utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Wirtschaftsstatistik für Bachelor

von Arrenberg, Jutta Fach: Betriebswirtschaftslehre; Volkswirtschaftslehre;

Mit Aufgaben und Lösungen

Kenntnisse der Wirtschaftsstatistik sind für ein erfolgreiches Wirtschaftsstudium unerlässlich. Erfahrungsgemäß tun sich Studierende aber gerade damit schwer. Das Buch legt deshalb besonderen Wert auf Verständlichkeit: Definitionen sind mit Beispielen versehen und jedes Kapitel endet mit einer Zusammenfassung. Die zahlreichen Prüfungstipps beruhen auf Erkenntnissen aus der Korrektur von über 10.000 Klausuren.
Im Buch finden sich alle Themen, die Bachelorstudierende der Wirtschaftswissenschaften kennen sollten. Dazu zählen u. a. die Darstellung von Datensätzen, die Wahrscheinlichkeitsrechnung, Lage- und Streuungsparameter, die lineare Regression, Indizes, diskrete und stetige Verteilungsmodelle, das Schätzen von Parametern, Konfidenzintervalle sowie die statistischen Tests: Gaußtest, t-Test, Chi-Quadrat-Unabhängigkeitstest und Chi-Quadrat-Anpassungstest.



Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
3. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
3. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang/ePUB inkl. 19% Mehrwertsteuer
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825251994
UTB-Titelnummer 3914
Auflagennr. 3. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2019
Erscheinungsdatum 18.02.2019
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 318 S.
Zusatzmaterial
Inhalt
1 Grundbegriffe 1
1.1 Datensätze 1
1.2 Diskrete Variable 3
1.3 Stetige Variable 6
1.4 Zusammenfassung 7
2 Darstellung univariater Datensätze 9
2.1 Tortendiagramm 9
2.2 Stabdiagramm 11
2.3 Treppenfunktion 12
2.3.1 Prozentpunkte 14
2.4 Histogramm 15
2.5 Streckenzug 19
2.5.1 Prozentpunkte 22
2.6 Boxplot 25
2.7 Zusammenfassung 26
3 Darstellung bivariater Datensätze 29
3.1 Streudiagramm 29
3.2 Kontingenztabelle 30
3.3 Zusammenfassung 32
4 Rechnen mit Wahrscheinlichkeiten 33
4.1 Zufallsexperiment 33
4.2 Ereignis 35
4.3 Wahrscheinlichkeit 41
4.3.1 Wahrscheinlichkeit als relative Häufigkeit 41
4.3.2 Rechenregeln für Wahrscheinlichkeiten 44
4.3.3 Wahrscheinlichkeit im Gleichmöglichkeitsmodell 52
4.4 Bedingte Wahrscheinlichkeiten 58
4.5 Unabhängigkeit zweier Ereignisse 66
4.6 Zusammenfassung 74
5 Zufallsvariable 77
5.1 Definition Zufallsvariable 77
5.2 Diskrete Zufallsvariable 80
5.3 Stetige Zufallsvariable 84
5.4 Unabhängigkeit von Zufallsvariablen 88
5.5 Zusammenfassung 91
6 Lageparameter 95
6.1 Empirische Lageparameter 95
6.1.1 Arithmetisches Mittel 95
6.1.2 Median 100
6.1.3 Modus 103
6.1.4 Geometrisches Mittel 104
6.1.5 Harmonisches Mittel 108
6.2 Theoretische Lageparameter 110
6.2.1 Erwartungswert 110
6.3 Vergleich: Modus, Median, arithmetisches Mittel 113
6.4 Zusammenfassung 115
7 Streuungsparameter 117
7.1 Empirische Streuungsparameter 117
7.1.1 Varianz 118
7.1.2 Standardabweichung 121
7.1.3 Quartilsabstand 122
7.1.4 Variationskoeffizient 124
7.1.5 Relativer Quartilsabstand 126
7.1.6 Spannweite 127
7.2 Theoretische Streuungsparameter 128
7.2.1 Varianz 128
7.2.2 Standardabweichung 131
7.3 Zusammenfassung 131
8 Parameter bivariater Verteilungen 133
8.1 Empirische Kovarianz 133
8.2 Empirischer Korrelationskoeffizient 138
8.3 Empirische Regressionsgerade 143
8.4 Bestimmtheitsmaß 148
8.5 Zusammenfassung 151
9 Indizes 153
9.1 Preisindizes 153
9.2 Kaufkraft 158
9.3 Mengenindizes 159
9.4 Wertindex 160
9.5 Human Development Index 163
9.6 Aktienindex Dax 30 164
9.7 Umbasierung von Indizes 166
9.8 Verkettung von Indizes 168
9.9 Verknüpfung von Indizes 169
9.10 Zusammenfassung 171
10 Diskrete Verteilungsmodelle 173
10.1 Binomialverteilung 173
10.2 Hypergeometrische Verteilung 180
10.3 Zusammenfassung 184
11 Stetige Verteilungsmodelle 187
11.1 Normalverteilung 187
11.1.1 Prozentpunkte 196
11.2 Approximation von Verteilungen 198
11.3 Gegenüberstellung von B(n; p) und N( ; 2) 203
11.4 Zusammenfasssung 205
12 Schätzen von Parametern 207
12.1 Spezielle Stichprobenfunktionen 207
12.2 Schwaches Gesetz der Großen Zahlen 209
12.3 Schätzer für und 2 209
12.4 Zusammenfassung 211
13 Konfidenzintervalle 213
13.1 Konfidenzintervall für ( bekannt) 214
13.1.1 Mindeststichprobenumfang 217
13.2 Konfidenzintervall für ( unbekannt) 218
13.2.1 Mindeststichprobenumfang 220
13.3 Konfidenzintervall für einen Anteilswert 221
13.3.1 Mindeststichprobenumfang 223
13.4 Zusammenfassung 226
14 Statistische Tests 229
14.1 Gaußtest 232
14.1.1 Zweiseitiger Gaußtest 232
14.1.2 Einseitiger Gaußtest 235
14.2 t-Test 236
14.2.1 Zweiseitiger t-Test 236
14.2.2 Einseitiger t-Test 238
14.3 Chi-Quadrat-Unabhängigkeitstest 239
14.3.1 Test für höher dimensionierte Tabellen 241
14.3.2 Test für 2 × 2-Tabellen 244
14.4 Chi-Quadrat-Anpassungstest 245
14.5 Zusammenfassung 251
15 Schätzen von Verteilungen 253
15.1 Ausgangsfrage 253
15.2 Empirische Verteilung 254
15.3 Schätzen des Erwartungswertes und der Varianz 255
15.4 Schätzen der theoretischen Verteilung 256
15.5 Verlustwahrscheinlichkeiten am Aktienmarkt 258
15.6 Zusammenfassung 260
16 Übungen 261
16.1 Aufgaben 261
16.2 Lösungen 273
A Glossar 289
B Tabellierte Normalverteilung 293
C Oberer 5%-Punkt 2-Verteilung 297
Literaturverzeichnis 299
Index 301
Pressestimmen
Aus: Studium – WS 2013/14
[…] Nimmt man noch den Übungsteil und das Glossar am Ende des Buches hinzu, bleibt bei dieser Neuerscheinung wahrlich kein Wunsch offen.

