utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Personen & Werke

Personen & Werke
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

28 Artikel

  1. Das Manifest der kommunistischen Partei  
    (1)

    Das Manifest der kommunistischen Partei

    von Marx, Karl; Stammen, Theo; Classen, Alexander

    Das „Kommunistische Manifest“ hat nicht nur Welthistorie geschrieben, sondern es überrascht seine Leser seit 150 Jahren dadurch, dass es einerseits geschichtliches Dokument ist, andererseits aber bestimmte Passagen jeweils eine überraschende Aktualität gewinnen – wie etwa augenblicklich die Abschnitte zur weltweiten Vernetzung der Wirtschaftsbeziehungen und Ausbeutungsverhältnisse.

    Zudem ist das Manifest hervorragend als Einführung in das Gesamtwerk von Marx, dessen Entstehungsbedingungen und Wirkungsgeschichte geeignet. Diesem Zweck soll die neue Ausgabe dienen, die auch zahlreiche zusätzliche Materialien, Erläuterungen zum zeitgeschichtlichen Hintergrund, zur Editions- und Textgeschichte sowie eingehende Kommentierungen des Textes selbst bietet.
    Mehr...
    14,99 €

    Merken

  2. Diskurs über die Ungleichheit  Discours sur l'inégalité  
    (3)

    Diskurs über die Ungleichheit Discours sur l'inégalité

    von Rousseau, Jean-Jacques

    Der Discours sur l’inégalité unternimmt eine Neubestimmung des Begründungszusammenhangs von Natur und Politik und eine Rekonstruktion der Geschichte der menschlichen Art, die in der Radikalität ihres anthropologischen Ansatzes innerhalb der Politischen Philosophie ohne Beispiel sind. Zugleich formuliert er die entschiedenste Kritik der Zivilisation, des Fortschritts und der modernen Gesellschaft im Jahrhundert der Aufklärung.

    Der zweisprachige Band enthält eine kritische Edition des integralen Textes mit sämtlichen Fragmenten und ergänzenden Materialien nach den Handschriften und Originalpublikationen, eine sorgfältige Neuübersetzung sowie einen ausführlichen Kommentar.

    Es handelt sich damit um die umfassendste Ausgabe, die von "Rousseaus philosophischstem Werk" (Leo Strauss) bisher vorgelegt wurde. Die Rousseauforschung hat ihr den Rang der international maßgebenden kritischen Edition zuerkannt.
    Mehr...
    19,99 €

    Merken

  3. Emil oder Über die Erziehung  
    (3)

    Emil oder Über die Erziehung

    von Rousseau, Jean-Jacques

    Der "Emil" ist ein Epochenwerk, das wegen seiner fundamentalen Bedeutung für unser pädagogisches Menschenbild zum Pflichtpensum aller Lehr- und Erziehungspersonen gehört. Das um so mehr, als es heute - wie bei seinem Erscheinen 1762 - eine erfrischend provozierende Lektüre und in der vorliegenden, flüssigen Übersetzung zudem ein literarisches Ereignis bleiben wird. Die pädagogischen Reformen der letzten 200 Jahre sind nicht denkbar ohne Rousseaus Entdeckung des Kindes. Dieser Herausforderung des pädagogischen Gewissens wird sich auch der heutige Leser nicht entziehen können.
    Mehr...
    16,99 €

    Merken

  4. Emmanuel Lévinas  

    Emmanuel Lévinas

    von Staudigl, Barbara; Reihe UTB Profile

    Lévinas denkt Verantwortung für den Anderen nicht vom Bewusstsein, sondern von der Empfänglichkeit her. Damit ist sie keine Haltung, die man einnehmen oder verweigern kann, sondern Seinsmodus des Menschen. „Ich suchte keine Antwort für Auschwitz, sondern für die, die überlebt haben“, erklärt Lévinas – selbst als Jude in einem deutschen Arbeitslager interniert – die tiefste Motivation für sein Denken. Der Band diskutiert knapp und verständlich die Konsequenzen dieser Philosophie, auch für die Bereiche Theologie und Pädagogik.

    Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
    Mehr...
    4,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  5. Frege  

    Frege

    von Wille, Matthias; Reihe Studium Philosophie

    Gottlob Frege: Ein Wegbereiter der analytischen Philosophie

    Das Studium der Philosophie ist von Freges Denken durchdrungen. Jeder, der eine Logikvorlesung, ein Seminar zur Sprachphilosophie oder zur Argumentationstheorie besucht, begegnet seinen Ideen. Mehr und mehr Einführungsseminare behandeln jetzt auch Freges Philosophie.

