utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Literaturgeschichte

In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

7 Artikel

  1. Deutsche Literatur der Frühen Neuzeit  
    (6)

    Deutsche Literatur der Frühen Neuzeit

    von Aurnhammer, Achim; Detering, Nicolas

    Wichtige Kenntnisse zu den literarischen Epochen Humanismus, Barock, Frühaufklärung

    Das Studienbuch führt in die deutsche Literaturgeschichte der Frühen Neuzeit ein und bietet einen chronologischen Überblick über die Großepochen Renaissance, Barock und Frühaufklärung.

    Indem sie die Tendenzen der neueren Forschung umfassend berücksichtigt, richtet sich die Einführung an fortgeschrittene Studierende und Doktoranden.

    Weiter ausgreifende Passagen zu den sozial- und ideengeschichtlichen Voraussetzungen wechseln sich mit exemplarischen Einzelinterpretationen ab.

    Neben dem europäischen Kontext der deutschen Literaturgeschichte, die hier erstmals in ihrer longue durée (1450-1750) und im Verhältnis zu ihren Nachbarliteraturen konturiert wird, wird der Wandel der Autorschaftskonzepte systematisch erläutert.

    Dem illustrierten Darstellungsteil folgt ein Anhang mit repräsentativen Texten der Frühen Neuzeit. Damit liegt ein Studienbuch vor, das diese Epoche der Literaturgeschichte forschungsgestützt und analytisch neu perspektiviert vorstellt.
    Mehr...
    Ab: 29,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  2. Frühe Sprachentwicklung  
    (3)

    Frühe Sprachentwicklung

    von Rohlfing, Katharina J.

    Dieser Band bietet Studierenden der Pädagogik und Linguistik eine Einführung in den frühen Spracherwerb. Er stellt die aktuellen Debatten zur Sprachentwicklung vor, führt in die Neurophysiologie des Spracherwerbs ein und zeigt, wie Kinder Sprache erleben und im Zusammenspiel motorischer, kognitiver sowie sprachlicher Fähigkeiten erwerben.
    Mehr...
    Ab: 26,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  3. Geschichte des Dramas 1. Von der Antike bis zur deutschen Klassik  
    (3)

    Geschichte des Dramas 1. Von der Antike bis zur deutschen Klassik

    von Fischer-Lichte, Erika

    Erika Fischer-Lichte rekonstruiert die europäische Dramengeschichte von der griechischen Tragödie bis zu Heiner Müller. Jedem Kapitel ist ein Abschnitt über Entwicklungsstand, Situation und Funktion des Theaters in der betreffenden Gesellschaft vorangestellt. Einem kurzen Überblick schließen sich jeweils exemplarische Analysen von Dramen der repräsentativen Autoren an.

    Der mit einer neuen Einleitung versehene Band 1 reicht vom kultischen Theater der Antike bis zu den Dramenformen der deutschen Klassik; Band 2 umfasst den Zeitraum von der Romantik bis zur aktuellen Gegenwartsdramatik.

    »Fischer-Lichtes Geschichte des Dramas gewinnt ihren Mehrwert, da die Theaterpraxis immer in ihrer Verschränkung mit der Kulturgeschichte geschildert wird: Mit ihrer Untersuchung der Theaterhistorie überreicht sie dem Leser stets auch einen Schlüssel zu den Epochen. Zu Recht ist der Band ein Standardwerk für das Verständnis der Theatertradition.«

    Jürgen Graf in literature.de

    Mehr...
    19,90 €

    Merken

  4. Grundriss der Neueren deutschsprachigen Literaturgeschichte  
    (4)

    Grundriss der Neueren deutschsprachigen Literaturgeschichte

    von Neuhaus, Stefan; Reihe UTB basics

    Wie frei kann ein Individuum in einer Gesellschaft überhaupt sein? Goethes Götz stirbt im Kerker, seine letzten Worte lauten: "Freiheit! Freiheit!" Schillers Marquis Posa fordert vom spanischen König Philipp: "Geben Sie Gedankenfreiheit!" Für die orientierungslosen Figuren der Gegenwartsliteratur gilt hingegen: "Die Freiheit kommt, wenn sie irrelevant geworden ist" (Zygmunt Bauman). Freiheit ist der Schlüsselbegriff der Neueren deutschsprachigen Literaturgeschichte. Dazu kommt, dass Freiheit die Grundlage schöpferischer Produktion und damit der Entwicklung von Literatur ist. Diese Einführung gibt nicht nur einen Überblick über die Literaturgeschichte, sondern verknüpft diesen Überblick mit der zentralen Frage nach der (Un-)Möglichkeit, frei zu sein.
    Mehr...
    Ab: 26,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  5. Hartmann von Aue  

    Hartmann von Aue

    von Kropik, Cordula

    Hartmann von Aue gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Dichtern des Mittelalters. In Forschung und Lehre ist er präsent wie kaum ein anderer.

    Diese Einführung erleichtert Studierenden den Zugang zur wissenschaftlichen Beschäftigung mit Hartmann von Aue und ermöglicht weiterreichende Einsichten ins Werk dieses ‚Klassikers‘ der mittelhochdeutschen Literatur.

    Sie stellt zentrale Fragen, Ansätze und Methoden der Hartmannforschung verständlich dar. Die Kapitel sind von Forscher:innen verfasst, die in jüngster Zeit selbst zu den jeweiligen Themen gearbeitet haben und ausgewiesene Expert:innen auf Ihrem Gebiet sind.

    Damit führt sie in den aktuellen Stand der Forschung ein und veranschaulicht zugleich die Vielfalt des Fachdiskurses.
    Mehr...
    Ab: 24,90 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  6. Literatur der Aufklärung  
    (1)

    Literatur der Aufklärung

    von Greif, Stefan; Reihe Literaturwissenschaft elementar

    Aufklärung ist mehr als der Ausgang aus selbstverschuldeter Unmündigkeit.

    Stefan Greif stellt die Literatur des 18. Jahrhunderts als Teil einer eigenständigen, kritischen und realitätsnahen Aufklärungskultur vor. Auf verständliche Weise werden Studierende in das dramatische, lyrische und epische Spektrum der Aufklärungsliteratur eingeführt.

    Die Beispielinterpretationen machen deutlich, dass sich die Literatur des 18. Jahrhunderts nicht auf Kants berühmte Antwort darauf, was denn Aufklärung sei, engführen lässt.

    Literaturhinweise und Übungsaufgaben helfen bei der Vertiefung.
    Mehr...
    Ab: 9,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  7. Nachkriegslyrik  

    Nachkriegslyrik

    von Boyken, Thomas; Immer, Nikolas

    Eine systematische, didaktisch aufbereitete Einführung in die ästhetisch divergente Übergangsphase deutschsprachiger Lyrik nach 1945: Die Analysen und poetologischen Einordnungen ausgewählter Gedichte verorten die Texte im Spannungsfeld zwischen Lyrikkonventionen wie der Naturlyrik, dem ‚Gebrauchsgedicht‘ mit politischem Impetus und der Formenvielfalt moderner Lyrikströmungen.
    Mehr...
    Ab: 22,90 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  Lade...