utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Beweisführung und Lügenerkennung vor Gericht

von Geipel, Andreas Fach: Recht/ Jura;

Falsche Beweiswürdigung ist die Hauptursache von Justizirrtümern, auch Lügen im Verfahren führen oft zu Fehlurteilen. Dennoch bereitet die Jura-Ausbildung nicht auf diese Kernthemen vor.

Studierende, Referendarinnen und Referendare, aber auch routinierte Juristinnen und Juristen erfahren hier, worauf es im Umgang mit Beweismitteln ankommt, wie deren Beweisstärke zu beurteilen ist und wie sie Beweiswürdigungstheorien anwenden. Sie lernen, wie man Lügensignale besser erkennt und auf welche vermeintlichen Anzeichen man sich lieber nicht verlassen sollte.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Ralf Eschelbach, Richter am Bundesgerichtshof.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
20,00 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
16,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
24,25 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 5% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 5% Mehrwertsteuer
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Details.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825254001
UTB-Titelnummer 5400
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2020
Erscheinungsdatum 23.11.2020
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Schöningh
Umfang 166 S., 5 Abb., 7 Tab.
Inhalt
Vorwort 7
§ 1 Der Beweis 9
I. Aufklärung über Mythen 9
1. Bestätigung durch den BGH im Zivilprozess 9
2. Bestätigung durch den BGH im Strafprozess 11
3. Beweismaß im Zivilprozess 15
4. Wert und Unwert eines Geständnisses 16
5. Prozesstaktische Konsequenzen 17
II. Allgemeines . 18
III. Strengbeweis versus Freibeweis 19
IV. Beweismittel des Strengbeweisverfahrens 20
V. Beweismitteltausch (Urkunden statt Zeugen und Sachverständige) 22
1. Unmittelbarkeitsgrundsatz im Strafverfahren 22
2. Vorhalte und ergänzende Verlesung 23
3. Rechtslage im Zivilverfahren 23
§ 2 Freie Beweiswürdigung 27
I. Allgemeines 27
II. Vorangegangenes Gerichtsverfahren 28
1. Untersuchungsgrundsatz versus Parteienaufklärung 28
2. Die bedeutungslose Tatsache gem. § 244 Abs. 3 StPO 31
§ 3 Die konkrete Beweiswürdigung 37
I. Der Indizienbeweis 37
1. Die abstrakte Beweiskraft eines Indizes 38
2. Die umfassende Gesamtwürdigung (der Beweisring) 44
3. Die Unabhängigkeit von Indizien 47
4. Gleich- oder nachgeordnete Indizien (die Beweiskette) 48
II. Der erfolgreiche Beweis 51
§ 4 Die Aussagebewertung und Lügenerkennung 53
I. Allgemeines . 53
II. Lügendetektor (Polygraph) 56
III. Paraverbale und nonverbale Merkmale 59
IV. Aussageanalyse 61
1. Undeutsch-Hypothese 61
2. Realkennzeichen 64
3. Fragwürdigkeit der Realkennzeichen für die tägliche Praxis 84
4. Einschränkungen der Trefferquote und Wert der Erfahrung 101
5. Reduktion des Quantums zum rechtsgenügenden Beweis 105
6. Tatsächliche verwendete, aber nicht existente allgemeine Beurteilungskriterien 108
7. Fehler hinsichtlich der unrichtigen Handhabung der Aussagekriterien 114
8. Die Anwendung von tatsächlich nicht bestehenden Aussagekriterien 127
9. Fantasiesignale 134
Literaturverzeichnis 159
Pressestimmen

Zu diesem Titel liegen noch keine Rezensionen vor.

Autoreninfo

Geipel, Andreas

Dr. Andreas Geipel hat Jura an der LMU München studiert und wurde später in Passau promoviert. Nach dem Referendariat unter anderem in Los Angeles ist er seit 1995 in München als Rechtsanwalt tätig. Seit 2009 ist er zudem Dozent am ZfS. Dr. Geipel ist Verfasser und Co-Autor zahlreicher Publikationen, sein Hauptwerk ist das 2016 in dritter Auflage erschienene "Handbuch der Beweiswürdigung“.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (bis 2.000 Zeichen). Ihr Eintrag wird zunächst überprüft und dann freigeschaltet.

Bewerten Sie den Titel "Beweisführung und Lügenerkennung vor Gericht"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Beweisführung und Lügenerkennung vor Gericht

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Beweisführung und Lügenerkennung vor Gericht
 
  Lade...