utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Neue Theorien des Rechts

von Buckel, Sonja ; Christensen, Ralph ; Fischer-Lescano, Andreas Fach: Recht/ Jura;

Moderne rechtstheoretische Fragestellungen im Überblick

Das vorliegende Lehrbuch gibt einen Überblick über moderne rechtstheoretische Fragestellungen. Diese werden vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen für das Recht vorgestellt. Die Autoren behandeln wichtigste Theorien im Kontext benachbarter Grundlagenfächer.

Die Neuauflage ist um sechs Abschnitte erweitert worden und bezieht nun auch Post-Juridische Theorien, Neuen Rechtsempirismus, Ästhetische Theorien des Rechts sowie Medientheorien des Rechts mit ein. Einzelne Abschnitte wurden gänzlich neu verfassst.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Print-Ausgabe
    30,00 €
    * (angekündigt)

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Details.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825253257
UTB-Titelnummer P2744
Auflagennr. 3. neu bearb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2020
Erscheinungsdatum 08.06.2020
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Mohr Siebeck
Umfang 500 S.
Inhalt
Vorwort V
Inhaltsverzeichnis VII
Einleitung: Neue Theoriepraxis des Rechts IX
A. Trennung und Verknüpfung von Recht und Politik 1
1. Demokratischer Positivismus: Habermas und Maus (Peter Niesen / Oliver Eberl ) 3
2. Dekonstruktion der Gerechtigkeit: Nietzsche / Derrida (Thomas-Michael Seibert ) 27
3. Systemtheorie: Luhmann / Teubner (Gralf-Peter Calliess ) 53
B. Politik des Rechts 73
4. Prozedurale Rechtstheorie: Wiethölter (Andreas Fischer-Lescano / Gunther Teubner ) 75
5. Partisanen der Rechtskritik: Critical Legal Studies etc. (Günter Frankenberg ) 93
6. Neo-Materialistische Rechtstheorie (Sonja Buckel ) 113
7. Macht und Recht: Foucault (Thomas Biebricher ) 135
8. Feministische Rechtstheorie (Sarah Elsuni ) 157
9. Bourdieus juridisches Feld (Soraya Nour ) 179
10. Gestaltung des Rechts: Agamben (Fabian Steinhauer ) 201
C. Fragmentierung und Responsivität des Rechts 227
11. Theorien der radikalen Fragmentierung (Matthias Kronenberger ) 229
12. Nachpositivistisches Rechtsdenken (Nikolaus Forgó / Alexander Somek ) 253
13. Theorie der Interpretation: Davidson (Jochen Bung ) 271
14. Neo-Pragmatismus: Brandom (Ralph Christensen / Michael Sokolowski ) 285
15. Psychoanalytische Rechtstheorien (Stefan Häußler ) 307
16. Neuro-Theorien des Rechts (Malte-Christian Gruber ) 327
17. Ökonomische Theorie des Rechts (Felix Müller ) 351
D. Transnationaler Rechtspluralismus 373
18. Theorie transnationaler Rechtsprozesse (Felix Hanschmann ) 375
19. Evolutorische Rechtstheorie (Andreas Abegg ) 401
20. Deliberative Rechtstheorie (Timo Tohidipur ) 423
Autorinnen und Autoren 443
Abkürzungsverzeichnis 449
Personenregister 455
Sachregister 465
Pressestimmen
Aus: EX LIBRIS, WS 06/07 – Heft Nr.91
[…] Wer das Jurastudium nicht nur als Schnellkurs zum Bestehen des Examens begreift, sondern das Recht im interdisziplinären Kontext wissenschaftlich-kritisch verortet, findet in diesem komplementär zu traditionellen Grundlageneinführungen zu verwendenden Buch eine Fülle wertvoller Erkenntnisse.

Aus: Bürgerrechte & Polizei, Wolf-Dieter Narr, Clip 86, Nr. 1/ 2007 (April)
[…] Die Lektüre der durchgehend gehaltvollen, zuweilen eher zu dicht und voraussetzungsreich geratenen Beiträge lohnt in jedem Falle. […] Lohnend also durchaus, sich in diesen Band und die einzelnen Kapitel zu vertiefen. […]
Autoreninfo

Fischer-Lescano, Andreas

Prof. Dr. Andreas Fischer-Lescano lehrt Öffentliches Recht an der Universität Bremen.

Christensen, Ralph

Dr. iur. Dr. phil. Ralph Christensen ist seit 1991 Repetitor für Öffentliches Recht bei Juristisches Repetitorium Hemmer Bonn für Sprachphilosophie und analytische Rhetorik. Neben der Dogmatik liegt sein Arbeitsschwerpunkt im Bereich von Rechtstheorie und Methodik insbesondere auch des EuGH.
Leserbewertungen

Bewertungen

"Neue Theorien des Rechts"

Bewertung

Kundenmeinung von Karl Halbeck

"Neue Theorien des Rechts" bietet einen kompakten Einstieg in 20 der prominenteren, neueren Theorien, die im und für das Recht Relevanz haben.

Die vorgestellten Theorien bilden ein breites Spektrum ab, angefangen mit schwerpunktmäßig soziologischen Theorien, über philosophische, bis hin zu politischen Theorien. Die einzelnen Theorien werden von einzelnen Autoren eingeführt, sodass das Buch einer kleinen Aufsatzsammlung gleicht. Vorangestellt ist eine Einleitung, in der der Aufbau des Buches, mithin der systematischen Kategorisierung der einzelnen Beiträge dargestellt wird. Die einzelnen Beiträge sind durchweg von hoher Qualität und schaffen es auf jeweils ca. 20 Seiten ihre Theorie durchaus auch kritisch vorzustellen.

Da der Stoff jedoch derartig komprimiert ist, wird Vorwissen dem Leser sicherlich nicht schaden. Ist man als Jurist bspw. noch nicht mit dem soziologischen Denken und Vokabular vertraut, böte es sich an, zunächst ein anderes Buch zur Einführung in die Soziologie zu lesen.
Besonders hilfreich sind auch die Lektüreverweise am Ende der Kapitel, die einen schnellen Einstieg in Primär- und Sekundärquellen ermöglichen.

Insgesamt ist "Neue Theorien des Rechts" ein sehr empfehlenswertes Buch für denjenigen, der auf der Suche nach neuen Denkanstößen und interdisziplinären Blickwinkeln auf das Recht ist.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Neue Theorien des Rechts"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Neue Theorien des Rechts

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Neue Theorien des Rechts
 

Weitere Titel zu Recht/ Jura

  Lade...