utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Der Fragebogen

Von der Forschungsidee zur SPSS-Auswertung

von Steiner, Elisabeth ; Benesch, Michael Fach: Soziologie; Betriebswirtschaftslehre; Studienratgeber; Psychologie;

Von der Idee hin zur statistischen Auswertung von Erhebungen - das praxisnahe Lehrbuch in bereits 6. Auflage!

Wie plant man eine empirische Erhebung? Wie gestaltet man einen Fragebogen? Wie werden die Daten analysiert und interpretiert? In gut nachvollziehbaren Schritten bietet dieses Lehrbuch einen praktischen Leitfaden für die Umsetzung wissenschaftlicher Erhebungen.

Das Buch behandelt von der Formulierung einer Forschungsidee über die Konstruktion eines Fragebogens bis hin zu den wichtigsten Auswertungsschritten mit dem Statistikprogramm SPSS, Version 26, alle wichtigen Stufen und beinhaltet viele Beispiele.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
20,00 €
6. aktual. u. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
16,99 €
6. aktual. u. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
24,25 €

Was ist der »Online-Zugang«?

ePUB **(verfügbar)
16,99 €
6. aktual. u. überarb. Aufl.
Dieses ePUB ist mit Adobe Digital Editions nutzbar z.B. auf Tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.
Weitere Infos zu ePUBs.
Mit dem Kauf des ePUBs verzichten Sie auf das Widerrufsrecht für diesen Artikel.

