utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Soziologie

Soziologie

Hier finden Sie die passende Literatur für das gesamte Studium aus den Bereichen Soziologie, Methodenlehre, Soziologische Theorien, Geschichte der Soziologie, Empirische Sozialforschung, Sozialstrukturen, Spezielle Soziologien und Genderforschung.

Ob Einstieg, Vorlesung, Seminar oder Prüfungsvorbereitung – utb begleitet Sie mit fundierter Fachliteratur durch alle Phasen des Studiums.
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

43 Artikel

  1. Arbeit  

    Arbeit

    von Füllsack, Manfred; Reihe UTB Profile

    Der Band erkundet das Phänomen „Arbeit“ im Hinblick auf seine historischen, sozialwissenschaftlichen, ökonomischen und philosophischen Aspekte. Im Mittelpunkt steht dabei der Wandel der Arbeit und seine Bedeutung für die zeitgenössische Gesellschaft. Es werden Grundlagen bereitgestellt, um über die aktuelle Situation der Arbeit, ihre Aufgabe, ihren Sinn und die Möglichkeiten ihrer zukünftigen Gestaltung nachzudenken.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  2. Arbeits- und Industriesoziologie  
    (7)

    Arbeits- und Industriesoziologie

    von Ruiner, Caroline; Wilkesmann, Maximiliane; Reihe Soziologie im 21. Jahrhundert

    Ausgezeichnet mit dem René-König-Lehrbuchpreis 2018

    Wie verändert sich die Produktionsarbeit? Was bedeutet Dienstleistungsarbeit? Welche Auswirkungen haben die beobachteten Veränderungen auf das Verhältnis von Arbeit und Leben?

    Ausgehend von konkreten Phänomenen der heutigen Arbeitswelt werden in diesem Lehrbuch der Reihe Soziologie im 21. Jahrhundert Begriffe, Theorien und Forschungsschwerpunkte der Arbeits- und Industriesoziologie anschaulich erläutert und systematisch auf die Klassiker des Faches zurückgeführt.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 16,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  3. Demokratie, Erziehung und Schule  

    Demokratie, Erziehung und Schule

    von Osterwalder, Fritz

    Heute sind Schule ohne Demokratie und Demokratie ohne Bildung nicht mehr zu denken. Wie kommt aber diese Verbindung überhaupt zu Stande? «Demokratie, Erziehung und Schule» untersucht die Geschichte der Verknüpfung dieser Konzepte. Ab dem 18. Jahrhundert wird durch einen Rückgriff auf den antiken und humanistischen Republikanismus ein Muster von Politik und Erziehung bestimmend, das bis heute zur Legitimation von Bildung und Demokratie entscheidend ist.
    Mehr...
    11,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  4. Die Beobachtung als Methode in der Soziologie  
    (3)

    Die Beobachtung als Methode in der Soziologie

    von Weischer, Christoph; Gehrau, Volker

    Wenn Menschen Informationen brauchen, beobachten sie ihre Umwelt.

    Dieses Buch stellt die Beobachtung als Verfahren der wissenschaftlichen Datenerhebung vor. Es werden die methodischen Spezifika herausgearbeitet und die Durchführung von nicht-standardisierten, standardisierten sowie apparativen Beobachtungen erklärt.

    Beispielhafte Beobachtungsstudien aus der Soziologie ergänzen den Band. Sie sollen zur weiteren Lektüre und zu eigenen Studien anregen.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 19,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  5. Erziehungswissenschaft und Gesellschaft  

    Erziehungswissenschaft und Gesellschaft

    von Mertens, Gerhard; Meder, Norbert; Allemann-Ghionda, Cristina; Uhlendorff, Uwe; Reihe Handbuch der Erziehungswissenschaft

    Auch wenn die Familie der Anfangsort aller Erziehung ist, steht Pädagogik in Beziehung zum Sozialen und Politischen der Gesellschaft.

    Der sechste, abschließende Teil des Handbuchs der Erziehungswissenschaft ist daher den Themen Sozial-, Medien- und Umweltpädagogik sowie der Interkulturellen und Vergleichenden Erziehungswissenschaft gewidmet.

