utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Wissenschaftstheorie für Einsteiger

von Schülein, Johann August; Reitze, Simon Fach: Studienratgeber;

Diese Einführung bietet einen gut verständlichen Überblick über Formen wissenschaftlichen Denkens von der Antike bis zur Gegenwart. Den größten Raum nehmen dabei die Vorstellung und die Diskussion heute akzeptierter Theorien von Wissenschaft ein. Die wichtigsten Vertreter der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie werden kurz vorgestellt und zentrale Begriffe ausführlich erläutert.

Das Buch richtet sich an alle, die sich mit Theorien der Wissenschaft im Allgemeinen und den Methoden einzelner Disziplinen auseinandersetzen. Für diejenigen, die während ihres Studiums selbständig wissenschaftlich arbeiten, stellt es eine unverzichtbare Arbeitshilfe dar.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
18,99 €
4. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
15,99 €
4. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
22,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825245948
UTB-Titelnummer 2351
Auflagennr. 4. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 07.03.2016
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 283 S., 16 Abb.
Inhalt
Vorwort 5
1 Wieso Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie? 11
Leben – Handeln – Wissen 12
Typen von Wissen und seiner Verwendung 20
Institutionalisierung von Wissensproduktion 22
Objektive Erkenntnis, Theorie und Wissenschaft 24
2 Die Anfänge von Erkenntnistheorie 31
Mythos 31
Religion 34
Philosophie 36
3 Der Neubeginn unter veränderten Bedingungen 55
Scholastik 56
Rationalismus 61
Empirismus 67
Methoden der Erkenntnis 73
Deutscher Idealismus 86
4 Der Beginn der Wissenschaftstheorie: Positivismus und Positivismus-Kritik 105
Positivismus 110
Positivismus-Kritik 115
5 Analytische Philosophie, Logischer Positivismus und Kritischer Rationalismus 139
Analytische Philosophie 140
Logischer Positivismus 149
Kritischer Rationalismus 155
6 Kritik des Kritischen Rationalismus 164
Innerwissenschaftliche Entwicklungen 177
Äußere Entwicklungen: Wirtschaft, Politik und Wissenschaft 179
7 Alternativen zum Positivismus: Neo-Konstruktivismus 184
8 Denotative und konnotative Theorien 204
Logisch unterschiedliche Gegenstände 206
Logisch unterschiedliche Theorien 208
Konsequenzen 218
9 Wozu also Wissenschaftstheorie? 226
Theorie und Praxis 227
Ein Blick zurück 233
Wissensgesellschaft 243
Wissenschaft, Politik und Moral 250
Möglichkeiten und Grenzen von Erkenntnis und Wissenschaftstheorie 254
Wissenschaft und Kreativität 256
Glossar 259
Literatur 274
Primärliteratur 275
Einführende Literatur 279
Weiterführende Literatur 280
Personenregister 282
Autoreninfo

Schülein, Johann August

Prof. Dr. Johann Schülein lehrt am Institut für Soziologie und Empirische Sozialforschung der Wirtschaftsuniversität Wien.

Reitze, Simon

Dr. Simon Reitze ist Lehrbeauftragter für Wissenschaftstheorie an mehreren Hochschulen. Von 2001-2008 coachte Dr. Simon Reitze sämtliche Doktoranden der Wirtschaftsuniversität Wien zum Thema “Wissenschaftstheorie” und bewertete ihre Projektarbeiten auf dem Weg zum Exposé. Nebst diesen ca. 2000 Doktoranden hat er seit 2002 zahlreiche Kunden in Einzelcoachings unterstützt. Im Weiteren ist Dr. Simon Reitze in der Beratung im Bereich Kommunikation/Innovation tätig. In der Vergangenheit hat er in zahlreichen Projekten für große und mittlere Unternehmen und Organisationen zu verschiedenen Themen mitgewirkt (Innovation, Wachstum/Marketingstrategie für ICT, Finanz, Social Media, Kultur).
Leserbewertungen

Bewertungen

für Studienanfänger und "Fortgeschrittene" gleichermaßen geeignet

Bewertung

Kundenmeinung von N.W.

Ich habe dieses Buch am Ende meines Bachelor-Studiengangs (Soziale Arbeit) gelesen und war von dem Buch sehr angetan. Sehr gut gefallen hat mir der logische Aufbau des Buches, der es einem ermöglicht auch nach Stichworten zu suchen. Zudem hat mir sehr gut gefallen, wie das Buch geschrieben wurde - für Einsteiger in die Wissenschaftstheorie ist das Buch sehr gut geeignet, da es sich sehr leicht lesen lässt und sehr verständlich in die Materie einführt. Ich habe es an einem Stück durch gelesen und hatte nicht das Gefühl, dass es anstrengend war die vorgestellten Theorien zu verstehen. Ich habe das Buch für mich auch noch gegen Ende des Studiums als Gewinn betrachtet, da das Buch mir nochmal Zusammenhänge verdeutlicht und auf den Punkt gebracht hat. Ich hätte es sehr gerne schon mehrere Semester vorher gelesen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Großmann

Logisch-stringenter Aufbau, der sowohl die Relevanz der Beschäftigung mit Wissenschaftstheorie(n) als auch die zentralen Kategorien einzelner wissenschaftstheoretischer Positionen in chronologischer Reihenfolge sehr gut vermittelt.

Sehr empfehlenswert

Bewertung

Kundenmeinung von Bahar Demir

Schülein und Reitze ist, wie ich finde, eine äußerst ansprechende Einführung in die Wissenschaftstheorie gelungen.

Gut gefallen hat neben der klaren Struktur des Buches besonders das einleitende Kapitel, betitelt „Wieso Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie?“. Erst durch die Gegenüberstellung vom reflexionsarmen Alltagswissen und einer reflexionsreichen Erfassung der Welt, die nicht auf Erfahrung oder Meinung beruht, sondern auf einer Theorie, leitet auf interessante Weise ins Thema des Buches ein.

Wichtige Persönlichkeiten der Erkenntnistheorie werden eingeführt und ihre zentralen Positionen prägnant dargestellt. In Kästen wird eine kurze Schilderung ihres bürgerlichen und wissenschaftlichen Lebens gegeben, die für den Leser eine willkommene Unterbrechung des sonst anspruchsvollen Textes ist.

Ein Hauptmerkmal des Werkes ist die ausgezeichnete Darstellung von Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Dies wird besonders im zweiten Kapitel deutlich, in welchem die Entwicklung der Erkenntnisgewinnung durch die Menschheitsgeschichte und Formen wie Mythos, Religion und Philosophie herausgearbeitet wird.

Als Laie auf dem Gebiet der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie kann ich dieses Buch nur empfehlen!!

3 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Wissenschaftstheorie für Einsteiger"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Wissenschaftstheorie für Einsteiger

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Wissenschaftstheorie für Einsteiger
 
  Lade...