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 7% Mehrwertsteuer
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Details.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825287887
UTB-Titelnummer 8406
Auflagennr. 6. aktual. u. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2021
Erscheinungsdatum 29.03.2021
Einband Kartoniert
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 197 S., 51 Abb., 59 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
1 Elementare Definitionen 11
1.1 Deskriptive Statistik und Inferenzstatistik 11
1.1.1 Deskriptivstatistik (beschreibende Statistik) 11
1.1.2 Inferenzstatistik (beurteilende bzw. schließende Statistik) 13
1.2 Stichprobenarten 16
1.2.1 Einfache Zufallsstichprobe (Random Sample) 17
1.2.2 Geschichtete Zufallsstichprobe 17
1.2.3 Klumpenstichprobe (Cluster Sample) 18
1.2.4 Zufall versus willkürliche Auswahl 18
1.2.5 Abhängigkeit der Stichproben 19
1.3 Schluss von der Stichprobe auf die Grundgesamtheit 19
1.4 Zusammenfassung des Kapitels 20
1.5 Übungsbeispiele 21
2 Messung in den Sozialwissenschaften 22
2.1 Skalen- bzw. Messniveaus 23
2.2 Nominalskala 24
2.3 Ordinalskala 25
2.4 Intervallskala 27
2.5 Verhältnisskala 28
2.6 Zusammenfassung des Kapitels 29
2.7 Übungsbeispiele 30
3 Die Untersuchungsplanung – von der Idee zur empirischen Forschung 31
3.1 Die Themensuche 32
3.1.1 Das Anlegen einer Ideensammlung 32
3.1.2 Die Replikation von Untersuchungen 33
3.1.3 Die Mitarbeit an Forschungsprojekten 33
3.1.4 Weitere kreative Anregungen 33
3.2 Konkretisierung und Formulierung einer Forschungsfrage 34
3.3 Die Literaturrecherche 35
3.4 Auswahl der Untersuchungsart – Forschungsdesign 37
3.5 Ethische Bewertung einer Forschungsfrage 40
3.6 Zusammenfassung des Kapitels 41
3.7 Übungsbeispiele 42
4 Datenerhebung: Die schriftliche Befragung (Fragebogen) 43
4.1 Methoden der quantitativen Datenerhebung 43
4.2 Allgemeine inhaltliche Vorbemerkungen zur Fragebogenkonstruktion 44
4.3 Erste inhaltliche Schritte 45
4.4 Prinzipien der Konstruktion 47
4.4.1 Fragenauswahl 48
4.4.2 Einleitung, Instruktion und Anrede 50
4.4.3 Richtlinien zur Formulierung der Items 51
4.4.4 Antwortformate 52
4.5 Pretest 59
4.6 Negative Antworttendenzen 60
4.6.1 Absichtliche Verstellung 60
4.6.2 Soziale Erwünschtheit (Social Desirability) 61
4.6.3 Akquieszenz oder „Ja-Sage-Bereitschaft“ 62
4.6.4 Bevorzugung von extremen, unbestimmten oder besonders platzierten Antwortkategorien 62
4.6.5 Wahl von Antwortmöglichkeiten, die eine bestimmte Länge, Wortfolge oder seriale Position aufweisen 63
4.6.6 Verfälschung aufgrund der Tendenz, zu raten, oder aufgrund einer raschen Bearbeitung des Tests 63
4.6.7 Tendenz zur ersten passenden Kategorie 63
4.6.8 Beeinflussung durch motivationale Bedingungen 63
4.6.9 „Mustermalen“ 63
4.7 Zusammenfassung des Kapitels 64
4.8 Übungsbeispiele 65
5 Computerunterstützte Datenaufbereitung mittels SPSS 66
5.1 Was ist SPSS? 66
5.2 Vom Fragebogen zur SPSS-Datei 67
5.2.1 Wie rufe ich SPSS auf? 67
5.2.2 Wichtige Anmerkungen vor der Dateneingabe 69
5.2.3 Kodierung und Kodeplan 69
5.2.4 Erstellung eines Datenfiles 71
5.2.5 Datencheck/Data-Cleaning 77
5.2.6 Weitere Datenaufbereitung 78
5.3 Zusammenfassung des Kapitels 81
5.4 Übungsbeispiele 82
6 Deskriptivstatistische Datenanalyse 83
6.1 Tabellarische Darstellung der Daten 83
6.1.1 Häufigkeitstabellen 83
6.1.2 Kreuztabellen bzw. Kontingenztafeln 84
6.2 Grafische Darstellung der Daten 88
6.2.1 Balkendiagramme 88
6.2.2 Histogramme 90
6.2.3 Boxplots 91
6.2.4 Streudiagramme 94
6.3 Lagemaße – Lokalisationsparameter 95
6.3.1 Normalverteilung 96
6.3.2 Das arithmetische Mittel – der Mittelwert 97
6.3.3 Der Median 99
6.3.4 Der Modus (Modalwert) 100
6.4 Dispersionsmaße (Streuungsmaße) 100
6.4.1 Varianz 101
6.4.2 Standardabweichung 102
6.4.3 Der Quartilabstand 103
6.4.4 Spannweite 105
6.4.5 Perzentilwerte 105
6.5 Zusammenfassung des Kapitels 107
6.6 Übungsbeispiele 108
7 Schluss von der Stichprobe auf die Population 109
7.1 Alltags- und statistische Hypothesen 109
7.2 Statistischer Test 111
7.3 Fehler erster und zweiter Art und die Macht eines Tests 113
7.4 Der Standardfehler des Mittelwerts 115
7.5 Zusammenfassung des Kapitels 116
7.6 Übungsbeispiele 117
8 Statistische Tests 118
8.1 T-Test für unabhängige Stichproben 120
8.2 T-Test für abhängige Stichproben 125
8.3 U-Test nach Mann & Whitney 127
8.4 Wilcoxon-Test 129
8.5 Friedman-Test 130
8.6 Vierfelder-Chi-Quadrat-Test 132
8.7 Zusammenfassung des Kapitels 135
8.8 Übungsbeispiele 136
9 Korrelation und lineare Regression 138
9.1 Produkt-Moment-Korrelation 140
9.2 Rangkorrelation nach Spearman 142
9.3 Vierfelderkorrelation 143
9.4 Partielle Korrelation 144
9.5 Biseriale Korrelation 145
9.6 Korrelation und Kausalität 147
9.7 Einfache lineare Regression 148
9.8 Multiple lineare Regression 151
9.9 Zusammenfassung des Kapitels 152
9.10 Übungsbeispiele 153
10 Varianzanalyse 155
10.1 Grundlagen der Varianzanalyse 155
10.2 Einfaktorielle Varianzanalyse ohne Messwiederholung 156
10.3 Einfaktorielle Varianzanalyse mit Messwiederholung 160
10.4 Zusammenfassung des Kapitels 164
10.5 Übungsbeispiele 165
11 Der statistische Auswertungsbericht 166
11.1 Der Theorieteil 167
11.2 Der Methodenteil 167
11.3 Der Ergebnisteil 168
11.4 Diskussion und Ausblick 170
11.5 Einige Zitierregeln 170
11.6 Das Literaturverzeichnis 172
11.7 Zusammenfassung des Kapitels 173
11.8 Übungsbeispiele 174
Anhang 175
Lösungen zu den Übungsbeispielen 175
Beispiel: Fragebogen zur Studien- und Lebenssituation bei Studierenden 187
Literaturverzeichnis 189
Stichwortverzeichnis 191
Pressestimmen

