utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Inklusive Sprachförderung in der Grundschule

von Mußmann, Jörg Fach: Schulpädagogik; Sonderpädagogik;

In der inklusiven Schule gilt es, Sprachförderung für SchülerInnen mit Unterstützungsbedarf in den gemeinsamen Unterricht zu integrieren.

Dieses Lehrbuch bietet Grundlagen sowie Didaktik und Methodik der inklusiven Sprachförderung, außerdem Hinweise zur Kooperation im Lehrerteam und zur Beratung von Eltern. Auf die Situation von mehrsprachigen SchülerInnen wird eigens eingegangen.

Viele Fallbeispiele und Merksätze zum sprachfördernden Unterricht für SchülerInnen mit spezifischen Entwicklungsstörungen erleichtern den Theorie-Praxis Transfer. Vertiefende Informationen zur Sprachförderung stehen als Online-Zusatzmaterial bereit.

Ein gut strukturierter Überblick zum Thema Sprachförderung für Studierende des Lehramts an Grundschulen und der Sonderpädagogik!

Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
22,00 €
2. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
17,99 €
2. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
26,50 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 5% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 5% Mehrwertsteuer
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Details.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825255114
UTB-Titelnummer 3752
Auflagennr. 2. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2020
Erscheinungsdatum 05.10.2020
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Ernst Reinhardt
Umfang 151 S., 12 Abb., 1 Tab.
Zusatzmaterial
Inhalt
Geleitwort von Gottfried Biewer 8
Vorwort zur 2. Auflage 10
1 Spezifische Sprachförderung im inklusiven Unterricht 13
1.1 Förderschwerpunkt Sprache im inklusiven System 13
1.2 Das Problem inklusiver Pädagogik und exklusiver Sprachförderung 18
1.3 Grenzen der Inklusion im Bildungssystem 21
2 Sprache als Medium des schulischen Lernens und sozialen Handelns 27
2.1 Bedingungen des Erstspracherwerbs 28
2.2 Bedingungen des Zweitspracherwerbs 35
2.3 Ablauf und Meilensteine im Sprachlernprozess 37
2.4 Störungen und Verzögerungen im Erstspracherwerb 44
2.4.1 Spezifische Störungen der Sprachentwicklung 46
2.4.2 Störungen der Rede- und Kommunikationsfähigkeit 47
2.4.3 Organisch bedingte Sprach-, Sprech-und Stimmstörungen 52
3 Handlungsfelder mit dem Förderschwerpunkt Sprache in inklusiven Settings 60
3.1 Unterrichtsintegrierte Sprachförderung 69
3.1.1 Allgemeine Prinzipien und Methoden 71
3.1.2 Spezifische Interventionsformen 73
3.2 Beratung und Kooperation 75
3.2.1 Elternberatung und Elternpartizipation 78
3.2.2 Beratung und Kooperation mit Regelschullehrkräften 89
3.2.3 Ziel und Funktion der Beratung 94
3.2.4 Formen der Beratung und Kooperation 95
3.2.5 Kollegiale Fallberatung 103
3.2.6 Unterrichtsreflexion und Unterrichtsanalyse 104
3.2.7 Kriterien für die Unterrichtsreflexion mit dem Förderschwerpunkt Sprache 110
4 Didaktik für einen sprach- und kommunikationsfördernden Unterricht 114
4.1 Setting für einen sprach- und kommunikationsfördernden Unterricht 114
4.2 Planungsmodell für einen sprach- und kommunikationsfördernden Unterricht 116
4.3 Sprachliche Barrieren 119
4.3.1 Sprachliche Barrieren aus sprachheilpädagogischer Sicht 119
4.3.2 Beispiele sprachlicher Barrieren 121
4.4 Medien 124
4.5 Sprach- und kommunikationsfördernde Unterrichtsformen 126
4.5.1 Offene Unterrichtsformen 126
4.5.2 Geschlossene Unterrichtsformen 127
4.6 Lehrersprache 127
4.6.1 Prosodische Aspekte 127
4.6.2 Lob 128
4.6.3 Nonverbale Aspekte 129
4.7 Sprachspezifische Strategien 130
4.7.1 Sprachliches Modellieren 130
4.7.2 Kognitives Modellieren: „Lautes Denken 131
4.7.3 Reflexionsorientierte Strategien 131
5 Zusammenfassung und Ausblick 135
Literatur 138
Sachregister 149
Pressestimmen
Aus: www.grundschulunterricht.de– Norbert Kruse– 1/2015
[…] Die Ausführungen in den vier Kapiteln zeichnen sich dadurch aus, dass grundlegende Ansätze prägnant skizziert und Folgerungen für die Unterstützung von Lernprozessen im inklusiven Sprachunterricht nachvollziehbar und mit vielen Beispielen anschaulich dargestellt werden. […]

Aus: dialog–- 2/2013
[…] In diesem Buch wird grundlegendes Wissen über den Aufbau der Sprachstrukturen, die Bedingungen des Erwerbs von Erstsprache und Zweitsprache sowie die Phänomene möglicher Sprachstörungen, u.a. Stottern und Poltern, vermittelt. Im zweiten Teil geht es um die praktische Arbeit - Beratung von Eltern und Kooperation mit Lehrkräften – Angebote zur sprachlichen Bildung und individuellen Förderung – sprachtherapeutische und rehabilitative Interventionen im Unterricht.