    Dieser Band der Reihe „Studium Philosophie“ stellt Frege nicht nur vor, sondern liefert prominente Passagen aus seinem Werk gleich mit. In zwölf Kapiteln werden zentrale Texte erläutert und in ihren Kontext eingeordnet.
    Mehr...
    5,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  6. Friedrich Nietzsche  

    Friedrich Nietzsche

    von Schönherr-Mann, Hans Martin; Reihe UTB Profile

    In der westlichen Welt erregt heute kaum ein Philosoph des 19. Jahrhunderts ein größeres Interesse als Friedrich Nietzsche: der Philosoph des Übermenschen und des Willens zur Macht, der nihilistische Kritiker des Christentums, der Verkünder eines starken Individuums. Er dürfte aktuell der meistgelesenste deutsche Philosoph sein. Gut strukturiert und packend geschrieben führt dieses Buch souverän in Nietzsches Werke ein.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  7. Günther Anders  

    Günther Anders

    von Dries, Christian; Dries, Christian; Reihe UTB Profile

    Günther Anders gehört zu den bedeutendsten Philosophen und Gesellschaftstheoretikern des 20. Jahrhunderts. Sein Leben war von den beiden Weltkriegen und dem Holocaust geprägt. In ihm spiegelt sich die ganze Dramatik des Zeitalters der Extreme. Mit Hannah Arendt verband ihn eine achtjährige Ehe und Denkgemeinschaft. Dieses utb-Profil stellt Leben und Werk des politisch höchst engagierten kritischen Denkers vor.

    Mehr...
    3,99 €

    Merken

  8. Hegel  

    Hegel

    von Schäfer, Rainer; Reihe Studium Philosophie

    Die Reihe „Studium Philosophie“, herausgegeben von Marcel van Ackeren, bietet Einführungen in wichtige Inhalte des Philosophiestudiums, insbesondere in das Denken bedeutender Philosophen. Die Bücher sind speziell auf den Lehrbetrieb zugeschnitten: Die Darstellung integriert durchdacht ausgewählte Originaltexte, so dass jeder Band als eigenständige Grundlage einer werknah vorgehenden Lehrveranstaltung dienen kann.

    Im vorliegenden Band von Rainer Schäfer wird Hegels Denken Schritt für Schritt entwicklungsgeschichtlich verfolgt und in seinem Kontext verortet.
    Mehr...
    5,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  9. Immanuel Kant  
    (1)

    Immanuel Kant

    von Gerlach, Stefan; Reihe UTB Profile

    Eine elementare Einführung in das Denken Immanuel Kants (1724 –1804). Ausgehend von den zentralen Problemkonstellationen werden über die Erläuterung der Kernbegriffe die wichtigsten Themenfelder der Philosophie Kants konzentriert und komprimiert dargestellt:
    • Was sind Raum und Zeit?
    • Was sind die Grenzen des Erkennbaren?
    • Sind wir frei?
    • Wie sollen wir handeln?
    Mehr...
    Ab: 14,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  10. Jacques Derrida  

    Jacques Derrida

    von Englert, Klaus; Reihe UTB Profile

    Dieses UTB-Profil führt in die Gedankenwelt des französischen Denkers Jacques Derrida ein. Es behandelt die Thesen, die für die Philosophie und Literaturtheorie wirksam geworden sind, ebenso wie seine explizit politischen Stellungnahmen. Auch eher selten beachtete Aspekte wie Derridas Überlegungen zur Architektur finden Berücksichtigung. Die Darstellung ist durchgehend gut verständlich, wie man es von einem Kultur- und Wissenschaftsjournalisten als Autor erwarten darf.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  11. Johann Heinrich Pestalozzi  

    Johann Heinrich Pestalozzi

    von Tröhler, Daniel; Reihe UTB Profile

    Pestalozzi ist es maßgeblich zu verdanken, dass heute alle westlichen Gesellschaften die Ansicht teilen, ihre sozialen Probleme seien über Erziehung und Schulbildung zu lösen und so eine bessere Zukunft zu erwarten. Der beispiellose Ausbau der westlichen Schulsysteme in den letzten 200 Jahren wäre ohne diese Überzeugung undenkbar gewesen. Daniel Tröhler erklärt den intellektuellen Werdegang des berühmten Schweizers im Kontext seiner Zeit.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  12. Judith Butler  

    Judith Butler

    von Distelhorst, Lars; Reihe UTB Profile

    Judith Butler, eine der bekanntesten US-amerikanischen Intellektuellen und Querdenkerin der feministischen Wissenschaft, hat die "Gender Studies" nachhaltig beeinflusst. Ihre frühen Schriften "Gender Trouble" und "Bodies that Matter" waren Initialfunke für die Etablierung deutschsprachiger akademischer Geschlechterstudien.

