utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Die UNO

Aufgaben und Arbeitsweisen

von Wesel, Reinhard Fach: Politikwissenschaft;

Der politische Wert der Organisation der Vereinten Nationen (UNO) wird meist unterschätzt. Dieses Handbuch stellt die vielfältigen Elemente und oft schwer durchschaubaren Regelungen internationaler Zusammenarbeit in der und durch die UNO im Überblick dar. Es bietet Interpretationen, wie die vielfältigen Arbeitsbereiche der UNO politisch verstanden und beurteilt werden könnten.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
34,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
27,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
41,99 €

Was ist der »Online-Zugang«?

ePUB **(verfügbar)
27,99 €
1. Aufl.
Dieses ePUB ist mit Adobe Digital Editions nutzbar z.B. auf Tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.
Weitere Infos zu ePUBs.
Mit dem Kauf des ePUBs verzichten Sie auf das Widerrufsrecht für diesen Artikel.

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 7% Mehrwertsteuer
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Details.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825252922
UTB-Titelnummer 5292
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2019
Erscheinungsdatum 25.11.2019
Einband Kartoniert
Formate UTB L (17 x 24 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 300 S.
Inhalt
Inhalt 5
1. Einführung: „Die UNO 7
1.1 Was ist „die UNO 7
1.2 Zu diesem Buch 11
2. Bedingungen internationaler Kooperation 15
2.1 Dilemmata und Optionen 15
2.2 Multilateralismus 23
2.3 Internationale Organisationen 27
2.4 Völkerrecht 34
3. Entstehung und Entwicklung der Organisation der „Vereinten Nationen 39
3.1 Internationale Organisation vor dem Zweiten Weltkrieg 39
3.2 Entstehung und Gründung im Zweiten Weltkrieg 44
3.3 Entwicklung seit 1945 51
4. Das „Mandat“ der UNO: Ziele, Grundsätze und Aufgaben 61
5. Struktur der UNO und des UN-„Systems 73
5.1 Die Hauptorgane 73
5.2 … und deren untergeordnete Neben- und Spezialorgane 75
5.3 … zusammen mit den selbständigen Sonderorganisationen 78
5.4 … bilden das „System“ der UNO 81
6. Arbeitsteilung und Machtverteilung in der UNO 83
6.1 Aufgaben und Arbeitsteilung der Hauptorgane 83
6.1.1 Generalversammlung (GV) / General Assembly (GA) 86
6.1.2 Sicherheitsrat (SR) / Security Council (SC) 94
6.1.3 Wirtschafts- und Sozialrat / Economic and Social Council (ECOSOC) 102
6.1.4 Treuhandrat / Trusteeship Council 105
6.1.5 Internationaler Gerichtshof (IGH) / International Court of Justice (ICJ) 106
6.1.6 Sekretariat [bzw. Generalsekretär] / Secretariat [or Secretary General (SG) 107
6.2 Machtverteilung in der UNO 111
7. Arbeitsweisen und Methoden 113
7.1 Rhetorik und Verhandlung 115
7.2 Resolutionen und Verträge 122
7.3 Berichte und Konferenzen 126
7.4 Gruppenbildung 134
7.5 Konsens und Ritualität 140
7.6 Inkrementelles „Durchwursteln“ 144
7.7 Einbeziehung der Zivilgesellschaft/NGOs 145
7.8 Öffentlichkeitsarbeit 147
7.9 Finanzierung, Personal, Verwaltung 149
8. Arbeitsbereiche der UNO 157
8.1 Frieden und Sicherheit (peace and security) 157
8.1.1 Rüstungskontrolle und Abrüstung 161
8.1.2 Konfliktbewältigung und Friedenssicherung 167
8.1.3 „Humanitäre Intervention“ und „Schutzverantwortung“ 190
8.2 Menschenrechte (human rights) 196
8.2.1 Anspruch der Menschenrechte 198
8.2.2 Abkommen und Mechanismen 201
8.2.3 Internationale Strafgerichtsbarkeit 214
8.3 Weltwirtschaft (world economy) 216
8.3.1 Stabilität der Währungen 220
8.3.2 Freiheit und Regelung des internationalen Handels 221
8.3.3 Globale Finanz- und Wirtschaftspolitik? 224
8.4 Entwicklung (development) 226
8.4.1 Wirtschaftliche, soziale und „menschliche“ Entwicklung 229
8.4.2 Agenturen und Methoden multilateraler Entwicklungspolitik 233
8.4.3 (Welt-)Ernährung 243
8.5 Umwelt und Klima (environment) 249
8.5.1 Probleme und Konflikte 250
8.5.2 Institutionen und Verfahren 252
8.5.3 Umwelt-, Natur-, Arten- und Ressourcenschutz 256
8.5.4 Klima-Erwärmung 259
8.6 diverse spezielle Aufgaben und Arbeitsbereiche 265
9. Der Wert der Vereinten Nationen 269
9.1 Kritik und Reform: Optionen 271
9.2 Synopse kritischer Vorwürfe und beliebter Reform-Vorschläge 274
9.3 Erwartungen und Hoffnungen 283
10. Literatur 287
Autoreninfo