Aus: RKW BÜCHERDIENST, Ausgabe 1 / 2010
Wer erfolgreich für den Statistik-Schein gelernt hat, kann noch lange nicht selbstständig eine Studie durchführen. Es fehlt ihm das alles entscheidende "learning by doing". Dabei hilft dieses Buch, das den Anfänger an das Standard-Programm SPSS, ein angemessenes Studiendesign sowie an die für ihn relevanten statistischen Verfahren heranführt. Wie plant man eine empirische Erhebung? Wie setzt man die Idee um? Wie werden die Daten analysiert und interpretiert? In gut nachvollziehbaren Schritten bietet dieses Lehrbuch einen Leitfaden für die Umsetzung wissenschaftlicher Erhebungen: von der Forschungsidee über die Konstruktion eines Fragebogens bis hin zu den wichtigsten Auswertungsschritten mit dem Statistikprogramm SPSS (mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden). Die darin vermittelten Grundlagen umfassen die Bereiche: grundlegende Definitionen, Skalenarten, Untersuchungsplanung, Methoden der quantitativen Datenerhebung (speziell Fragebogenerhebungen), computerunterstützte Datenaufbereitung, Varianzanalysen und statistische Auswertungsberichte u. a. Die Herangehensweise der Autoren ist weitestgehend intuitiv und auf dem Alltagsverständnis aufbauend. Sie verzichten auf sperrige formalistische Zugänge und führen die Jungwissenschaftler sanft in das Thema ein. Das ist nicht weniger wissenschaftlich als in anderen Lehrbüchern, wohl aber leichter verständlich. Es macht das Buch – auch weil es nicht großsprecherisch daherkommt – zu einem Studienbegleiter, den schon Generationen von Studierenden schmerzlich vermisst haben dürften. Ein durch viele Beispiele sehr anschauliches und gut verständliches Lehrbuch, das auf abstrakte Herleitungen und Formeln nahezu vollständig verzichtet, um den Einstieg in die Materie so einfach wie möglich zu gestalten.

Autoreninfo

Benesch, Michael

Benesch, Michael

Dr. Michael Benesch ist Arbeits- und Wirtschaftspsychologe, Geschäftsführer der M. Benesch Unternehmensberatung und lehrt an verschiedenen Hochschulen.

Weitere Titel von Steiner, Elisabeth; Benesch, Michael

Leserbewertungen

Bewertungen

Ein Muss für wissenschaftliche Arbeiten

Bewertung

Kundenmeinung von Mandy

Das Lehrbuch „Der Fragebogen. Von der Forschungsidee zur SPSS Auswertung“ ist ein Muss für jeden der selbst eine wissenschaftliche Arbeit unterstützend via Fragebogen anstrebt.

Mit klarer, einfacher und präziser Sprache, sachdienlichen Beispielen, Zusammenfassungen und Abschlussfragen werden die einzelnen Kapitel aufeinander logisch abgestimmt. Am Ende hat der Leser nicht nur die nötigen Informationen, sondern fühlt sich tatsächlich sicher im Umgang mit dem eigenen Erstellen eines Fragebogens, da man quasi ein Rezept / Leitfaden an die Hand bekommt.

