utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Die Bibel in der Weltliteratur

von Schöpflin, Karin Fach: Literaturwissenschaft; Germanistik;

Wie hat die Bibel in der Weltliteratur gewirkt? Karin Schöpflin informiert über Inhalt, Form und Botschaft biblischer Schriften und zeigt an ausgewählten literarischen Werken, wie Dichter und Schriftsteller Erzählmuster, Themen, Gestalten und Motive aus dem Alten und Neuen Testament rezipierten.

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    9,99 €
    * (nur digital)

* Online-Zugang inkl. 5% Mehrwertsteuer

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783838534985
UTB-Titelnummer E3498
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsdatum 06.04.2011
Einband Nein
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Mohr Siebeck
Umfang 351 S.
Inhalt
Vorwort V
Inhaltsverzeichnis IX
Einführung 1
1. Die Bibel als „Kulturgut“ 3
2. Bedeutung der Bibel für die Literatur am Beispiel von Goethes Faust. Der Tragödie erster Teil 7
3. Zu diesem Band 14
A: Das Alte Testament 17
Einleitung 19
1. Die Genesis (1. Mose): Anfänge 22
2. Exodus bis Deuteronomium (2.–5. Mose): Moseerzählungen 97
3. Die Geschichte Israels: Von Josua bis Ester 121
4. Psalmen und Lehrbücher 176
5. Schriftpropheten 210
B: Das Neue Testament 245
Einleitung 247
1. Die Evangelien – Leben, Leiden, Tod und Auferstehung Jesu Christi 250
2. Apostelgeschichte und Briefe – das Entstehen christlicher Kirche und Lehre 313
3. Apokalypse – Vision der Endzeit 319
Auswahlbibliographie 329
Register 333
Pressestimmen

Aus: literaturkritik.de – Michael Braun – Nr.11, November 2012
[…] Als Übersicht über die Bibelrezeption in der Weltliteratur, als einführende literarische Rezeptionsgeschichte ist dies eine sehr lesenswerte Studie. Sie lädt dazu ein, die Theologen zu besseren Literaturwissenschaftlern zu machen und den weniger bibelkundigen Philologen einschlägiges Wissen über die biblischen Geschichten zu vermitteln.[…]
» Zum Volltext der Rezension

Aus: Informationsmittel (IFB), Till Kinzel
[…] Das Buch ist übersichtlich gestaltet und enthält Marginalien, die die Orientierung erleichtern. Die einzelnen Kapitel können jeweils für sich gelesen werden, was das Buch zu einem vielfältig nutzbaren Hilfs- und Informationsmittel macht. […]
» Zum Volltext der Rezension

Aus: Biblische Notizen Nr. 156 – Friedrich V. Reiterer – 2013
[…] Der Autorin gelingt ein gut lesbarer Überblick. Die Zitate aus den besprochenen Werken regen zu eigener Lektüre an. Der Umfang der Darstellungen entspricht dem Umfang des dargestellten Werkes. […] Fußnoten werden nur sparsam verwendet, Stichworte am Seitenrand erhöhen die Lesbarkeit. Eine kommentierte Auswahlbiographie rundet das Werk ab und regt ebenso wie dieses zu eigener Arbeit an. […]

Autoreninfo

Schöpflin, Karin

Prof. Dr. Karin Schöpflin ist Professorin für Biblische Theologie und ihre Didaktik an der Universität Göttingen.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (bis 2.000 Zeichen). Ihr Eintrag wird zunächst überprüft und dann freigeschaltet.

Bewerten Sie den Titel "Die Bibel in der Weltliteratur"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Die Bibel in der Weltliteratur

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Die Bibel in der Weltliteratur
 
  Lade...