utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Einführung in die Inklusionspädagogik

von Textor, Annette Fach: Pädagogik; Schulpädagogik; Sonderpädagogik;

Inklusion ist ein noch neues Querschnittsthema

In dem Buch wird ein Überblick darüber gegeben, was Lehrerinnen und Lehrer, die an Regelschulen unterrichten möchten, über Inklusion wissen sollten.

Ziel ist, das die Studierenden mit diesem Buch nicht zu blinden Inklusionsbefürwortern oder -gegnern werden, sondern eine gut begründete Einstellung zu Inklusion entwickeln und einen Eindruck davon bekommen, dass und wie Inklusion umsetzbar ist.

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
21,99 €
2. überarb. u. erw. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
17,99 €
2. überarb. u. erw. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
26,49 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang/ePUB inkl. 19% Mehrwertsteuer
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825250973
UTB-Titelnummer 4340
Auflagennr. 2. überarb. u. erw. Aufl.
Erscheinungsjahr 2018
Erscheinungsdatum 29.10.2018
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Klinkhardt
Umfang 253 S., 14 Abb., 5 Tab.
Inhalt
1 Einleitung 13
Grundlagen
2 Begriffe 17
2.1 Behinderung 17
2.1.1 Zugänge 17
2.1.2 „Behinderung“ und „Gesundheit“: Der Behinderungsbegriff der WHO 19
2.1.3 „Behinderung“ im Bildungsbereich: „Sonderpädagogischer Förderbedarf“ 22
2.1.4 Vorteile über Behinderung 23
2.2 Inklusion 27
2.2.1 Zum Konzept 27
2.2.2 Was ist der Unterschied zwischen Integration und Inklusion? 31
2.2.3 Begründungslinien für Inklusion 34
2.3 Aufgaben 37
2.4 Literatur 37
3 Historische und bildungspolitische Aspekte 43
3.1 Entstehung und Verbreitung von Hilfsschulen 43
3.2 Wiederaufbau des Schulwesens nach 1945 46
3.3 Erste Schulversuche zur Integration 47
3.4 Rechtliche Verankerung von Inklusion 49
3.5 Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen und ihre Folgen 52
3.6 Die Umsetzung von Inklusion in den Bundesländern 56
3.7 Finanzierung von Inklusion 63
3.8 Aufgaben 65
3.9 Literatur 65
4 Forschungsergebnisse zu Effekten schulischer Inklusion 71
4.1 Leistungen von Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf in inklusiven Schulklassen 71
4.2 Soziale Entwicklung und soziale Integration 74
4.3 Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund und sonderpädagogischem Förderbedarf 78
4.4 Inklusion aus Sicht der Lehrkräfte 79
4.5 Fazit: Zur Machbarkeit von Inklusion 81
4.6 Aufgaben 82
4.7 Literatur 82
Inklusive Praxis in der Schule
5 Sonderpädagogische Förderung und Diagnostik 89
5.1 Das Konzept der Förderdiagnostik 90
5.2 Kritik an Förderdiagnostik 93
5.3 Sonderpädagogischer Förderbedarf und sonderpädagogische Förderschwerpunkte 95
5.4 Rechtliche Regelungen zur Zuweisung von Förderbedarf am Beispiel der Verfahren in Nordrhein-Westfalen und in Berlin 99
5.5 Verfahren der Förderdiagnostik 102
5.6 Aufgaben 107
5.7 Literatur 107
6 Organisation von Schule und Unterricht 113
6.1 Organisationsformen in Deutschland 113
6.1.1 Dimensionen inklusiver Schulorganisation 113
6.1.2 Gemeinsamer Unterricht in Integrationsklassen 117
6.1.3 Sonderpädagogische Grundversorgung 119
6.1.4 Pullout-Modelle 122
6.1.5 Kooperationsklassen 124
6.1.6 Einzelintegration 125
6.2 Das Beispiel der Laborschule 126
6.3 Der Blick über den Tellerrand 130
6.3.1 Inklusion in Italien 130
6.3.2 Inklusion in Norwegen 131
6.3.3 Inklusion in Österreich 133
6.4 Aufgaben 133
6.5 Literatur 134
7 Didaktik 141
7.1 Theoretische Ansätze 142
7.1.1 Forderungen an didaktische Modelle für inklusive Settings 142
7.1.2 Lerntheoretische Didaktik 144
7.1.3 Kritisch-konstruktive Didaktik 147
7.1.4 Entwicklungslogische Didaktik 149
7.1.5 Der Bielefelder Ansatz einer Inklusion unterstützenden Didaktik 152
7.1.6 Fazit 155
7.2 Inklusive Grundhaltungen 157
7.2.1 Akzeptanz von Vielfalt und Klassenmanagement 157
7.2.2 Partizipativ Probleme lösen in der Klasse: Der Klassenrat 161
7.3 Differenzierung 163
7.4 Offener Unterricht 169
7.4.1 Offener Unterricht: Was ist das? 169
7.4.2 Die Vorläufer: Reformpädagogische Ansätze 173
7.4.3 Methoden im offenen Unterricht 178
7.5 Multiprofessionelle Kooperation im Unterricht 191
7.6 Leistungsbeurteilung im inklusiven Unterricht 195
7.6.1 Didaktische Fragen zur Leistungsbeurteilung 195
7.6.2 Individualisierte Erhebung von Schulleistungen 196
7.6.3 Individualisierte Beurteilung von Schulleistungen 198
7.6.4 Individualisierte Dokumentation von Schulleistungen 200
7.7 Aufgaben 205
7.8 Literatur 205
8 Schulentwicklung 215
8.1 Schule und Gesellschaft 216
8.2 Multiprofessionelle Kooperation und ihre Relevanz für die Schulentwicklung 219
8.3 Der Index of Inclusion 222
8.4 Schulentwicklung durch Praxisforschung 223
8.5 Schulprogramme als Entwicklungsinstrument – ein Beispiel 224
8.6 Gemeinsamer Unterricht im vertikal gegliederten Schulsystem 227
8.7 Aufgaben 233
8.8 Literatur 233
9 Ausbildung und Beruf (Jessica Matis, Aukje Rüting und Hannah Zingler) 239
9.1 Berufsvorbereitung in der Schule 240
9.1.1 Gesetzliche Vorgaben 240
9.1.2 Schülerfirmen 241
9.1.3 Beruf und Schule 246
9.1.4 Fachliche Berufsvorbereitung und Praktika 246
9.2 Betriebliche Ausbildung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf 247
9.3 Berufsbildungswerk 249
9.4 Arbeitsassistenz 250
9.5 Aufgaben 251
9.6 Literatur 252
Pressestimmen
Aus: ekz-Publikation – Wiederhold – 17.12.2018
[…] Gerade für Pädagogen, die sich neu mit dem Thema eines inklusiven Unterrichts in der Klasse konfrontiert sehen, sehr gut als Basistitel zur Einführung geeignet. […]

