinguistik, linguistische Konfliktforschung, Wissenschaftskommunikation.

Huemer, Birgit

Mag. Dr. Birgit Huemer ist Sprachwissenschaftlerin und Lehrbeauftragte für wissenschaftliches Schreiben an der Universität Wien, der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich und lehrt auch an ausländischen Universitäten.

Rheindorf, Markus

Mag. Dr. Markus Rheindorf studierte Anglistik und Sprachwissenschaft in Wien, Amsterdam und den USA. Er forscht und lehrt an der Universität Wien, der Alpen-Adria Universität Klagenfurt und der Donau-Universität Krems. Kurse zu Scientific English hält er auch an internationalen Universitäten.

Weitere Titel von Gruber, Helmut; Huemer, Birgit; Rheindorf, Markus

Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Schröder

Das Buch ist klar gegliedert und verständlich und anregend geschrieben. Besonders schön ist, dass viele Beispiele aus der Linguistik stammen, weil ich das Buch in einem Kurs eingesetzt habe, der hauptsächlich von Linguistikstudierenden besucht wurde. Die Aufgaben sind sinnvoll und die Lösungen im Internet verfügbar.

Einführung in das wissenschaftliche Schreiben

Bewertung

Kundenmeinung von Saskia K.

Das Buch wird durch viele anschauliche Beispiele und Übungen angereichert. Diese sind besonders für Studierende zu Beginn ihres Studiums bzw. solche, die am Anfang einer wissenschaftlichen Arbeit stehen, sinnvoll. Aber auch fortgeschrittene Studenten können vielleicht noch den ein oder anderen neuen Aspekt mitnehmen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Planka

Auch wenn das Buch durch die Qualität der Seiten etwas "altbacken" erscheint, so verbirgt sich doch dahinter ein sinnvolles Übungsbuch, das kleinschrittig in die Welt des wissenschaftlichen
Arbeitens einführt und hilfreiche Tipps zur Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten jeglicher Formen gibt. Tabellen und Grafiken werden sparsam, aber sorgsam durchdacht eingesetzt und
veranschaulichen das Erklärte. Übungen und Lösungen, die online eingesehen werden können, um Lernerfolge selbst zu kontrollieren, runden das Buch ab.

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Wissenschaftliches Schreiben"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Wissenschaftliches Schreiben

In absteigender Reihenfolge

Frage von Probul

Frage
Wird in diesem Buch auch das richtige Zitieren behandelt?
Antwort
Kapitel 6.1 (S. 142-160) behandelt das "Zitieren, Paraphrasieren, Verweisen", Kapitel 6.2 (S. 160-165) trägt den Titel "So vermeiden Sie ein Plagiat".
Ausführlicher wird auf das Zitieren im UTB-Band "Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten" von Matthias Karmasin und Rainer Ribing eingegangen. Dort ist das ganze Kapitel 4 (S. 111-148) dem Zitieren gewidmet.

Stellen Sie eine Frage

Wissenschaftliches Schreiben
 
  Lade...