utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Themen & Begriffe

Themen & Begriffe
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

14 Artikel

  1. Demokratie als Idee  
    (1)

    Demokratie als Idee

    von Kreiner, Maria

    Dieses Buch regt zum Denken und Diskutieren über Demokratietheorien an: Anhand zwölf Denker – von Platon, über Aurelius Augustinus, Niccolò Machiavelli, hin zu Jean-Jacques Rousseau und Alexis de Tocqueville – zeigt Maria Kreiner von der Antike bis zur Moderne, worin die Idee der Demokratie besteht. Jedes Kapitel des einführenden Lehrbuchs enthält Auszüge aus den Werken des Denkers, in denen wesentliche Gedanken seiner politischen Theorie zum Ausdruck kommen. Es folgen biografische und gesellschaftspolitische Informationen über den Denker und die Zeit, in der sie entstanden sind. In den Interpretationen werden überzeitliche Ideen und theoretische Lösungsmuster für immer wiederkehrende Probleme politischer Gemeinwesen herausgearbeitet. Maria Kreiner ist Politikwissenschaftlerin und arbeitete zuletzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Sozialwissenschaften an der Universität Osnabrück.
    Mehr...
    8,99 €
    • Online-Zugang
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  2. Dschihadismus  

    Dschihadismus

    von Lohlker, Rüdiger; Reihe Islamica

    Eine Auswahl bestimmter dschihadistischer Dokumente, hier erstmals ins Deutsche übersetzt und wissenschaftlich kommentiert, geben einen Einblick in den Diskurs der dschihadistischen Bewegungen.

    Es werden Diskussionen aus Onlineforen wiedergegeben, Gedichte bzw. anaschid (agitatorische Lieder), die gezielt zur Mobilisierung eingesetzt werden sowie Erklärungen zu dschihadistischen Aktionen, Videos, militärisch-praktische Schriften und biographische Texte geboten.
    Mehr...
    5,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  3. Föderalismus  

    Föderalismus

    von Anderson, George

    Ein Muss für alle, die sich mit Föderalismus beschäftigen. Dieser Band liefert einen kompakten und verständlichen Überblick über alle relevanten Aspekte des Föderalismus. Das Buch ist geschrieben für PraktikerInnen, JournalistInnen, für Studium, Schule und politische Bildung, - für alle, die sich einen fundierten Überblick verschaffen möchten. Der Autor: George Anderson ist Präsident des Forum of Federations, des globalen Netzwerkes des Föderalismus, und war lange Zeit Staatssekretär in unterschiedlichen Ministerien der kanadischen Regierung.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  4. Globalisierung  

    Globalisierung

    von Fäßler, Peter E.

    "Globalisierung" ist für die heutige Zeit Schlüsselbegriff und Epochenetikett zugleich. Sie weckt einerseits Hoffnungen auf die Überwindung von Armut und schürt andererseits Ängste vor wachsender sozialer Ungerechtigkeit. Unklar bleibt aber, wann die "Globalisierung" einsetzte. Welche Entwicklungslinien lassen sich nachweisen? Welche Merkmale kennzeichneten sie in der Vergangenheit?

    Das vorliegende Studienbuch präsentiert die Globalisierungsgeschichte von ihren Anfängen bis zur Gegenwart und arbeitet die Kennzeichen der einzelnen Phasen heraus. Die langfristige Entwicklung grundlegender Infrastrukturen, wichtiger Akteurskategorien (u.a. Multinationale Unternehmen, Internationale Organisationen) und ideengeschichtlicher Konzepte wird knapp und übersichtlich dargestellt.

    Infoboxen, Schaubilder, Graphiken, Tabellen sowie eine Auswahlbibliographie runden das Kompendium ab.
    Mehr...
    5,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  5. Globalisierung  

    Globalisierung

    von Scherrer, Christoph; Kunze, Caren; Reihe UTB Profile

    Sie ist in aller Munde und wird heftig diskutiert: die Globalisierung. Sie erstreckt sich von Vereinheitlichungen im Medienkonsum über multinationale Unternehmen bis hin zu den umfassenden politischen Auswirkungen des Zusammenwachsens.

    Theoretisch und empirisch fundiert geben die Autoren Studienanfängern Einblicke in wissenschaftliche Kontroversen und deren Auswirkungen in den Feldern Kultur, Wirtschaft und Politik.
    Mehr...
    5,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  6. Kapitalismus  

    Kapitalismus

    von Leidinger, Hannes; Reihe UTB Profile

    Einführende Darstellungen behandeln Entstehung und Entwicklung von Gesellschafts- und Wirtschaftsmodellen, die sich unter der Bezeichnung "Kapitalismus" zusammenfassen lassen. Nicht um Kritik und Polemik an einem diffusen Feindbild geht es dabei. Vielmehr wird nach Ansätzen "kapitalistischen" Wirtschaftens bis zur eigentlichen "Geburt" des Begriffs im 19. Jahrhundert sowie nach "Karriere" und Bedeutungen eines Phänomens im Zeichen der "Industriellen Revolutionen" gesucht.