    Aus dem Inhalt:
    • Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit
    • Mediale Bildung und Sozialisation
    • Hybridität, kulturelle Differenz und Zugehörigkeiten als pädagogische Herausforderung
    • Interkulturelle Fachdidaktiken und soziales Lernen
    • Umweltbildung
    • Bildung für nachhaltige Entwicklung
    Mehr...
    15,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  6. Evaluation  

    Evaluation

    von Stockmann, Reinhard; Meyer, Wolfgang

    Dieses Buch liefert eine grundlegende Einführung zum Thema Evaluation, mit der sich Studierende und Praktiker einen Überblick über die verschiedenen Fragestellungen und Vorgehensweisen der Evaluationsforschung erschließen können.

    Im Vordergrund stehen Grundlagen der Evaluationsforschung, d.h. die von ihr verwendeten Theorien und Methoden, sowie die gesellschaftliche Nutzung von Evaluation und das daraus resultierende Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Praxis, in dem sich die Evaluationsforschung bewegt.

    „Standardwerk für die Theorie und Praxis von Evaluation“
    socialnet

    Mehr...
    Ab: 22,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  7. Freizeit  
    (1)

    Freizeit

    von Immerfall, Stefan; Wasner, Barbara ; Reihe UTB Profile

    Freizeit prägt viele Lebensbereiche und spielt auch in zeitgenössischen Analysen eine immer bedeutendere Rolle.

    Die AutorInnen Stefan Immerfall und Barbara Wasner ermöglichen einen strukturierten Zugang zu diesem vielfältigen Themenfeld. Historische Entwicklungen oder die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung von Freizeit werden ebenso behandelt wie ihre Erlebnisqualität oder ihr Zusammenhang mit sozialer Ungleichheit.

    Mehr...
    Ab: 12,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  8. Gedächtnissoziologie  
    (2)

    Gedächtnissoziologie

    von Dimbath, Oliver; Heinlein, Michael

    Das kulturelle Gedächtnis ist schon seit gut 30 Jahren ein Begriff. Aber was ist soziales Gedächtnis?

    Die Themen Gedächtnis, Erinnern und Vergessen stoßen auf immer mehr Resonanz in der Soziologie.

    Mit dieser Einführung in die Gedächtnissoziologie werden erstmals systematisch die Begriffe dieses Feldes erschlossen sowie ein Überblick der Fragestellungen und Probleme erarbeitet.

    Damit erhält das neue Forschungsfeld der Gedächtnissoziologie ein belastbares Fundament.
    Mehr...
    Ab: 16,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  9. Generationenforschung  

    Generationenforschung

    von Jureit, Ulrike

    Print on Demand Ausgabe (Lieferzeit 5-6 Tage)

    Generationenforschung hat Konjunktur. Ob soziologische Studien, pädagogische Fallanalysen oder zeitdiagnostische Essays – der Generationenbegriff hat anderen Deutungskonzepten längst den Rang abgelaufen. Er verspricht, Gesellschaft anschaulich zu strukturieren und historischen Wandel nachvollziehbar zu erklären.

    Ulrike Jureits Einführung in die Generationenforschung stellt Ansätze, Konzepte und Methoden der Generationenforschung vor und untersucht die verschiedenen Gebrauchsweisen generationeller Deutungsmuster.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    19,99 €

    Merken

  10. Gentrifizierung  

    Gentrifizierung

    von Friedrichs, Jürgen; Glatter, Jan

    Großstädte wie New York, London, Berlin und Hamburg verändern sich in rasendem Tempo - mit zum Teil verheerenden Auswirkungen für sozial Schwächere. Dieser Band beleuchtet Theorien, Phasenmodelle, Akteure und methodische Zugänge zur Gentrifizierung und veranschaulicht das Phänomen durch zahlreiche Fallstudien. Auch Zusammenhänge zwischen Gentrifizierung und Globalisierung sowie Strategien der Stadtpolitik werden diskutiert.
    Mehr...
    Ab: 14,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  11. Gesellschaftstheorie  

    Gesellschaftstheorie

    von Rosa, Hartmut; Oberthür, Jörg

    Die Gesellschaft im stetigen Wandel

    Permanente Veränderung und konfliktreiche Dynamiken sind wesentliche Merkmale moderner Gegenwartsgesellschaften.

    Unter dem Einfluss der direkten und indirekten Folgen sozialer Prozesse stellt sich die Frage nach der Möglichkeit einer ‚begrifflichen Klammer‘ für die Vielfalt gesellschaftlicher Phänomene erneut und vielleicht dringlicher als je zuvor.