    Diese schillernde Persönlichkeit und ihre vielfältigen provokanten Theoriepositionen stellt dieser UTB-Band vor.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  13. Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten"  
    (4)

    Kants "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten"

    von Schönecker, Dieter; Wood, Allen W.

    Kants Grundlegung zur Metaphysik der Sitten gehört zu den herausragenden Schriften der Philosophiegeschichte. Dieser einführende Kommentar richtet sich besonders an Studierende. Er ist bereits für Studienanfänger benutzbar und erschließt dennoch das Werk in seinem gesamten Umfang. Der besondere Wert des Kommentars für die Arbeit im Seminar liegt darin, dass er Kants Argumentation nah am Text erläutert und transparent macht. Knappe Kommentare verweisen auf die philosophischen Grundprobleme, die in einzelnen Passagen angesprochen werden. So bietet der Text Anknüpfungspunkte für die kritische Diskussion. Eine Auswahlbibliographie gibt Hinweise zur vertiefenden Lektüre.


    Mehr...
    Ab: 14,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  14. Karl Marx  

    Karl Marx

    von Berger, Michael; Reihe UTB Profile

    Wie kein anderer hat Marx die wirtschaftlichen und politischen Kämpfe des 19. Jahrhunderts auf den Begriff gebracht.

    Die Einführung schildert gut verständlich die seinen Analysen zugrunde liegenden Methoden, bringt einen zusammenfassenden Überblick seiner wichtigsten Aussagen und beschreibt seine Wirkungsgeschichte im 20. Jahrhundert.

    Ein Anhang ermöglicht die vertiefte Auseinandersetzung mit diesem Klassiker der Gesellschaftstheorie. Sie lohnt sich auch heute noch.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  15. Karl Popper Lesebuch  
    (5)

    Karl Popper Lesebuch

    von Popper, Karl R.

    Karl Popper ist der am meisten zitierte Vertreter der Aufklärung in diesem Jahrhundert. Bekannt ist er als Sozialphilosoph durch "Die offene Gesellschaft und ihre Feinde" und als Wissenschaftstheoretiker der "Logik der Forschung".

    Außer in diesen beiden Büchern hat er in zahllosen anderen, in Vorträgen und Aufsätzen von der Altphilologie bis zur Quantenphysik und Biochemie Anstöße gegeben oder Kritik geübt; er hat dabei immer wieder vorgeführt, wie man schwierige theoretische Probleme in einfacher, klarer Sprache darlegen kann.

    Das Popper Lesebuch ist ein Querschnitt durch sein Werk und zeigt bei der Vielfalt der behandelten Probleme die erstaunliche Einheit in Poppers Denken.
    Mehr...
    Ab: 12,90 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  16. Ludwig Wittgenstein  

    Ludwig Wittgenstein

    von Römpp, Georg

    Ludwig Wittgenstein hat mit seinem Werk den Gang der Philosophiegeschichte wie nur wenige Denker geprägt. Die vorliegende Einführung beschäftigt sich mit den drei tragenden Fragestellungen seines Denkens: mit dem Problem, was die Philosophie überhaupt leisten kann, mit dem Problem, wie man etwas Sinnvolles sagen kann, und mit dem Problem, was man wissen kann.

    Die Reflexion auf Denken, Wissen und Sprechen konnte Wittgenstein nicht auf die Philosophie beschränken. Wissen und Sprechen sind die Grundlagen für die Auseinandersetzung des Menschen mit seiner inneren und äußeren Natur. Deshalb hat Wittgenstein keine »akademischen« Probleme untersucht, sondern sich mit den Grundfragen des menschlichen Lebens beschäftigt. Dies wird in dieser Einführung durch die Behandlung der vielen Einzelfragen hindurch deutlich, so dass Wittgenstein als Philosoph in den Blick kommt, der das Denken über Platon, Descartes, Kant und Hegel hinaus fortentwickelt hat.
    Mehr...
    4,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  17. Martin Heidegger  

    Martin Heidegger

    von Reijen, Willem; Reihe UTB Profile

    Martin Heidegger ist unzweifelhaft einer der wirkungsmächtigsten und umstrittensten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Erneuerer der Philosophie? Meisterdenker der Nazis? Faszinosum der französischen Gegenwartsphilosophie? Die Urteile über ihn sind widersprüchlich.

