utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Das Buch Jesaja

Eine Einführung

von Berges, Ulrich ; Beuken, Willem A.M. Fach: Theologie/ Religionswissenschaft;

Das Buch Jesaja gehört zu den bedeutendsten Schriften des Alten Testament und ist einem Zeitraum von 400 Jahren entstanden. Den Grundstock dafür legte der Prophet Jesaja ben Amoz im letzten Drittel des achten Jahrhunderts v. Chr. Nach einer Einleitung in die Forschungsgeschichte stellen die Autoren die gesamte Schrift in ihrer Endgestalt als literarisches Drama vor.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • ePUB
    8,99 €
    * (nur digital)

* ePUB inkl. 7% Mehrwertsteuer

Dieses ePUB ist mit Adobe Digital Editions nutzbar z.B. auf Tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.
Weitere Infos zu ePUBs.


Mit dem Kauf des ePUBs verzichten Sie auf das Widerrufsrecht für diesen Artikel.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783846346471
UTB-Titelnummer M4647
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2016
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Einband Nein
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Vandenhoeck & Ruprecht
Umfang 241 S.
Inhalt
I. Einleitung 9
1. Zum Neuansatz der Schriftprophetie im Jesajabuch 9
2. Zentrale Eckpunkte der Forschungsgeschichte 10
3. Die Kernphasen der Verschriftung des Jesajabuches 17
4. Die Texttraditionen des Jesajabuches 24
5. Aktuelle entstehungsgeschichtliche Modelle 26
6. Aktuelle Modelle der Endtextlesung 28
7. Theologie im Buch Jesaja 35
7.1 Die buchübergreifenden Gottesnamen 36
7.2 Spezifische Gottesnamen und Metaphern für einzelne Teile des Jesajabuches 41
7.3 Rückblick und Fazit 48
II. Auslegung von Jesaja 1–66
Synchrone Textbetrachtungen, diachron reflektiert 50
I. Teil Jes 1–12 Zion zwischen Anspruch und Wirklichkeit 50
I. Akt Jes 1–4 Zweifache Ouvertüre: Aussicht auf Zions Verwandlung 52
II. Akt Jes 5,1–10,4 Die Immanuelschrift in einem mehrfachen Rahmen 59
III. Akt Jes 10,5–11,16 Doppelbild konträrer Herrscherprofile 76
Jes 12 Loblied der in Hoffnung Erlösten 80
II. Teil Jes 13–27 Untergang aller Tyranneien gegenüber Jhwh, dem König auf Zion 81
I. Akt Jes 13–23 Zehn Völkersprüche: das Gericht über irdische Mächte 84
II. Akt Jes 24–27 Jhwhs Gerechtigkeit schafft Ordnung im Chaos der Völker 94
III. Teil Jes 28–35 Die Durchsetzung der Königsherrschaft Jhwhs auf Zion 99
I. Akt Jes 28–33 Sechs Weherufe gegen die Übeltäter in Zion 100
II. Akt Jes 34–35 Diptychon: Gericht über Edom und Heil für die Heimkehrenden 118
IV. Teil Jes 36–39 Drei Erzählungen von der Errettung der Gottesstadt und des Davidssohnes 122
V. Teil Jes 40–48 Aus Babel zurück in die Heimat 135
I. Akt Jes 40 Zion-Jakob-Ouvertüre 135
II. Akt Jes 41,1–42,12 Ohnmacht der Götter und Jhwhs Zusage für Jakob/Israel 139
III. Akt Jes 42,13–44,23 Jhwh und sein blinder und tauber Knecht 143
IV. Akt Jes 44,24–48,22 Jhwhs Sieg durch Kyrus und der Fall Babels und der Götter 148
VI. Teil Jes 49–54 Der Knecht und Mutter Zion 161
I. Akt Jes 49,1–26 Selbstvorstellung des Knechts und Zions Zweifel 161
II. Akt Jes 50,1–51,8 Überzeugungsarbeit an Zions Kindern 167
III. Akt Jes 51,9–52,12 Jhwhs Rückkehr zu Zion und die Heimkehr der Zerstreuten 175
IV. Akt Jes 52,13–54,17 Leiden und Erhöhung von Knecht und Zion 180
VII. Teil Jes 55–66 Die Knechte Jhwhs und ihre Gegner auf dem Zion 191
I. Akt Jes 55,1–56,8 Umfang der Gemeinde und Zulassung 193
II. Akt Jes 56,9–57,21 Prophetische Anklagen und Heilsworte 197
III. Akt Jes 58–59 Gründe der Heilsverzögerung 201
IV. Akt Jes 60–62 Jerusalems und Zions zukünftige Herrlichkeit 203
V. Akt Jes 63–64 Rückblick auf die Geschichte und Bittgebet 215
VI. Akt Jes 65–66 Jhwhs Antwort und die Spaltung der Gemeinde 222
Literatur 232
Autoreninfo

Berges, Ulrich

Berges, Ulrich

Prof. Dr. Ulrich Berges, geb. 1958 in Münster/ Westfalen studierte Theologie und Bibelwissenschaften in Eichstätt, Salzburg, Rom und Jerusalem. Nach Lehrstühlen in Lima/Peru, Nimwegen/Niederlande und Münster/ Westf. ist er seit 2009 Professor für alttestamentliche Wissenschaften an Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn.

Beuken, Willem A.M.

Beuken, Willem A.M.

Willem Beuken, geb. 1931 in Helmond/ Niederlande studierte in Amsterdam und Rom. Professuren in Nimwegen (1985–1989) und Leuven (1989–1996). Langjähriges Mitglied der Päpstlichen Bibelkommission und Gastprofessor in Pretoria/ Südafrika.

Weitere Titel von Berges, Ulrich; Beuken, Willem A.M.

Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (bis 2.000 Zeichen). Ihr Eintrag wird zunächst überprüft und dann freigeschaltet.

Bewerten Sie den Titel "Das Buch Jesaja"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Das Buch Jesaja

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Das Buch Jesaja
 
  Lade...