    Das Buch will vor diesem Hintergrund die Antwort auf die Frage nach dem veränderlichen Wesen von Gesellschaft in dreifacher Hinsicht aktualisieren.

    Die vorliegende Einführung in die Gesellschaftstheorie macht anhand ausgewählter Theoretiker und Theoretikerinnen mit der Entwicklung der wesentlichen Grundbegriffe vertraut und verdeutlicht exemplarisch ihre Anwendung in konkreten gegenstandsbezogenen Analysen.

    Zugleich ist dieser Versuch einer Debattenübersicht zur Gesellschaftstheorie aber auch ein Plädoyer für einen starken Gesellschaftsbegriff, der Widersprüche, Dynamiken und Spannungen aufnimmt, ohne das Ziel aufzugeben, zu einem besseren Verständnis des ‚Ganzen‘ zu gelangen.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  12. Globalisierung  

    Globalisierung

    von Scherrer, Christoph; Kunze, Caren; Reihe UTB Profile

    Sie ist in aller Munde und wird heftig diskutiert: die Globalisierung. Sie erstreckt sich von Vereinheitlichungen im Medienkonsum über multinationale Unternehmen bis hin zu den umfassenden politischen Auswirkungen des Zusammenwachsens.

    Theoretisch und empirisch fundiert geben die Autoren Studienanfängern Einblicke in wissenschaftliche Kontroversen und deren Auswirkungen in den Feldern Kultur, Wirtschaft und Politik.
    Mehr...
    5,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  13. Grundlegungen der Soziologie  
    (4)

    Grundlegungen der Soziologie

    von Schluchter, Wolfgang

    Die Alternativen soziologischen Denkens

    Wolfgang Schluchter betrachtet zunächst drei konkurrierende Forschungsprogramme, die er als soziologischen Hegelianismus (Karl Marx), soziologischen Kantianismus (Émile Durkheim) und kantianisierende Soziologie (Max Weber) bezeichnet.

    In seiner Theoriegeschichte in systematischer Absicht geht er dann sowohl der systemtheoretischen Wende als auch der sprachtheoretischen Wende nach. Erstmals sind beide Teile dieses Grundlagenwerks in einem Band erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 29,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  14. Handbuch Armut  
    (4)

    Handbuch Armut

    von Böhnke, Petra; Dittmann, Jörg; Goebel, Jan

    Wie sprechen wir über Armut? Was wissen wir über Armut? Wie bearbeiten wir Armut? Das Handbuch liefert Antworten auf diese Fragen und bietet sowohl Überblick als auch Detailinformation. Es richtet sich an Studierende und Lehrende der Sozialwissenschaften, aber auch an PraktikerInnen aus der Sozialen Arbeit, die ganz konkret mit dem Phänomen der Armut zu tun haben.
    Mehr...
    Ab: 29,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  15. Handbuch der Soziologie  
    (6)

    Handbuch der Soziologie

    von Lamla, Jörn; Laux, Henning; Rosa, Hartmut; Strecker, David

    Das neue Handbuch der Soziologie gibt einen systematischen Überblick über den Stand der Forschung und die aktuellen Diskussionen im Fach.

    International renommierte Soziologinnen und Soziologen berichten über die historischen Grundlagen, methodischen Werkzeuge und grundbegrifflichen Weichenstellungen. Theoretische Grundpositionen werden ebenso entfaltet wie klassische Untersuchungsfelder und die aktuellen Herausforderungen der Gesellschaftsanalyse.

    Der Band beleuchtet dabei ausführlich die Vielfalt soziologischen Denkens, andererseits werden aber auch vorhandene Gemeinsamkeiten und Wahlverwandtschaften zwischen (angeblich) verschiedenen Kategorien, Lagern und Paradigmen stärker hervorgehoben. Das Handbuch erlaubt so einen guten Einblick in das soziologische Arbeiten und Wissen, ohne die vorhandenen Differenzen, Kontroversen und Meinungsverschiedenheiten zu verstellen.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 49,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  16. Handbuch Stadtkonzepte  
    (8)

    Handbuch Stadtkonzepte

    von Rink, Dieter; Haase, Annegret

    Gegenwärtig existieren zahlreiche Konzepte, Begriffe bzw. Label, die aktuelle Entwicklungen und Trends der Stadtentwicklung diagnostizieren. In diesem Handbuch werden die derzeit gängigen Stadtkonzepte systematisch expliziert und verständlich dargestellt. Das Handbuch gibt einen umfassenden Überblick über die aktuelle Diskussion zum Thema Stadt in der Wissenschaft, im Städtebau und in der Planung sowie in Wirtschaft und Politik.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 44,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  17. Hauptbegriffe Qualitativer Sozialforschung  