    Willem van Reijen, ausgewiesener Heidegger-Experte, macht mit dem schwer zugänglichen Werk vertraut.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  18. Martin Heidegger: "Sein und Zeit"  
    (3)

    Martin Heidegger: "Sein und Zeit"

    von Luckner, Andreas

    "Sein und Zeit" ist das philosophische Hauptwerk Martin Heideggers. Der Radikalität seiner fundamentalontologischen Fragestellung meinte Heidegger durch eine eigentümliche Sprache entsprechen zu müssen.

    Ein Großteil der Faszination von "Sein und Zeit" rührt daher. Doch die eigenwillige Sprache Heideggers erschwert das Verständnis des Textes ganz erheblich. Gerade dieser Text ist in hohem Maße kommentierungsbedürftig.

    Der vorliegende Kommentar bespricht den heideggerschen Text Paragraph für Paragraph und unterstützt so den Leser beim Verständnis zentraler Textstellen. Zugleich rekonstruiert er die methodischen Argumentationsschritte und die gedankliche Architektonik des Gesamttextes durch zahlreiche Querverweise.
    Mehr...
    16,99 €

    Merken

  19. Michel Foucault  
    (4)

    Michel Foucault

    von Ruffing, Reiner

    Michel Foucault hat unsere Sicht der Welt verändert. Wer dieses Buch liest, weiß warum.

    Der ideale Einstieg in Leben und Werk des großen französischen Denkers: Gut verständlich stellt Reiner Ruffing die Thesen und Theorien Foucaults vor, setzt sie in Beziehung zu seinem Leben und den zeitgeschichtlichen Hintergründen.

    Die erst in jüngster Zeit edierten Vorlesungen, kleinen Texte und Interviews sind durchgehend berücksichtigt.
    Mehr...
    Ab: 12,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  20. Mill  
    (3)

    Mill

    von Derpmann, Simon; Reihe Studium Philosophie

    John Stuart Mill lesen und verstehen

    In der zweiten Hälfte des 19. Jhds. war Mill der einflussreichste Philosoph Englands. Seine Schriften zu Wissenschaftstheorie, Ökonomik, Politik und Ethik wurden zu Standardwerken und machten Mill zum Klassiker, den heute jeder Philosophiestudierende kennen muss.

    Simon Derpmann erläutert nicht nur die Grundlinien von Mills Philosophie, sondern liefert die wichtigsten Texte gleich mit. So können sich auch Anfänger eigenständig damit auseinandersetzen.
    Mehr...
    Ab: 14,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  21. Nietzsches "Genealogie der Moral"  

    Nietzsches "Genealogie der Moral"

    von Raffensoe, Sverre

    Nietzsches Werke werden gern als unzugänglich und zusammenhanglos geschmäht. In der Tat ist ihre Lektüre für Studierende oft recht mühselig. Undurchdacht jedoch ist Nietzsches Philosophie nicht. Die schmale Schrift Zur Genealogie der Moral bietet einen repräsentativen Überblick über seine durchaus geordnete Gedankenwelt. Sverre Raffnsøes kommentierende Einführung verhilft zum Verständnis dieser Hauptschrift Nietzsches und eröffnet den Zugang zum Gesamtwerk.
    Mehr...
    5,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  22. Peter Sloterdijk  

    Peter Sloterdijk

    von Tuinen, Sjoerd van

    Die Werke des prominenten Gegenwartsphilosophen Peter Sloterdijk lösen immer wieder heftige Kontroversen in der Öffentlichkeit aus, gelten aber als schwer verständlich.
    Sjoerd van Tuinen gibt in dieser Einführung erstmals einen umfassenden Überblick über das Denken Sloterdijks, stellt seine Schriften und deren Leitmotive vor. Ein bio-bibliographischer Überblick vervollständigt den Band, der Lust auf eine eigene Lektüre der Texte Sloterdijks macht.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  23. Platon und die Grundfragen der Philosophie  
    (1)

    Platon und die Grundfragen der Philosophie

    von Fröhlich, Günter

    Das Buch ermöglicht dem Leser mit Platon und über ihn hinaus zu denken.

    Am Anfang jedes Philosophierens steht das Staunen. Auch Platon entwickelte daraus seine philosophischen Grundfragen: Was können wir wissen? Wie sollen wir leben? Ist die Seele unsterblich?

    Günter Fröhlich stellt die wichtigsten platonischen Grundfragen vor und zeigt in seiner Einführung in die platonische Philosophie deren Relevanz für heutige philosophische Fragestellungen.


