utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Subjekt

von Reckwitz, Andreas Fach: Soziologie; Philosophie; Kultur/ Musik/ Theater; Reihe: Einsichten. Themen der Soziologie

Das Lehrbuch zur Soziologie des Subjekts und der Subjektivierung in einer aktualisierten und erweiterten Neuauflage.

Die Frage nach dem "Subjekt", die Analyse der kulturellen Formen, in denen das Individuum zu einem gesellschaftlich zurechenbaren Subjekt wird, ist ein Brennpunkt kultur- und sozialwissenschaftlicher Forschungen. Der Band führt in dieses vielschichtige Themenfeld ein.

Er gibt einen pointierten Überblick über zentrale theoretische und methodische Perspektiven: vom Poststrukturalismus über Psychoanalyse, Praxeologie und Postkolonialismus bis hin zu Medientheorie und Ansätzen von Foucault, Bourdieu, Lacan, Laclau und Butler.

Das ebenso unübersichtliche wie vielversprechende Feld der Subjektanalyse wird überschaubar und verständlich erläutert.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
20,00 €
4. aktual. u. erg. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
16,99 €
4. aktual. u. erg. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
24,25 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 7% Mehrwertsteuer
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Details.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825254551
UTB-Titelnummer 5455
Auflagennr. 4. aktual. u. erg. Aufl.
Erscheinungsjahr 2021
Erscheinungsdatum 11.01.2021
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag transcript
Umfang 200 S.
Inhalt
I. Schwankende Gestalten: Die Analyse von Subjekten im Zeitalter ihrer Dezentrierung 7
II. Zeitgenössische Programme der Subjektanalyse 31
1. Michel Foucault: ›Assujettissement‹ am Kreuzungspunkt von Diskursen, Dispositiven, Gouvernementalität und Selbsttechnologien 31
2. Pierre Bourdieu: Habitus, praktischer Sinn und der Kampf der Positionen 51
3. Jacques Lacan: Das begehrende Subjekt und seine kulturelle Dynamik des Mangels 66
4. Ernesto Laclau: Kulturelle Hegemonien, Überdeterminationen und das konstitutive Außen 86
5. Judith Butler: Naturalisierungsdiskurse, Performativität und Subversion 101
6. Postkoloniale Theorien und Identitäten: Die kulturelle Konstitution des ›Anderen‹ 117
7. Kulturtheorien der Materialität: Das Subjekt als Korrelat von medialen Apparaturen und Artefakt-Netzwerken 130
8. Theorien moderner und postmoderner Subjektivitäten I 149
9. Theorien post- und spätmoderner Subjektivitäten II 168
III. Elemente einer kulturwissenschaftlichen Subjektanalyse: Ein heuristischer Bezugsrahmen 185
Anmerkungen 201
Literatur 205
Pressestimmen

Zu diesem Titel liegen noch keine Rezensionen vor.

Autoreninfo

Reckwitz, Andreas

Prof. Dr. Andreas Reckwitz ist Professor für Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Reiheninfo
Die etablierte Einführungsreihe bietet zu zentralen und aktuellen Themen, Begriffen und Theorien der Soziologie konzise, profunde und klar strukturierte Einführungstexte. Darüber hinaus informiert die Reihe eine zunehmend unübersichtliche Disziplin über sich selbst.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (bis 2.000 Zeichen). Ihr Eintrag wird zunächst überprüft und dann freigeschaltet.

Bewerten Sie den Titel "Subjekt"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Subjekt

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Subjekt
 
  Lade...