    Hauptbegriffe Qualitativer Sozialforschung

    von Bohnsack, Ralf; Geimer, Alexander; Meuser, Michael

    Grundlagenwerk für die Qualitative Sozialforschung - jetzt in vollständig überarbeiteter und erweiterter Neuauflage mit allen Hauptbegriffen

    Führende Vertreter*innen aus Soziologie und Erziehungswissenschaft erläutern die wichtigsten Begriffe qualitativer Methodik und Methodologie. Am Ende der Artikel wird auf ausgewählte weitere Literatur verwiesen.

    Zentrales Anliegen des Bandes ist es, Lehrenden und Studierenden unterschiedlicher Ausbildungsgänge und -stufen einen systematischen Einblick in jene Verfahren der Qualitativen Sozialforschung zu vermitteln, welche den Kern anspruchsvoller qualitativer Methoden bilden.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  18. Kommunikation und Kapitalismus: Eine kritische Theorie  

    Kommunikation und Kapitalismus: Eine kritische Theorie

    von Fuchs, Christian

    Theoriegrundlagen des kommunikativen Materialismus anschaulich erklärt

    Dieses Buch bietet eine Einführung in die kritische Theorie der Kommunikation und die Kritik der politischen Ökonomie der Kommunikation.

    Es zeigt, wie Leben und Arbeit im Kapitalismus von den Menschen in gesellschaftlichen Verhältnissen durch Kommunikationsprozesse organisiert wird.

    Der Autor veranschaulicht die Theoriegrundlagen des kommunikativen Materialismus. Zu diesen Grundkonzepten gehören u.a. die Gesellschaft, der Kapitalismus, die Kommunikationstechnologie, die Ideologie, der Nationalismus, gesellschaftliche Kämpfe und Alternativen.

    Das Buch zeigt, warum die Organisation der Kommunikation als Geschäft und in der Form der Kapitalakkumulation Gefahren für die Menschen, die Demokratie, die Öffentlichkeit, die Kultur und die Wirtschaft darstellt.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  19. Kommunikationswissenschaft als Sozialwissenschaft  

    Kommunikationswissenschaft als Sozialwissenschaft

    von Pürer, Heinz

    Die Kommunikationswissenschaft ist interdisziplinär

    Heinz Pürer umreißt in seinem Lehr- und Handbuch umfassend und verständlich den Gegenstandsbereich der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Er beschreibt zunächst die Fachgeschichte und führt in wichtige Grundbegriffe ein. Im Zentrum des Interesses stehen die wichtigsten Lehr- und Forschungsfelder: die Kommunikator- bzw. Journalismusforschung, die Medieninhaltsforschung, die Medien(struktur)forschung sowie die Rezipientenforschung. Schließlich wird das Fach innerhalb der Sozialwissenschaften – neben Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie – kontextualisiert. Eine Einführung in die quantitative und qualitative Sozialforschung sowie ein Überblick über die wichtigsten Methoden der empirischen Kommunikationsforschung (Befragung, Inhaltsanalyse, Beobachtung und Experiment) runden das Buch ab. Mit einem umfangreichen Personen- und Sachindex.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    15,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  20. Komplexität  
    (2)

    Komplexität

    von Mainzer, Klaus; Reihe UTB Profile

    Die Themen "Komplexität" und "Komplexe Systeme" sind ein hochaktuelles Forschungsgebiet. Täglich erleben wir die Labilität von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft. Können wir aus Chaostheorien, aus der Entstehung von Ordnung und Selbstorganisation in der Natur lernen, unsere sozialen Systeme zu steuern? Wo sind grundlegende Unterschiede in der Dynamik von Natur und Gesellschaft? Welche Konsequenzen lassen sich aus der Wissenschaft vom Komplexen für unser Handeln ziehen?
    Mehr...
    Ab: 9,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  21. Macht  
    (4)