    Mehr...
    Ab: 15,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  24. Platons Apologie des Sokrates  
    (2)

    Platons Apologie des Sokrates

    von Weber, Franz Josef

    Platons Apologie des Sokrates, das älteste vollständig erhaltene Werk der griechischen Philosophie, muss als philosophisches Dokument erster Ordnung gelten. Die Apologie weist aus, dass der Übergang von der frühen Naturphilosophie zur wissenschaftlichen Ethik an der Person des Sokrates hängt, dass Sokrates mit seiner Art des Philosophierens den entscheidenden Anstoß für die weitere Geschichte der griechischen Ethik gegeben und eine neue Epoche der Philosophie eingeleitet hat. Damit stellt sich auch die Frage nach dem historischen Sokrates neu, die Frage, ob Sokrates noch als handelndes Subjekt der griechischen Philosophiegeschichte fassbar sei.

    Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
    Mehr...
    12,99 €

    Merken

  25. Sokrates  

    Sokrates

    von Altrichter, Rudolf; Ehrensperger, Elisabeth; Reihe UTB Profile

    Im Zentrum dieses Profile-Bandes steht für einmal nicht nur der historische Sokrates, der für seine philosophische Haltung verurteilt wurde und den Schierlingsbecher nahm. Erläutert wird das Sokratische Gespräch einschließlich seiner Ironie und individuellen Ethik, die aus der Sicht Platons und anderer Sokrates-Schüler den Anfang und den Reiz einer philosophischen Denkweise ausmachen.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  26. Vertrauen  
    (2)

    Vertrauen

    von Luhmann, Niklas

    Vertrauen im weitesten Sinne eines Zutrauens zu eigenen Erwartungen ist ein elementarer Tatbestand des sozialen Lebens. Von Vertrauen spricht man im täglichen Leben meist in moralischem Sinne.

    Dem gegenüber analysiert Luhmann Funktion, Bedingungen und Taktiken des Vertrauens sozialwissenschaftlich. Vor allem wird dabei angestrebt, den Bereich der rationalen Handlungen nach Möglichkeit zu erweitern. Das kann erreicht werden, wenn man in der Lage ist, durch persönliches Vertrauen oder Vertrauen in das Funktionieren gesellschaftlicher Systeme sich auf höhere Risiken einzulassen.

    Niklas Luhmann unternimmt es also in diesem schon klassisch gewordenen Buch, den in der Alltagssprache und der traditionellen ethischen Vorstellungswelt vielfach besetzten Begriff des Vertrauens im Rahmen theoretischer Soziologie zu erörtern und das in einer so anschaulichen und anregenden Weise, dass das Buch seit langem breite Beachtung gefunden hat – weit über den Kreis der Fachsoziologen hinaus.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 17,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  27. Vilém Flusser  

    Vilém Flusser

    von Guldin, Rainer; Finger, Anke; Bernardo, Gustavo; Reihe UTB Profile

    Vilém Flusser formulierte in seinen Texten nicht nur eine Medien- und Kommunikationstheorie, sondern seine Medientheorie ist auch Ausdruck seiner Erfahrungen als Prager Bürger, verfolgter Jude, europäischer Emigrant, brasilianischer Immigrant und Jude, als Außenseiter in einer hierarchischen akademischen Welt.

    Diese Einführung zu Vilém Flusser, verfasst von Flusser-Kennern aus drei Kontinenten, bietet eine kompakte und aktuelle Darstellung seines Denkens.
    Mehr...
    Ab: 3,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  28. Wilhelm Dilthey  

    Wilhelm Dilthey

    von Lessing, Hans-Ulrich

    Der Rang Wilhelm Diltheys (1833–1911) als Klassiker der deutschen Philosophie ist unumstritten. Dieses Studienbuch führt konzentriert in sein Leben und Werk ein.

    Es ist ganz auf die Bedürfnisse von Studierenden des Fachs Philosophie zugeschnitten. Alle wichtigen Aspekte von Diltheys Werk kommen darin zur Darstellung. Nach einem kurzen Überblick über seine Biografie werden in eingehenden, textnah interpretierenden Darstellungen die wichtigsten Arbeitsfelder und theoretisch-philosophischen Konzeptionen Diltheys vorgestellt.

    Dies sind seine Philosophie der Geisteswissenschaften, seine Philosophie des Lebens, seine deskriptive Psychologie, seine Entwürfe zur Hermeneutik sowie seine späte Weltanschauungslehre. Eine Skizze der Rezeptions- und Wirkungsgeschichte beschließt die Darstellung. Ergänzt wird die Einführung durch eine ausführliche Bibliografie der Primär- sowie der wichtigsten Sekundärliteratur.
    Mehr...
    5,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  Lade...