Autoreninfo

Arrenberg, Jutta

Arrenberg, Jutta

Jutta Arrenberg ist Professorin für Wirtschafts- und Finanzmathematik sowie Wirtschaftsstatistik an der TH Köln.

Weitere Titel von Arrenberg, Jutta

Leserbewertungen

Bewertungen

Eine gute Einführung in die Statistik für Studierende

Bewertung

Kundenmeinung von Melina Lau

Das Buch bietet eine gute Einführung in alle Themenbereiche der Statistik. Jedes Kapitel ist schlüssig aufgebaut und wird mit Lernzielen, einer kurzen Zusammenfassung sowie Prüfungstipps abgerundet. Die Autorin nimmt den Leser an die Hand, fängt bei den Grundlagen an und arbeitet sich immer weiter zu den schwierigeren Themen.
Was mich etwas gestört hat, ist die etwas zu komplizierte und zu mathematische Beschreibung der einzelnen Verfahren im Buch. So manch andere Statistik-Lehrbücher empfand ich persönlich als geeigneter für Bachelorstudenten, da diese mir das Thema Statistik schneller und leichter erklären konnten. Das ist natürlich stets Ansichtssache und individuell verschieden.
Insgesamt ein geeignetes Buch für all diejenigen, die eine Einführung in die Statistik suchen. Sobald man sich einmal reingelesen und mit dem Stil der Autorin vertraut gemacht hat, kann man die Verfahren gut nachvollziehen. Die Übungsaufgaben am Ende des Buches haben mir sehr geholfen.

Statistik einfach erklärt!

Bewertung

Kundenmeinung von Prinz Kalra

Bereits in den ersten Seiten erkennt man bereits, dass das Buch einen zum Weiterlesen anlockt. Es handelt sich um das schwierige und komplexe Themenkomplex der Statistik. Mir persönlich liegt dieser Themengebiet in der Mathematik wohl am wenigsten, weswegen ich dankbar bin, Eigentümer dieses Buches zu sein. Ein logischer Aufbau, von den Grundlagen über das alltägliche Vorkommen der Wahrscheinlichkeitsberechnung in Form von Umfragen bspw. bis hin zum Rechnen mit unterschiedlichsten Formeln, Funktionen und Variablen. Insbesondere der letzte Aspekt zeigt auf, dass Mathematik nicht nur von Zahlen umgeben ist, und dies veranschaulicht das Übungsbuch mit seinen deutlichen Beispielen sehr gut.
Besonders gefällt es mir als Student, dass mit einer Zusammenfassung das jeweilige Kapitel abgerundet, mit wichtigen Prüfungstipps schließlich abgeschlossen wird.
Ich kann dieses Buch vielen Studenten nur weiterempfehlen!