Wesel, Reinhard

Reinhard Wesel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für internationale Beziehungen der Universität Magdeburg und Leiter der MUN-Gruppen der Universitäten Magdeburg und München (LMU).

Weitere Titel von Wesel, Reinhard

Leserbewertungen

Bewertungen

Das Buch ist aus einer kritischen Perspektive geschrieben

Bewertung

Kundenmeinung von Dr. Michael Lausberg

Dieses Handbuch erklärt in überblickenden Darstellungen die Grundlagen und die Regelungen internationaler Zusammenarbeit in der und durch die UNO. Er will nicht nur zusammenfassend einen Überblick verschaffen, sondern auch strukturierende Orientierung geben, wo und wie die Phänomene und Probleme, Institutionen und Prozesse eingeordnet werden können und Interpretationen anbieten, wie dies verstanden und beurteilt werden könnte (S. 11).
Das Buch beginnt mit den Bedingungen internationaler Kooperation. Dabei werden Probleme und Optionen, die Bedingungen des Multilateralismus und die Grundlagen des Funktionierens von internationalen Organisationen angesprochen. Danach werden historische Stationen der Entstehung und Entwicklung der UNO mit dem Völkerbund und ihre organisatorische Entwicklung nach 1945 nachgezeichnet. Es folgen Ziele, Grundsätze, Aufgaben und Instrumente gemäß der Charta der Vereinten Nationen. Die Charta besteht aus einer Präambel und 19 Kapiteln mit 111 Artikeln. Die Kapitel beschäftigen sich unter anderem mit den verschiedenen Hauptorganen der UN, der friedlichen Beilegung von Streitigkeiten, den Maßnahmen bei Bedrohung oder Bruch des Friedens und bei Angriffshandlungen sowie ihren Zielen und Grundsätzen.
Anschließend geht es um die Struktur und Organisation der UNO mit ihren Hauptorganen und den zahlreichen Suborganen. Die Aufgaben und Arbeitsteilung der Hauptorgane und die Bedeutung der ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates für die Machtverteilung kommen dann zur Sprache. Die diplomatischen Arbeitsweisen und Instrumente von multilateralem Charakter sowie die wichtigsten Arbeitsbereiche der UNO (Frieden und Sicherheit, Menschenrechte, Weltwirtschaft, Entwicklung, Umwelt und Klima) werden danach vorgestellt und kritisch diskutiert. Abschließend werden Leistungen und Erfolge, Kritik und Vorwürfe sowie Reformoptionen vorgestellt. Im Anhang findet man noch ein Literaturverzeichnis.

Das Buch ist eher aus einer kritischen Perspektive geschrieben, das die UNO und ihre Instrumente pragmatisch betrachtet, manchmal etwas zu negativ. Die einzelnen Punkte der Charta der Vereinten Nationen und ihre realen praktischen Dimensionen werden hier ausführlich geschildert und auch sonst ein guter Grundstock für das Verständnis eines der wichtigsten Instrumente der internationalen Politik gelegt.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Die UNO"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Die UNO

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Die UNO
 
  Lade...