Sehr gut aufbereitet und auf den Punkt gebracht, sind die Erläuterungen zu der statistischen Auswertung mittels SPSS. Auch hier hat der Leser das Gefühl alle Fragen beantwortet zu bekommen, wann man was und wie anzuwenden hat und wie es zu interpretieren ist. Das Lehrbuch ist nicht umsonst bereits in der 5. Auflage erschienen. Eine klare Kauf- und Leseempfehlung.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Hinrichs

Sehr übersichtlich, verständlich geschrieben, sehr guter Aufbau, viele Beispiele.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von L. Hansen

Sehr gut verständliche Erklärungen mit Beispielen und Übungen. Logischer Aufbau und umfassende Informationen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Eib

Sehr gut hat mir der Bezug zur Auswertung von Fragebögen in SPSS gefallen. Unsere Studierenden müssen in ihren Abschlussarbeiten im Bereich Sensorik Konsumentenfragebögen zum Verzehrverhalten bestimmter Lebensmittel auswerten. Dazu bietet sich eine Auswertung mit SPSS an. Auch die Kombination von Hinweisen zum Aufbau dieser Fragebögen und zur statistischen Auswertung in SPSS ist gelungen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Jonen

Gute Anleitung, um eine empirische Erhebung durchzuführen. Alle wesentlichen Bereiche werden abgedeckt. Gute Übungen, um Studenten die Sachverhalte praktisch umsetzen zu lassen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Wolff

Gutes, kompaktes Buch, das das eigene Forschungshaben gut unterstützt. Gut zum Nachschlagen!

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Kunzl

Das Buch bringt auf anschauliche und überzeugende Weise alle Schrittfolgen von der Planung bis zur Auswertung eines Fragebogens sehr gut auf den Punkt.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von A. Martin

Das Buch orientiert sich in der Gestaltung und Umsetzung von Fragebögen am Verlauf des Forschungsprozesses und bietet somit eine Orientierung in Bezug auf die inhaltliche und formale Gestaltung des Instrumentes. Hilfreich sind zudem die jeweiligen Kapitelzusammenfassungen und auch die eingefügten Übungsaufgaben am Ende jedes Kapitels. Das Buch stellt ein überblicksartiges Grundlagenwerk rund um den Fragebogen dar, bedarf jedoch weiterführender Literatur zur Vertiefung der Inhalte.

Mehr als nur ein Buch zum Fragebogen!

Bewertung

Kundenmeinung von Chris Barnick

Ich habe das Buch für die Durchführung meiner Masterarbeitsuntersuchung benötigt, da ich dort mit Fragebögen gearbeitet habe. Gut finde ich, dass das Buch mit Definitionen und einfachen Erklärung anfängt, sodass man einen ersten Überblich erhält. Dann werden kurz aber verständlichen die verschiedenen Skalen, welche in den Sozialwissenschaften üblich, sind erläutert. Im dritten Kapitel wird man quasi durch seine Untersuchung geleitet. Dieses beginnt bei der Planung der Untersuchung und geht im vierten Kapitel mit der eigentlichen Erhebung weiter. Hierbei erhält man auch nützliche Tipps z.B. zum Pretest. Besonders gut finde ich den sehr ausführlichen Teil zur Datenaufbereitung, insbesondere mit der Arbeit mit SPSS. Zur Datenanalyse erhält man einige Hinweise zur Darstellung und Erstellung von Grafiken, welche Ergebnisse verdeutlichen sollen. Des Weiteren werden einige statistische Tests aufgeführt und erläutert. Kapitel 9. und 10. gehen dann nochmal auf Korrelationen, lineare Regression und die Varianzanalyse ein. Sehr gelungen finde ich das 11. Kapitel in welchem man sehr viele und gute Hinweise für einen Auswertungsbericht erhält. Hier wird genau erläutert, in welchem Teil der Arbeit was zu beachten ist. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man die Möglichkeit hat Übungsbeispiele zu machen und im Anhang sich die Lösungen hierzu anzuschauen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Nolting

Das buch bietet einen sehr guten Einstieg in die fragebogenbezogene Forschungstheorie. Im Gegensatz zu anderen Werken wird hier direkt beim Thema "Forschung" begonnen und somit eine gelungene Grundlage für die anschließende Theorie zur Fragebogenkonstruktion gelegt.
Die Auswertung eines Fragebogens ist kurz dargelegt und verständlich formuliert. Für den fortgeschrittenen Nutzer ist eine weiterführende Literatur für die Auswertung aber sinnvoll.
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 bis 10 von 27 gesamt

Bewerten Sie den Titel "Der Fragebogen"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Der Fragebogen

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Der Fragebogen
 

Das könnte Sie auch interessieren

  Lade...