utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Recht/ Jura

Recht/ Jura

Hier finden Sie die passende Literatur für das gesamte Studium aus den Bereichen Rechtswissenschaft, Methodenlehre, Rechtsgeschichte, Rechtssoziologie, Rechtstheorie, Rechtsphilosophie, Privatrecht, Öffentliches Recht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Medienrecht, Strafrecht, Internationales Recht, EU-Recht, Fall- und Entscheidungssammlungen.

Ob Einstieg, Vorlesung, Seminar oder Prüfungsvorbereitung – utb begleitet Sie mit fundierter Fachliteratur durch alle Phasen des Studiums.
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

2 Artikel

  1. Rechtswissenschaftliches Arbeiten  
    (2)

    Rechtswissenschaftliches Arbeiten

    von Dornis, Tim W.; Keßenich, Florian; Lemke, Dominik

    Verlässlicher Leitfaden für rechtswissenschaftliches Arbeiten

    Das Lehrbuch vermittelt Studierenden juristischer Studiengänge die Grundregeln rechtswissenschaftlichen Arbeitens und den Umgang mit Quellen aller Literaturgattungen der Rechtsprechung und der Gesetzgebung.

    Es werden die Herangehensweise an juristische Fallfragen, die effiziente Recherche sowie der sichere Umgang mit Stil und Sprache behandelt.

    Besonderes Gewicht liegt auf der Vermittlung der Grundlagen wissenschaftlich korrekter Arbeit, vor allem zur Vermeidung von Plagiaten.

    Mit seinen zahlreichen Beispielen und Mustern, die dank der übersichtlichen Struktur schnell auffindbar sind, sowie einer vollständigen Muster-Hausarbeit dient dieser Leitfaden auch als Nachschlagewerk in Einzelfragen.

    Ein Leitfaden bei der Erstellung rechtswissenschaftlicher Arbeiten: Anhand zahlreicher Beispiele werden die Herangehensweise an juristische Fallfragen, die Recherche, die Zitierregeln, der Stil und die Sprache sowie die Remonstration erläutert.
    Mehr...
    Ab: 14,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  2. Wege zur Rechtsgeschichte: Gerichtsbarkeit und Verfahren  
    (7)

    Wege zur Rechtsgeschichte: Gerichtsbarkeit und Verfahren

    von Oestmann, Peter; Reihe Wege zur Rechtsgeschichte

    Organisationsformen von Gericht und Prozess

    In der Prozessrechtsgeschichte gab es zwei große Epochen: die ohne staatliches Gewaltmonopol und diejenige mit staatlichem Gewaltmonopol seit 1495.
    Das Studienbuch zeigt, wo und in welchem historischen Umfeld diese Weichenstellungen entstanden sind und welche anderen Möglichkeiten es gab und bis heute gibt, Gericht und Prozess zu organisieren. Dabei geht es immer um den Zusammenhang von Staatsgewalt (Herrschaft, Obrigkeit) und Professionalisierung der Juristen (gelehrtes, ungelehrtes Recht).
    Die Untersuchung erstreckt sich von der Völkerwanderungszeit bis zur Gegenwart, sie berücksichtigt älteste einheimische und auch kirchliche Traditionen.

    Zahlreiche Quellen und Beispiele zeigen, wie Recht und Gericht in der Praxis funktionierten. So wird hier Grundwissen zum einem zentralen Thema der Rechtsgeschichte anschaulich und lebensnah vermittelt.

    Mehr...
    Ab: 10,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  Lade...