Aus: lehrerbibliothek.de – Oliver Neumann – 06/2015
[…] Dieser Band möchte Pädagogik-Studierenden eine gut begründete Einstellung zu Inklusion vermitteln und einen Eindruck davon geben, dass und wie Inklusion umsetzbar ist.

Autoreninfo

Textor, Annette

Prof. Dr. Annette Textor lehrt an der Universität Bielefeld mit dem Arbeitsschwerpunkt: Schul- und Unterrichtsentwicklung, Integration, Didaktik, Schultheorie.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Seidler

Das Buch bietet meines Erachtens einen guten Überblick über inklusive Inhalte. Neben den begrifflichen Erläuterungen empfinde ich den Teil Didaktik als besonders gewinnbringend für mich und Studenten - gerade diesen Abschnitt integrierte ich in meine Lehre. Zudem ermöglicht das Buch Entwicklungslinien zu verstehen und somit Lehren aus Fehlern der Vergangenheit zu ziehen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von R. Grübler

Aktuelle Studien zur Thematik der Inklusion. Sehr gute Abbildungen zu Tendenzen der Inklusion. Schulpraktische Ableitungen zum Umgang mit Inklusion

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von M. Syring

Sehr gute, umfassende, verständlich geschriebene Einführung in die wesentlichen Felder der Inklusionspädagogik. Die Aufgaben eignen sich sowohl für Lehrveranstaltungen als auch für das Selbststudium.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von B. Brouer

Dieses Buch umfasst so viele Aspekte der Inklusionspädagogik, da vermisst man wirklich gar nichts mehr. Es ist hervorragend aufgebaut, von der Begriffsklärung über die historische Entwicklung des Themas bis hin zu Schulentwicklung sowie Ausbildung und Beruf. Wenn es dieses Buch nicht geben würde, müsste es jemand schreiben. Toll ist auch, dass auf alle Schultypen eingegangen wird. Für den Einsatz in der Lehrerbildung könnte es in den Kapiteln 6 bis 8 gerne noch etwas konkreter werden.

Inklusionspädagogik im 21. Jahrhundert

Bewertung

Kundenmeinung von Christian Hain

Annette Textors „Einführung in die Inklusionspädagogik“ ist nicht nur ein Werk für Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch für Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen. Das Werk bietet zum einen basale Grundlagen und führt Schritt für Schritt in die Thematik der Inklusionspädagogik ein, zum anderen wird der Begriff Integration zum Thema. Zu Beginn werden Begriffe näher erläutert und in den Kontext gesetzt. Ein kurzer historischer Abriss bietet einen groben Überblick über die Vergangenheit bis zur Gegenwart. Besonderes Augenmerk legte die Autorin auf die Inklusive Praxis in der Schule. Vom Konzept der Förderdiagnostik, über Organisationsformen in deutschen Schulen bis hin zur Didaktik sowie der Verlauf der Schulentwicklung und wie man der Beruf erlernt oder vielmehr danach ausübt - all das wird auf insgesamt 252 Seiten detailiert geschildert.

