utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Suchergebnisse für 'philosophie'

In aufsteigender Reihenfolge
Liste Gitter

Artikel 177 bis 184 von 184 gesamt

  1. Was ist Philosophie?  
    (1)

    Was ist Philosophie?

    von Salamun, Kurt

    "Nicht nur eine Einführung wird hier geboten, sondern zugleich eine Auswahl von Texten zum Selbstverständnis einer Reihe namhafter Philosophen dieses [des 20.] Jahrhunderts, die meist für bestimmte ‚Schulen', jedenfalls für bedeutende Strömungen der Philosophie unserer Zeit stehen."
    Beiträge zur Schul- und Bildungspolitik
    (1989), S. 33
    Mehr...
    14,90 €

    Merken

  2. Einführung in die Geschichte der Philosophie  
    (1)

    Einführung in die Geschichte der Philosophie

    von Ruffing, Reiner

    Diese Einführung in die Geschichte der Philosophie wendet sich an Studienanfänger und Leser ohne besondere Vorkenntnisse. Sie stellt die philosophischen Epochen von der Antike bis zur Gegenwart vor, bietet aber auch einzelne Autorenportraits, die in das Leben, das Werk und den historischen Kontext großer Philosophen einführen.

    Alle Begriffe und philosophischen Probleme werden genau erläutert, knappe Zusammenfassungen, Abbildungen und Übersichten erleichtern die Lektüre. Ein Sachregister vervollständigt diesen grundlegenden Band.
    Mehr...
    20,00 €

    Merken

  3. Martin Heidegger: "Sein und Zeit"  
    (3)

    Martin Heidegger: "Sein und Zeit"

    von Luckner, Andreas

    "Sein und Zeit" ist das philosophische Hauptwerk Martin Heideggers. Der Radikalität seiner fundamentalontologischen Fragestellung meinte Heidegger durch eine eigentümliche Sprache entsprechen zu müssen.

    Ein Großteil der Faszination von "Sein und Zeit" rührt daher. Doch die eigenwillige Sprache Heideggers erschwert das Verständnis des Textes ganz erheblich. Gerade dieser Text ist in hohem Maße kommentierungsbedürftig.

    Der vorliegende Kommentar bespricht den heideggerschen Text Paragraph für Paragraph und unterstützt so den Leser beim Verständnis zentraler Textstellen. Zugleich rekonstruiert er die methodischen Argumentationsschritte und die gedankliche Architektonik des Gesamttextes durch zahlreiche Querverweise.
    Mehr...
    16,99 €

    Merken

  4. Philosophie der modernen Kunst  
    (2)

    Philosophie der modernen Kunst

    von Liessmann, Konrad Paul

    In den klassischen ästhetischen Konzeptionen bei Kant und Hegel werden die wichtigsten Stationen der ästhetischen Theorie des 19. und 20. Jahrhunderts beschrieben und analysiert: die Romantik, Schopenhauer und Nietzsche, das Fin de siècle, Lukacs, Benjamin, Adorno - aber auch Ortega y Gasset, Gehlen und Sedlmayr.

    Die Untersuchung mündet in einer Auseinandersetzung mit aktuellen Kunsttheorien, die sich vor allem um den Begriff der 'Postmoderne' und die Entwicklung der 'Medienwelt', um die Kategorie des 'Neuen' und die Renaissance der 'Naturästhetik' rankt.
    Mehr...
    14,90 €

    Merken

  5. Die großen Philosophen und ihre Probleme  
    (3)

    Die großen Philosophen und ihre Probleme

    von Liessmann, Konrad Paul

    Philosophie ist vom Leben und von der Zeit des Philosophierenden nicht zu trennen. Was in den Lehrbüchern als philosophisches Problem auftaucht, war in der Tat nur allzu oft das Problem eines Philosophen.

    Ziel dieses Buches ist es, mit einem biographischen, mitunter auch anekdotischen Ansatz, den Zugang zu den zentralen Konzepten und Fragestellungen der Philosophie zu eröffnen.

    Porträtiert werden: Sokrates, Platon, Augustinus, Spinoza, Kant, Hegel, Marx, Kierkegaard, Nietzsche, Wittgenstein, Popper, Heidegger, Adorno, Anders und
    Arendt.
    Mehr...
    16,90 €

    Merken

  6. Grundprobleme der Erkenntnistheorie  
    (4)

    Grundprobleme der Erkenntnistheorie

    von Gabriel, Gottfried

    "Erkenntnistheorie" ist traditionell die fundierende Disziplin der Philosophie. Der Bogen neuzeitlicher Erkenntnistheorie wird in diesem Buch von Descartes' Meditationen zu Wittgensteins Über Gewißheit geschlagen.

    Berücksichtigt werden neben den Autoren der bewußtseinsphilosophischen Tradition (Locke, Leibniz, Hume, Berkeley und Kant) auch die sprachanalytischen und wissenschaftstheoretischen Transformationen der Erkenntnistheorie im 20. Jahrhundert. Dabei werden die zentralen Fragen nach dem Ursprung der Erkenntnis, nach der Realität der Außenwelt und nach der Beschaffenheit von erkennendem Subjekt und Welt als erkanntem Objekt argumentativ entfaltet.
    Mehr...
    16,99 €

    Merken

  7. Einführung in die utilitaristische Ethik  
    (3)

    Einführung in die utilitaristische Ethik

    von Höffe, Otfried

    Der Utilitarismus ist seit Jeremy Bentham (1748-1832) und John Stuart Mill (1806-1873) eine der einflussreichen und lebhaft diskutierten ethischen Theorien. Seine Bedeutung für die Moralphilosophie und für die philosophische Grundlegung der Rechts, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften reicht weit über den englischen Sprachraum hinaus.

    Die wichtigsten klassischen und zeitgenössischen Texte des Utilitarismus werden dem deutschsprachigen Leser hier zugänglich gemacht. Zusammen mit der instruktiven und kritischen Einleitung des Herausgebers, die auch neue Entwicklungen berücksichtigt, bietet die Textsammlung Philosophen, Theologen, Politologen, Nationalökonomen, Juristen und allen an moralphilosophischen Fragen Interessierten eine umfassende Einführung.
    Mehr...
    22,99 €

    Merken

  8. Traktat über kritische Vernunft  
    (2)

    Traktat über kritische Vernunft

    von Albert, Hans

    Der 'Traktat über kritische Vernunft' enthält die ausführliche Darstellung von Alberts erkenntnistheoretischer Position, seine Erläuterung der Idee der Kritik und ihre Bedeutsamkeit bei der Betrachtung von Ideologie, Theologie und Geschichts-und Sozialwissenschaft.
    Mehr...
    12,90 €

    Merken

Seite:
  1. 1
  2. ...
  3. 8
  4. 9
  5. 10
  6. 11
  7. 12
  Lade...