    Die Überblicksarbeit versteht sich als Orientierungshilfe und will zeigen, was "Kapitalismus" einerseits nicht ist und wo andererseits die Verwendung des Ausdrucks in verschiedenen Lesarten sinnvoll erscheint.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  7. Krieg  
    (2)

    Krieg

    von Stadler, Christian; Reihe UTB Profile

    Krieg ist seit Anbeginn europäischer Kulturalität ein Topos, der in unterschiedlichster Weise einer theoretischen Reflexion unterzogen wurde und wird. Hier soll nun der Versuch unternommen werden, sich dem Phänomen Krieg systemisch-dialektisch im Lichte seines Begriffs zu nähern. Aus diesem Grund kommen vorrangig nicht die bekannten Klassiker der Kriegstheorie zu Wort, sondern Autoren der europäischen Philosophie und deren Gedanken zum Krieg.
    Mehr...
    Ab: 9,90 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  8. Macht  
    (4)

    Macht

    von Berger, Wilhelm; Reihe UTB Profile

    „Macht“ zählt zu den Grundbegriffen der Geschichte des Abendlandes. Die Philosophie beschäftigt sich von anthropologischen bis zu emanzipatorischen Ansätzen mit dem Thema Macht. Die Politikwissenschaft kann auf den Machtbegriff nicht verzichten. In der Psychologie spielen Fragen der Macht eine Rolle. Macht bezeichnet literaturwissenschaftliche Fragestellungen ebenso wie Probleme des Managements. Kurz: Macht ist eine interdisziplinäre Kategorie par excellence.
    Mehr...
    Ab: 9,90 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  9. Politische Kommunikation  

    Politische Kommunikation

    von Rhomberg, Markus

    Das Verhältnis von Politik und Medien verstehen

    Was wir über Politik wissen, wissen wir fast ausschließlich aus den Medien. Wer sich mit Politikwissenschaft befasst, benötigt daher Kenntnisse über Politische Kommunikation und die besondere Rolle, die Medien dabei spielen.

    Welche Theorien über die politische Dimension von Medien aber gibt es? Und wie sieht die empirische Realität aus? Wie wirkt medienvermittelte Politik auf Informiertheit, Engagement und Verhalten der Bürger? Die Antworten gibt dieses Lehrbuch.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  10. Politische Regimewechsel  

    Politische Regimewechsel

    von Schmädeke, Philipp Christoph

    Wie verstehen wir Regimewechsel und ihre Gesetze?

    Die Transitionsforschung beschreibt, wie und warum sich politische Regime verändern. Sie erklärt, welche Gruppen an diesen Prozessen beteiligt sind und welche Phasen ein Regimewechsel durchläuft.

    In der Politikwissenschaft wird das Thema des politischen Regimewechsels durch Ereignisse wie den Zusammenbruch des Ostblocks oder den "arabischen Frühling" immer wichtiger.

    Transitionswissenschaftliche Ansätze, die ursprünglich vor allem in den USA wichtig waren, beeinflussen zunehmend auch die deutschen Diskussionen. Dieser Band stellt sie zum ersten Mal zusammenhängend in didaktischer Aufbereitung vor.

    Der Blick auf die Regimewechsel ermöglicht ein tieferes Verständnis von Herrschaftsformen und geschichtlichen Prozessen. Er gehört daher unbedingt zu den Kerngebieten der Politikwissenschaft.

    Der Band stellt die Transitionsforschung für das Studium, aber auch die sonstige politikwissenschaftliche Arbeit vor. Alle wichtigen theoretischen Konzepte der Nachkriegszeit über die Veränderung von Herrschaftsformen werden beschrieben und erklärt.
    Mehr...
    4,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  11. Rassismus  

    Rassismus

    von Koller, Christian; Reihe UTB Profile

    Dieser "Profile"-Band beleuchtet das Phänomen des Rassismus in seinen gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Kontexten.

    Aus dem Inhalt:
    - Definitionsprobleme und Theorien
    - Vorläufer des modernen Rassismus
    - Entstehung des Rassendiskurses im 18./19. Jahrhundert
    - Rassentheorien und Nationalsozialismus
    - Rassenantisemitismus, Kolonialrassismus, Antiziganismus
    - staatlich institutionalisierter Rassismus
    - Rassismus und Genozid
    - Rassismus seit 1945
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  12. Sozialismus  

    Sozialismus

    von Leidinger, Hannes; Moritz, Verena; Reihe UTB Profile

    Sozialismus wird als breites historisches beziehungsweise gesellschaftliches Phänomen erfasst. Der thematische und zeitliche Bogen reicht von den Formen des "Urkommunismus", den sozial motivierten "Ketzerbewegungen" des Mittelalters bis zu Karl Marx, der Sozialdemokratie, dem "Realsozialismus" und "postsowjetischen" Modellen bis zu anarcho-syndikalistischen Strömungen und Globalisierungskritik.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  13. Terrorismus  

    Terrorismus

    von Bock, Andreas; Reihe UTB Profile

    Lässt sich Terrorismus tatsächlich dadurch definieren, dass er falsch, verwerflich und ein Verbrechen ist? Nein, denn dann bleibt ungeklärt, was Terrorismus von einer verwerflichen Tat, von einem Verbrechen und von Mord unterscheidet.

    Das ist der gedankliche Ausgangspunkt dieses Buchs, das gut verständlich erläutert, was Terrorismus ist, seine Geschichte skizziert, die Erkenntnisse der Forschung zu
    seinen Ursachen und Möglichkeiten seiner Bekämpfung vorstellt.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  14. Wählen  

    Wählen

    von Rosenberger, Sieglinde; Seeber, Gilg; Reihe UTB Profile

    Wählen gilt als bedeutendste politische Partizipationsform. Zeitweilig zwar Erosionen unterworfen (sinkende Wahlbeteiligung, Anfechtung der Resultate, mangelnder Konsens über die ableitbare Machtverteilung), zeigt sich am Zugang zum Wählen aber nach wie vor die Qualität einer Demokratie.

    Der Band stellt Wählen in den demokratiepolitischen Kontext, präsentiert theoretische Diskussionen und verweist empirisch auf europäische Staaten (Deutschland, Österreich, Schweiz) und die EU.
    Mehr...
    Ab: 4,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  Lade...