utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Balladen

Didaktische Grundlagen und Unterrichtspraxis

von Dube, Juliane ; Führer, Carolin Fach: Literaturwissenschaft; Schulpädagogik; Germanistik;

Die Ballade ist als klassischer Unterrichtsgegenstand fester Bestandteil des Literaturunterrichts. Ihr Potential für literarisches Lernen mit unterschiedlichen Ausgangsbedingungen will der Band neu entdecken, indem er sowohl kanonische als auch jüngere Balladen im Konzept eines themenorientierten und mediensensiblen Unterrichts präsentiert. Den Schwerpunkt bilden balladendidaktische Grundlagen, praktische Unterrichtsvorschläge sowie vielfältig einsetzbare Kopiervorlagen, die als Zusatzmaterial online zur Verfügung gestellt werden. Der Band gibt damit Lehramtsstudierenden, ReferendarInnen und Lehrenden des Faches Deutsch Einblick in aktuelle fachliche Diskussionen um die Ballade und deren Vermittlung.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,90 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,90 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 5% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 5% Mehrwertsteuer
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Details.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825253899
UTB-Titelnummer 5389
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2020
Erscheinungsdatum 14.09.2020
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Narr Francke Attempto
Umfang 344 S., 10 Abb.
Zusatzmaterial
Inhalt
Inhalt
1 Einführung: Balladen im Deutschunterricht
2 Fachwissenschaftliche Grundlagen
2.1 Begriff der Ballade und gattungsbezogene Definitionsschwierigkeiten
2.2 Geschichte der Ballade
3 Didaktische Entwicklungen und Theorie(n)
3.1 Didaktische Inszenierungen im Wandel
3.2 Zum Stand der aktuellen fachdidaktischen Diskussion
4 Balladendidaktische Grundlagen
4.1 Balladen auswählen
Lesen – mit Texten und Medien umgehen
4.2 Sich über Balladen austauschen
4.3 Balladen analysieren und interpretieren
4.4 Balladen werten
4.5 Balladentexte in Bild und Ton
4.6 Balladen in neuen medialen Formaten
Schreiben
4.7 Referierendes und argumentatives Schreiben zu Balladen
4.8 Operatives Schreiben zu Balladen
4.9 Textproduktives Schreiben zu Balladen
Sprechen und Zuhören
4.10 Balladen vorlesen und vortragen
4.11 Balladen auswendig lernen
Sprache und Sprachgebrauch untersuchen
4.12 Balladen übersetzen
4.13 Sprache in Balladen reflektieren
5 Themenorientierte Unterrichtsvorschläge
5.1 Freundschaft und Liebe
5.1.1 Freundschaft hat viele Gesichter – „Die Freunde“ von Wilhelm Busch
5.1.2 Vom Abhandenkommen der Liebe – „Sachliche Romanze“ von Erich Kästner
5.1.3 Geschwisterneid, ein tödliches Motiv: „Die zwei Schwestern
5.1.4 Grenzenloser Liebesbeweis – „Der Handschuh“ von Friedrich Schiller
5.1.5 Bedingungslose Freundschaft über den Tod hinaus – „Die Bürgschaft“ von Friedrich Schiller
5.2 Unheimliches und Geisterhaftes
5.2.1 Die Semantik und Ästhetik des Bösen in der Literatur – „Gespenster“ von Alexander S. Puschkin
5.2.2 Selbstüberschätzung als Entwicklungsmoment – „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe
5.2.3 Von Leben und Tod – „Der Erlkönig“ von Johann Wolfgang von Goethe
5.2.4 „O, schaurig“ – „Der Knabe im Moor“ von Annette von Droste-Hülshoff
5.2.5 Poetische Wirkkraft rational kalkulierter Dichtung – „Der Rabe“ von Edgar Allan Poe
5.2.6 Vergänglichkeit als Bestandteil des Lebens – „Toten-Tanz“ von Johann Wolfgang von Goethe, Rainer Maria Rilke und „Berliner Totentanz 1 + 2“ von Thomas Kling
5.3 Schicksal, Selbstbestimmung und Bewährung
5.3.1 Gewagte Sprünge in luftiger Höhe – „Die Ballade vom Seiltänzer Felix Fliegenbeil“ von Michael Ende
5.3.2 Ökologische Nachhaltigkeit – „Holger, die Waldfee“ von Lars Ruppel
5.3.3 Zivilcourage auf hoher See – „Nis Randers“ von Otto Ernst
5.3.4 Die übernatürliche Macht der Poesie – „Die Kraniche des Ibykus“ von Friedrich Schiller
5.4 Geschichte, Gesellschafts- und Sozialkritik
5.4.1 Dominium terrae – „Der kleine Vogelfänger“ von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
5.4.2 (Ohn-)macht gegenüber der Natur – „Die Brück’ am Tay“ von Theodor Fontane
5.4.3 Gewalt und Religion – „Die Füße im Feuer“ von Conrad Ferdinand Meyer
5.4.4 Nationalsozialismus und Folgen – „Und es war ein Tag“ von Nora Gomringer
5.4.5 Gedankenfreiheit bis zum Tod – „Der Flüchtling“ von Fritz von Unruh
Literaturverzeichnis
Rechtsnachweise
Abbildungsverzeichnis
Pressestimmen

Zu diesem Titel liegen noch keine Rezensionen vor.

Autoreninfo

Dube, Juliane

Dr. Juliane Dube ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bergischen Universität Wuppertal. Zuvor arbeitete sie als Vertretungsprofessorin an der Universität Duisburg – Essen, als wissenschaftliche Koordinatorin eines Forschungs-und Nachwuchskollegs an der TU Dortmund sowie als Lehrerin an einer Sekundarschule.

Führer, Carolin

Prof. Dr. Carolin Führer lehrt und forscht im Fachbereich Deutsche Philologie/ Didaktik der deutschen Literatur an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (bis 2.000 Zeichen). Ihr Eintrag wird zunächst überprüft und dann freigeschaltet.

Bewerten Sie den Titel "Balladen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Balladen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Balladen
 
  Lade...