    Macht

    von Berger, Wilhelm; Reihe UTB Profile

    „Macht“ zählt zu den Grundbegriffen der Geschichte des Abendlandes. Die Philosophie beschäftigt sich von anthropologischen bis zu emanzipatorischen Ansätzen mit dem Thema Macht. Die Politikwissenschaft kann auf den Machtbegriff nicht verzichten. In der Psychologie spielen Fragen der Macht eine Rolle. Macht bezeichnet literaturwissenschaftliche Fragestellungen ebenso wie Probleme des Managements. Kurz: Macht ist eine interdisziplinäre Kategorie par excellence.
    Mehr...
    Ab: 9,90 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  22. Praxeologische Wissenssoziologie  

    Praxeologische Wissenssoziologie

    von Bohnsack, Ralf

    Wissenssoziologie und Dokumentarische Methode

    Die hier ausgearbeiteten und erläuterten Kernbegriffe der Praxeologischen Wissenssoziologie sind wesentliche Grundlage der Dokumentarischen Methode.

    Der Band versteht sich als Beitrag zur Praxistheorie, die in Bezug zur qualitativ-empirischen Forschung gestellt wird.

    Die Wissenssoziologie des Klassikers Karl Mannheim wird so in Bezug zu Ethnomethodologie, Sozialphänomenologie, Kultursoziologie und Interaktions-/Identitätstheorie weiterentwickelt.

    Eine wichtige Grundlegung für alle, die mit der Dokumentarischen Methode arbeiten.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  23. Rassismus  

    Rassismus

    von Koller, Christian; Reihe UTB Profile

    Dieser "Profile"-Band beleuchtet das Phänomen des Rassismus in seinen gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Kontexten.

    Aus dem Inhalt:
    - Definitionsprobleme und Theorien
    - Vorläufer des modernen Rassismus
    - Entstehung des Rassendiskurses im 18./19. Jahrhundert
    - Rassentheorien und Nationalsozialismus
    - Rassenantisemitismus, Kolonialrassismus, Antiziganismus
    - staatlich institutionalisierter Rassismus
    - Rassismus und Genozid
    - Rassismus seit 1945
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  24. Religion und Gesellschaft  

    Religion und Gesellschaft

    von Gabriel, Karl; Reuter, Hans-R.

    Seit den 1960er Jahren ist auf dem deutschsprachigen Buchmarkt keine Zusammenstellung grundlegender religionssoziologischer Texte mehr erschienen, obwohl es in der Entwicklung des Faches bedeutende Neuansätze gibt und das Thema "Religion und Gesellschaft" zunehmend an Aktualität gewinnt.

    Das Buch bietet nun seit langer Zeit wieder eine am aktuellen Diskussionsstand orientierte, schlüssige Auswahl, die von einem renommierten Herausgeber-Duo gekonnt eingeleitet und kommentiert wird.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  25. Religionssoziologie  
    (2)

    Religionssoziologie

    von Heiser, Patrick; Reihe Soziologie im 21. Jahrhundert

    Leere Kirchen, volle Pilgerwege und populäre Weltjugendtage - das religiöse Feld ist von facettenreichen und teils widersprüchlichen Phänomenen geprägt. Ausgehend von ihrer systematischen Beobachtung werden in dieser Einführung zentrale Theorien und Forschungsergebnisse der zeitgenössischen Religionssoziologie anschaulich erläutert und auf die Klassiker des Faches zurückgeführt.
    Mehr...
    Ab: 18,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  26. Ritual und Ritualdynamik  

    Ritual und Ritualdynamik

    von Brosius, Christiane; Michaels, Axel; Schrode, Paula

    Trendthema Rituale: Das interdisziplinäre Handbuch 

    Rituale spielen in vielen Forschungsbereichen eine wichtige Rolle. Das Handbuch macht Kultur-, Religions- und Sozialwissenschaftler mit Schlüsselbegriffen, Theorien und Problemen der Ritualforschung vertraut.

    Renommierte Autoren und junge Forscher stellen den Forschungsstand zum Thema »Rituale« nach zehn Jahren intensiver Arbeit zusammen und illustrieren ihn mit zahlreichen Beispielen. 

    Für alle, die sich mit Ritualen beschäftigen, ein unentbehrliches Standardwerk.
    Mehr...
    11,99 €
    • Online-Zugang
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  27. Soziale Netzwerke  
    (7)

    Soziale Netzwerke

    von Fuhse, Jan Arendt

    Was versteht man unter sozialwissenschaftlicher Netzwerkforschung?
    Jan Arendt Fuhse liefert einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand und führt in einfachen Schritten und gut verständlich in das praktische Arbeiten ein. Dabei werden Empfehlungen für die Wahl von Methoden und Hinweise für die theoretische Interpretation gegeben, sowie vor häufigen Fehlern und Problemen gewarnt. Knappe Definitionen, Literaturempfehlungen und ein Glossar erleichtern die Orientierung im unübersichtlichen Dickicht der sozialen Netzwerke.

    Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
    Mehr...
    Ab: 19,99 €
    • Print
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  28. Sozialgeographie  

    Sozialgeographie

    von Werlen, Benno

    Die Sozialgeographie erforscht das Verhältnis von "Gesellschaft" und "Raum". Mit dem europäischen Einigungsprozess, der wachsenden Umweltproblematik und der breit geführten Globalisierungsdebatte rückt diese Thematik in den gesellschaftspolitischen Brennpunkt. Diese Einführung bietet einen Einstieg in den aktuellen Forschungsstand der Sozialgeographie.
    Mehr...
    15,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  29. Sozialisation  
    (3)

    Sozialisation

    von Veith, Hermann; Reihe UTB Profile

    Wie entwickelt sich die menschliche Persönlichkeit? Wie beeinflussen Familie und Peers den Sozialisationsprozess? Welche theoretischen Erklärungsmodelle sind von Bedeutung? Hermann Veith beantwortet Studienanfängern alle wichtigen Fragen zur Sozialisation. Ein kompakter Einstieg in das Thema, das in zahlreichen modularisierten Studiengängen (Erziehungswissenschaften, Soziologie, Psychologie) Kernbestandteil der Lehre ist.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 12,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  30. Sozialisation  

    Sozialisation

    von Mühler, Kurt

    Wie werden Menschen zu Mitgliedern der Gesellschaft?

    Der Prozess, durch den Menschen in die Werte und Verhaltensnormen der Gesellschaft hineinwachsen, wird Sozialisation genannt. Sozialisation ist ein Schlüsselbegriff der Soziologie.

    Dieser UTB-Band bietet eine speziell auf die Bedürfnisse von Studierenden der Soziologie abgestimmte Einführung ins Thema. Der kompakte Umfang und die durchgehende Didaktisierung entsprechen genau den Lehr- und Lernbedingungen der neuen Bachelor-Studiengänge.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  31. Sozialisation  

    Sozialisation

    von Grundmann, Matthias

    Das Buch gibt einen Überblick über das interdisziplinäre Forschungsfeld "Sozialisation" und fasst die vielfältigen Befunde der Sozialisationsforschung zusammen.

    Es behandelt die Grundlagen sozialisatorischer Interaktion und deren Bedeutung für die Konstitution von Sozialbeziehungen, die Konsequenzen von Sozialisationserfahrungen für die Persönlichkeitsentwicklung sowie mögliche Ansätze für die Analyse von Sozialisationsprozessen. Die bisherigen Forschungsbefunde werden systematisch aufeinander bezogen und zu einem allgemeinen Modell von Sozialisation verdichtet.

    Das Buch bietet daher sowohl einen Einstieg in das komplexe Gebiet der "Sozialisation" als auch Anregungen zur Vertiefung einzelner Forschungsfragen.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  32. Sozialpolitik im internationalen Vergleich  
    (2)

    Sozialpolitik im internationalen Vergleich

    von Dallinger, Ursula

    Sozialstaaten sind auf die Angleichung der Lebensverhältnisse und den Schutz der Bürger („soziale Sicherung“) ausgerichtet. Die Autorin gibt einen kompakten Überblick über die Sozialpolitikanalyse. Studierende werden mit den wesentlichen Theorien bzw. Konzepten und institutionellen Variationen des Sozialstaats vertraut gemacht. Der deutsche Sozialstaat steht dabei im Mittelpunkt und wird in den internationalen Kontext eingeordnet.
    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.