Aus: ekz Bibliotheksservice – Märk-Bürmann, Anke – 2012/50
[…] Das auch vom Layout didaktisch gut aufbereitete Fachbuch verfügt über ein ausführliches Literaturverzeichnis und Sachregister. […]

Autoreninfo

Mußmann, Jörg

Mußmann, Jörg

Dr. Jörg Mußmann ist Professor für inklusive Pädagogik und sprachliche Bildung/Förderung an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich.
Leserbewertungen

Bewertungen

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von I. Gummels

Es wurden viele Fallbeispiele genannt. Der Bereich der Sprachentwicklung wurde dargestellt. Umfassende Erläuterungen. Bezug zu den Fachdidaktiken wünschenswert.

Praxisnahes Lehrbuch

Bewertung

Kundenmeinung von Valentina Holz

Das Buch gibt einen guten Überblick über die Notwendigkeit, Grenzen und Möglichkeiten der Sprachförderung im inklusiven Schulsystem. Zunächst werden die Grundlagend es Förderschwerpunktes Sprache erläutert. Darauf aufbauend werden viele Teilbereiche Handlungsfelder und der spezifischen Didiaktik genau erläutert.
Die Inhalte des Buches sind verständlich geschrieben und oft durch konkrete Beispiele veranschaulicht.
Durch die Umstrukturierung der Schulen auf ein inklusives Schulsystem ist dieses Buch sehr zu empfehlen.

Inklusive Sprachförderung in der Grundschule - ein kompakter Einblick in den Einbezug der Sprachförderung in den Unterricht

Bewertung

Kundenmeinung von Julia Ließneck

Das praxisnahe und gut verständliche Sachbuch „Inklusive Sprachförderung in der Grundschule“ ist klar gegliedert und logisch aufgebaut. Zunächst wird kurz die Herausforderung der inklusiven Pädagogik , gerade im sprachlichen Bereich, herausgearbeitet. Anschließend werden die einzelnen Problemfelder und Störungen im Bereich Sprache vorgestellt. Dabei wird jedoch vorwiegend auf logopädisch zu behandelnde Störungen eingegangen; der Bereich des Migrationshintergrundes bzw. Zweitsprachenerwerbs wird nur angerissen. Darauf aufbauend werden dann praxisnahe Hinweise zum Umgang, zur unterrichtlichen Berücksichtigung und zu didaktischen Möglichkeiten eines inklusiven Unterrichts mit Förderschwerpunkt Sprache vorgestellt. Das Buch richtet sich an Studierende höherer Semester, Pädagogen und auch Eltern.
Das Buch ist sehr systematisch aufgebaut. Die Themenschwerpunkte des Textes sind stets am Rand angegeben. Der Autor bietet regelmäßig Hinweise zum Weiterlesen/-surfen und markiert die wichtigsten Informationen. Zur Anschaulichkeit wird mit vielen Beispielen aus der Praxis gearbeitet. Insgesamt empfehle ich dieses Buch Studierenden und Lehrenden aller Schularten, denn auf Sprachschwierigkeiten innerhalb der Schülerschaft, sei es durch Einwanderungsgeschichte, physischen oder psychischen Gründen, stößt man in jeder Schulform.

Inklusive Sprachförderung in der Grundschule

Bewertung

Kundenmeinung von Richard Byncz

Das Buch „ Inklusive Sprachförderung in der Grundschule" von Jörg Mußmann gibt eine Einführung in Grundfragen der inklusiven Sprachförderung.

Dieses Buch ist in fünf Kapitel gegliedert:

1. spezifische Sprachförderung im inklusiven Unterricht

2. Sprache als Medium des schulischen Lernens und sozialen Handelns

3. Handlungsfelder mit dem Förderschwerpunkt Sprache in inklusiven Setting

4. Didaktik für den Förderschwerpunkt Sprache im inklusiven Unterricht
5. Zusammenfassung und Ausblick

Jedes Kapitel wird durch ergänzende Unterpunkte ausführlich erweitert. Es behandelt die Thematik der Didaktik und Methodik in der inklusiven Sprachförderung aber auch die Zusammenarbeit im Lehrerteam und die Elternberatung sowie auch die Situation der mehrsprachigen Schüler/innen.
"Inklusive Sprachförderung in der Grundschule" liefert eine gute Basis für den Bereich des inklusiven Sprachunterrichts, vor allem für die Grundschul-, Sonderschullehrer aber auch Heilpädagogen. Es ist eine gute Grundlagen für die Problematik der inklusiven Sprachförderung. Empfehlenswert!

4 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Inklusive Sprachförderung in der Grundschule"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Inklusive Sprachförderung in der Grundschule

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Inklusive Sprachförderung in der Grundschule
 

Weitere Titel zu Grundschulpädagogik

  Lade...