utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Klinische Cyberpsychologie und Cybertherapie

von Kothgassner, Oswald David ; Felnhofer, Anna Fach: Psychologie;

Dieses Werk vermittelt den aktuellen Stand des Wissens zum Einsatz neuer Medien in der Klinischen Psychologie und Psychotherapie.

Die AutorInnen beleuchten den Wandel im psychologischen und psychotherapeutischen Denken und Handeln und die damit verbundenen Rahmenbedingungen. Veränderungen, die durch Digitalisierung im Behandlungsalltag entstanden sind, werden aufgezeigt.

Zahlreiche Fallbeispiele veranschaulichen Chancen und Herausforderungen, Problemfelder wie problematische Internetnutzung, Cybermobbing und Extremismus im Internet werden umfassend dargestellt und diskutiert.

Das Buch vereint somit alle aktuellen Erkenntnisse zum Thema Cyberpsychologie sowie Cybertherapie und bietet einen umfassenden Überblick auf dem neuesten Stand der Forschung. Es richtet sich sowohl an Studierende und Lehrende als auch an TherapeutInnen.

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Apple, Libri, Thalia) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
1. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
1. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €
AGB / Widerrufsbelehrung

Beim Kombi-Angebot sparen Sie 33% gegenüber dem Preis der Einzelprodukte!

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

Details
ISBN 9783825248949
UTB-Titelnummer 4894
Auflagennr. 1. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag facultas
Umfang 246 S., 7 Abb., 8 Tab.
Inhalt
Vorwort 7
I. Alte Ziele, neue Wege
1. Gesundheit und Krankheit im Kontext neuer Medien
Anna Felnhofer & Claudia Klier 11
2. Mechanisierung psychologischer Behandlung: Wo bleibt der Mensch?
Ilse Kryspin-Exner 19
3. Ethik und Qualitätssicherung in der klinisch-psychologischen Beratung mittels neuer Medien
Gabriele Jansky-Denk 29
4. Rechtliche Aspekte der Nutzung neuer Medien in der klinischpsychologischen und psychotherapeutischen Beratung: Österreich
Barbara Lunzer 38
5. Rechtliche Aspekte der Nutzung neuer Medien in der psychologischen Behandlung: Deutschland
Johann Rautschka-Rücker 46
II. Veränderungen im Behandlungsalltag
6. Internetbasierte Therapie am Beispiel sozialer Ängste
Johanna Boettcher & Thomas Berger 57
7. Virtual Reality Therapy und Serious Games
Javier Fernández-Álvarez, Desirée Colombo, Giuseppe Riva, Rosa Baños & Cristina Botella 65
8. Roboter und Agenten in der psychologischen Intervention
Tania R. Nuñez & Astrid M. Rosenthal-von der Pütten 78
9. Neue Medien in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen
Sophie-Antonia Utermöhlen, Anna Felnhofer, Andreas Goreis, Luise Poustka & Oswald D. 86
10. Neue Medien in der geriatrischen Versorgung
Claudia Oppenauer-Meerskraut, Erika Mosor, Valentin Ritschl & Tanja Stamm 100
11. Mediennutzung im stationären und teilstationären Setting
Oswald D. Kothgassner, Clarissa Laczkovics, Sophie-Antonia Utermöhlen & Anna Felnhofer 111
12. Grenzüberschreitungen in der therapeutischen Beziehung durch neue Medien
Anna Felnhofer & Caroline Culen 121
III. Problemfelder im digitalen Zeitalter
13. Homo Digitalis: Was ist aktuell über den Einfluss digitaler Medien auf neuronale Prozesse bekannt?
Christian Montag 133
14. Verbreitung von Psychopathologien durch neue Medien am Beispiel von Pro-Ana und Pro-Mia
Julia Philipp, Gudrun Wagner & Andreas Karwautz 141
15. Cybermobbing und Cyberstalking
Oswald D. Kothgassner & Johanna Xenia Kafka 154
16. Dysfunktionaler und suchtartiger Internetgebrauch
Martin Fuchs & David Riedl 165
17. Ist Medienkompetenz ein protektiver Faktor gegen problematische Mediennutzung?
Stephanie Pieschl 180
18. Muster dysfunktionaler Internetnutzung: Cyberchondrie und Selbstmedikation
Christiane Eichenberg 189
19. Der digitale Werther-Effekt: die Auswirkungen des Internets bei Suizidalität und selbstverletzendem Verhalten
Johanna Xenia Kafka & Oswald D. Kothgassner 199
20. Cyberkriminalität
Astrid Grundner & Diana Klinger 207
21. Online-Sexualität, Sexting, Pornografie und sexuelle Übergriffe im Internet
Diana Klinger & Sabine Völkl-Kernstock 215
22. Extremismus: Einflussnahme und Meinungsbildung durch neue Medien
Thomas Hetterle 225
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 235
Stichwortverzeichnis 243
Autoreninfo

Felnhofer, Anna

Frau Dr. Anna Felnhofer ist Klinische Psychologin sowie Gesundheitspsychologin und lehrt am Institut für Angewandte Psychologie an der Universität Wien.

Kothgassner, Oswald David

Dr. Oswald D. Kothgassner ist Universitätslektor, Klinischer Psychologe sowie Gesundheitspsychologe und lehrt an der Universität Wien.

Weitere Titel von Kothgassner, Oswald David; Felnhofer, Anna

Leserbewertungen

Bewertungen

Tolles Buch als Überblick zum Thema - Gute 4 Sterne

Bewertung

Kundenmeinung von T. Plum

Heutzutage für Leute aus den Bereichen Psychologie - speziell mit Schwerpunkt Klinische Psychologie - bzw. Psychotherapie ein Muss. Die allgemein-einführende Literatur zu diesem Themengebiet ist noch spärlich. Das Buch erfüllt diese Anforderung hervorragend.

Einen knappen Stern Abzug gibt es einzig wegen des Preises - vor dem Hintergrund eines einfachen Drucks wie bei den meisten UTB-Titeln (z.B. kein Farbdruck) sollte dieses Buch 10-15 % niedriger bepreist sein.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Klinische Cyberpsychologie und Cybertherapie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Klinische Cyberpsychologie und Cybertherapie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Klinische Cyberpsychologie und Cybertherapie
 
  Lade...