    Mehr...
    Ab: 19,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  33. Sozialraumorientierung  
    (5)

    Sozialraumorientierung

    von Fürst, Roland; Hinte, Wolfgang

    Das Buch gliedert sich in drei inhaltliche Abschnitte.
    1. Sozialraumorientierung - Konzept, Debatten, Forschungsbefunde: Die Darstellung des Fachkonzeptes, die aktuelle Rezeption der Forschungsdebatte, der methodische Fokus („Wille“ und „fallunspezifische Arbeit“) und die Erarbeitung der räumlich-analytischen Grundlagen.
    2. Das Fachkonzept in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern: Es werden die relevanten Handlungsfelder (Jugendwohlfahrt, Behindertenhilfe, Jugendarbeit usw.) der Sozialen Arbeit anschaulich und theoriegestützt dargestellt.
    3. Strukturen und Finanzierungsformen: Eine Darstellung der sozialräumlichen Finanzierungsformen – in Abgrenzung zur klassischen Finanzierungsform in der Sozialen Arbeit (Fallzahlfinanzierung).
    Mehr...
    Ab: 19,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  34. Soziologie der Gesundheit  
    (5)

    Soziologie der Gesundheit

    von Hehlmann, Thomas; Schmidt-Semisch, Henning; Schorb, Friedrich

    Haben Sie sich auch schon gefragt, warum Gesundheit heute eine so große Rolle spielt? Welche Ängste, Wünsche, Interessen und Machtverhältnisse hinter dem Bedeutungsgewinn von Gesundheit stehen? Thomas Hehlmann, Henning Schmidt-Semisch und Friedrich Schorb regen zum Nachdenken an: Sie skizzieren wie Gesundheit zur Wissenschaft wurde und wie soziale und gesundheitliche Ungleichheit zusammenhängen. Sie fragen, welche Folgen es hat, wenn immer mehr Phänomene zu Krankheiten erklärt werden und wenn die Frage „gesund oder ungesund“ zur moralischen Leitfrage wird. Darüber hinaus beschreiben sie, welche Auswirkungen Normen und Werte auf unser Verständnis von Gesundheit haben und wie unsere Vorstellung von Zweigeschlechtlichkeit die Wahrnehmung von Gesundheit und Körperempfinden beeinflusst.

    Das Lehrbuch richtet sich an Studierende der Gesundheitswissenschaften und Public Health sowie der Medizin und der Soziologie.
    Mehr...
    Ab: 27,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  35. Soziologie der Migration  
    (5)

    Soziologie der Migration

    von Han, Petrus

    Seit Jahrzehnten nehmen die Migrationsbewegungen weltweit stetig zu und erfassen die gesamten Weltregionen. Die einstige Einteilung zwischen den sog. Aus- und Einwanderungsländern relativiert sich. Viele Länder sind gleichzeitig Aus- und Einwanderungsländer. Viele Anzeichen sprechen dafür, dass die Migrationsbewegungen und die damit verbundenen Folgeprobleme weiter zunehmen werden.

    Vor diesem Hintergrund beschreibt das vorliegende Buch als Einführung die komplexen Themenbereiche der Migrationssoziologie. Es vermittelt Studierenden, sozialen Fachkräften in den Migrationsdiensten und interessierten Lesern einen Überblick über migrationssoziologische Zusammenhänge und bietet eine Strukturierung und Bewertung von Themen, die den Lesern umfassende und praxisnahe Orientierung bieten.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  36. Soziologische Grundbegriffe  
    (1)

    Soziologische Grundbegriffe

    von Weber, Max

    Der Band enthält das erste Kapitel aus Webers heute noch grundlegendem Werk "Wirtschaft und Gesellschaft". In diese "Soziologischen Grundbegriffe" sind Überlegungen eingegangen, die Weber im Zuge der Ausarbeitung seiner "verstehenden Soziologie" entwickelt hat und die in seinem Aufsatz "Über einige Kategorien der verstehenden Soziologie" aus dem Jahre 1913 zum ersten Mal Ausdruck gefunden haben. Mit der Neufassung dieser methodisch-begrifflichen Betrachtungen nach dem ersten Weltkrieg in den "Soziologischen Grundbegriffen" beabsichtigte Max Weber, wie er in seiner 'Vorbemerkung' dazu sagt, seinen Gedanken eine erweiterte, zudem tunlichst vereinfachte und möglichst leicht verständliche Fassung zu geben. Im Zuge der Absetzung seines Manuskripts ist bei der Fortführung seiner soziologischen Typologie aus einer kurzen begrifflichen Einleitung ein selbständiger Buchteil - neben dem eigentlichen Buch - geworden. Das stand schon in den letzten Jahren vor seinem Tode (1920) fest. Die "Soziologischen Grundbegriffe" erschienen als Separatdruck für Studenten erstmals 1960.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    6,90 €

    Merken

  37. Soziologische Zeitdiagnostik  
    (5)

    Soziologische Zeitdiagnostik

    von Dimbath, Oliver

    Prophetie oder soziologische Beobachtung?