Innovatives Lehrbuch zur Einführung in die Statistik

Bewertung

Kundenmeinung von Andreas Schmidt

Das Buch ist didaktisch sehr gut aufgebaut: Lernziele zu Beginn eines jeden Kapitels, anschauliche Beispiele und eingerahmte Definitionen / Sätze ermöglichen dem Leser eine schnelle Orientierung im Buch das gezielte Nachschlagen von gewünschten Informationen. Durch die Übungsaufgaben am Ende des Buches kann man den eigenen Lernfortschritt selbst an klausurrelevanten Aufgaben kontrollieren.

Ein deutlicher Pluspunkt der zweiten Auflage sind zudem die ergänzten Kapitel zur Testtheorie, die für das Verständnis der Statistik und das Reflektieren empirischer Forschungsergebnisse sehr nützlich sind. Alles in allem eignet sich das Buch für alle, die sich in das Themengebiet der Statistik selbständig einarbeiten oder ihr Wissen auffrischen wollen, insbesondere natürlich für die originäre Zielgruppe des Buches (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler).
Ich persönlich hätte mir an manchen Stellen noch etwas mehr Tiefe gewünscht, auch wenn das Buch explizit anwendungsbezogen gehalten ist.

Themen der deskriptiven und induktiven Statistik wechseln sich im Buch ab, da dies die Aufmerksamkeit erhöhen soll. An und für sich eine innovative und gute Idee, allerdings gelingt es meiner Meinung nach nicht immer, die Bezüge zwischen den einzelnen Kapiteln herzustellen, was den Transfer unnötig erschwert. Zum Beispiel wird in Kapitel 1 eine statistische Variable definiert, das Konzept der Zufallsvariable, welches für die Testtheorie fundamental ist, aber erst in Kapitel 5 ohne entsprechende Querverweise. Da diese im Regelfall jedoch angegeben sind, will ich das nicht zu sehr gewichten.

Was mir an diesem Lehrbuch wirklich fehlt, ist ein einführendes Kapitel in die Statistik, in dem z.B. die deskriptive von der induktiven Statistik abgegrenzt wird oder grundlegende Begriffe eingeführt werden. Ebenfalls könnte man motivieren, warum man Statistik überhaupt benötigt (Stichwort Problem der induktiven Statistik), wo aber auch deren Grenzen liegen (Aussagen unter Unsicherheit).

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von L. Dierks

Als Lehrbuch für den Einstieg hervorragend geeignet; vollständig - und dennoch nicht zu komplex.

Produktbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von Diana

Das Buch ist meiner Meinung nach sehr logisch aufgebaut. Man wird langsam in den Stoff eingeführt und fühlt sich gut begleitet.

Ich persönlich bin im ersten Studientrimester eines dualen Studiums und werde mich demnächst mit Statsitik beschäftigen müssen. Da ich schon einmal Statistik hatte, denke ich, dass dieses Buch für den gesamten Studienverlauf geeignet ist.

Ich habe mich nun in das Buch eingelesen und habe keinerlei Verständnisprobleme. Die Materie wird wissenschaftlich, aber dennoch verständlich, erklärt.

Im Gegensatz zu anderen Lehrbüchern ist es sehr ansprechend gestaltet, was man schon am Cover sehen kann.
Das Wichtigste ist hervorgehoben, was ich total gut finde.

Das Buch enthält am Ende Übungen, was ich persönlich immer sehr wichtig finde, damit man das Gelernte direkt anwenden und kontrollieren kann.

Ich kann das Buch jedem empfehlen, dessen Studium Statistik beinhaltet! :)

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Lange

Es handelt sich um eine sehr gut gelungene Darstellung von Grundlagen der Statistik für Studenten der Wirtschaftswissenschaften. Die Ausführungen zeigen die große
Lehrerfahrung der Autorin und hervorragendes didaktisches Geschick. Die vielen interessanten und anschaulichen Beispiele unterstützen das Verständnis des Stoffes sehr gut.
Die Gestaltung des Buches ist sehr ansprechend und übersichtlich.

Aus meiner Erfahrung mit studentischen Abschlussarbeiten würde ich anregen, in einer neuen Auflage die Testtheorie deutlich stärker einarbeiten - dafür deskriptive Statistik kürzen.

6 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Wirtschaftsstatistik für Bachelor"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Wirtschaftsstatistik für Bachelor

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Wirtschaftsstatistik für Bachelor
 

Weitere Titel zu Methodenlehre

  Lade...