Grundsätzlich ist das Werk sehr gut und übersichtlich gegliedert. Man sollte jedoch schon eine Vorkenntnis zu dem Themenkomplex mitbringen oder sich zumindest jetzt damit beschäftigen. Jedes Kapitel endet mit einer Aufgabenstellung und einer umfangreichen Literaturliste. Störend finde ich die Zitation im Text, da es den Lesefluss vermehrt stört. Zwischendruch findet man auch Grafiken, Tabellen oder auch Diagramme. Leider wird in diesem Kontext der Inklusionspädagogik nur auf Deutschland eingegangen und nicht wie die Situation z. B. in Österreich ist. In Bezug auf Österreich findet man nur einen kleinen Absatz. Spannend ist vor allem das Kapitel „Didaktik“ - auch wenn die Theorie mühselig sein mag, sie ist bzw. sollte jedoch die Grundlage für jeden Pädagogen sein. Gerade im 21. Jh. sollte das Thema der Inklusion und Integration viel mehr in den Vordergrund gerückt werden.

Fazit: Ein Werk, das für Pädagogen_innen geschrieben wurde, um das Thema „Inklusion und Integration“ näher zu beleuchten. Da es sich auf Deutschland bezieht, wäre ein Vergleich zu Österreich oder der Schweiz (deutschsprachiger Raum) interessant.

Umfangreiches Überblickswerk

Bewertung

Kundenmeinung von Anne-Kathrin Franke

Das Buch bietet einen guten Überblick über die Inklusionsthematik. Es beginnt ganz einfach mit den Definitionen und Grundlagen, arbeitet sich dann über die Entwicklung und Entstehung hin zur heutigen Praxis in der Schule. Dabei wird die Umsetzung auch mit anderen Bundesländern und auf internationaler Ebene verglichen. Verschiedene Formen von Inklusion werden aufgezeigt und erklärt, wobei zum Teil explizite Tipps für die konkrete Umsetzung fehlen, wie beispielhafte Stundenentwürfe (für ein konkretes Fach). Dennoch bietet das Buch einen guten und umfangreichen Überblick zum Thema Inklusion, welches im Studium häufig leider sehr kurz kommt.
Positiv sind zudem die Literaturverzeichnisse nach jedem Kapitel, die es einem erleichtern, sich über bestimmte Aspekte näher zu informieren.

Super Buch!

Bewertung

Kundenmeinung von Anna-Lena

Inklusion - Integration; ein wichtiges Thema heutzutage. Doch wo liegt der Unterschied?
In diesem Buch wird der Unterschied kurz und präzise formuliert, was für das weiterführende Verständnis von Inklusion wichtig ist. Was mir besonders gut gefällt, ist der Praxisbezug zur Schule sowie das Kapitel über die Didaktik (natülrich beides auf Inklusion bezogen). Das Buch ist wirklich leicht verständlich geschrieben, sodass auch Leser, die "Nicht-vom-Fach" sind, mühelos folgen können. Ein weiterer Pluspunkt ist das Seitenlayout. Kleine Grafiken untermauern den Inhalt und führen zu einem verbessertem Verständnis. Außerdem erleichtern kleinere Absätze das Lesen. Am Ende des Kapitels befinden sich Aufgaben, die zur Überprüfung des Verständnisses dienen. Des Weiteren gibt es auch nach jedem Kapitel weiterfühende Literatur, die für Hausarbeiten etc. gut zu nutzen sind.

Lesenswert

Bewertung

Kundenmeinung von Fiona

Die Thematik ist gut dargestellt und zeigt sachliche und praktische Themenfelder. Für angehende Lehrkräfte und Studierende ist das Buch zu empfehlen, da Aufgabenstellungen enthalten sind, um eigene Kenntnisse zu überprüfen. Allerdings finde ich das Fazit zur Machbarkeit von Inklusion wirklich viel zu kurz dargestellt und zeigt wenig neue Erkenntnisse oder Schlussfolgerungen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von S. Opel

Das Buch liefert einen guten Einstieg in die Thematik, ohne jedoch immer in die Tiefe zu gehen. Insbesondere die Kapitel zum Classroom Management liefern gute Einblicke, auch wenn sie durch den fehlenden Fachbezug häufig erst interpretiert werden müssen.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Ludwig

Ein sehr tolles Buch, das einen sehr tollen Einblick in das Querschnittsthema Illusion bietet.
Studierende empfanden die Informationen in diesem Buch als sehr hilfreich und für ihre spätere Unterrichtspraxis relevant.
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 bis 10 von 24 gesamt

Bewerten Sie den Titel "Einführung in die Inklusionspädagogik"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Einführung in die Inklusionspädagogik

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Einführung in die Inklusionspädagogik
 

Weitere Titel zu Allgemeines

  Lade...