    Gesellschaftsdiagnosen wollen uns zeigen, wie wir gegenwärtig leben. Sie wollen auf gesellschaftliche Fehlentwicklungen aufmerksam machen. Aber wie wissenschaftlich sind solche Mahnungen zur Lage der Gesellschaft?

    Oliver Dimbath fragt, auf welchen soziologischen Grundlagen und theoretischen Vorannahmen Gesellschaftsdiagnosen beruhen, stellt deren Argumentationsmuster sowie Gesellschaftsbegriffe vor und beantwortet die Frage, was sie leisten können.
    Mehr...
    Ab: 19,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  38. Theorien zur internationalen Migration  
    (2)

    Theorien zur internationalen Migration

    von Han, Petrus

    Der Strukturwandel der kapitalistischen Weltwirtschaft hat die Bedingungen für die internationale Migration grundlegend verändert.

    Die Migrationsforschung stellt sich mit sukzessivem Paradigmenwechsel auf diese Veränderungen ein: Assimilation, ethischer Pluralismus, Feminisierung, Transmigranten und Transnationalismus und Kosten-Nutzen-Analyse der Migration.

    Das Buch versteht sich als Grundlagenwerk, das Studierende, thematisch Interessierte und Politiker in relevante interdisziplinäre Theorien zur internationalen Migration einführt.

    Diese Theorien sind zugleich Spiegelbild und Steuerungsinstrument gesellschaftlicher Entwicklungen und dokumentieren die kulturellen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Kontexte der internationalen Migration.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 29,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  39. Vertrauen  
    (2)

    Vertrauen

    von Luhmann, Niklas

    Vertrauen im weitesten Sinne eines Zutrauens zu eigenen Erwartungen ist ein elementarer Tatbestand des sozialen Lebens. Von Vertrauen spricht man im täglichen Leben meist in moralischem Sinne.

    Dem gegenüber analysiert Luhmann Funktion, Bedingungen und Taktiken des Vertrauens sozialwissenschaftlich. Vor allem wird dabei angestrebt, den Bereich der rationalen Handlungen nach Möglichkeit zu erweitern. Das kann erreicht werden, wenn man in der Lage ist, durch persönliches Vertrauen oder Vertrauen in das Funktionieren gesellschaftlicher Systeme sich auf höhere Risiken einzulassen.

    Niklas Luhmann unternimmt es also in diesem schon klassisch gewordenen Buch, den in der Alltagssprache und der traditionellen ethischen Vorstellungswelt vielfach besetzten Begriff des Vertrauens im Rahmen theoretischer Soziologie zu erörtern und das in einer so anschaulichen und anregenden Weise, dass das Buch seit langem breite Beachtung gefunden hat – weit über den Kreis der Fachsoziologen hinaus.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 17,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  40. VWL für Sozialwissenschaftler  
    (3)

    VWL für Sozialwissenschaftler

    von Bossert, Albrecht; von Knorring, Ekkehard

    Viele Studierende tun sich mit Volkswirtschaftslehre schwer. Nicht mit diesem Lehrbuch! Es vermittelt die wichtigsten Studieninhalte verständlich und kompakt.

    Es stellt volkswirtschaftliche Zusammenhänge dar und geht auf die Grundlagen der nationalen Wirtschaftspolitik und der internationalen Wirtschaftsbeziehungen ein. Auch die Rolle zwischen Markt und Staat wird analysiert sowie die Geld- und Fiskalpolitik erklärt.

    Zahlreiche Merksätze, Abbildungen und Kontrollfragen am Ende jedes Kapitels runden das Buch ab.

    Der ideale Einstieg in die VWL für Studierende aus den Bachelor-Studiengängen Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft und Soziologie.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  41. Was ist Gesellschaft?  

    Was ist Gesellschaft?

    von Schwietring, Thomas

    Die soziologische Sicht auf Gesellschaft lässt viele vertraute Phänomene in einem anderen Licht erscheinen. Neben Neugier, kritischem Blick und Mut zu eigenen Fragen sind hierfür die Kenntnis von soziologischen Methoden, Begriffen und Theorien eine unabdingbare Voraussetzung.

    Anschaulich und an konkreten Beispielen führt Thomas Schwietring in das soziologische Denken und in zentrale soziologische Grundbegriffe ein. Er zeigt, welche Argumente und wissenschaftlichen Modelle den Begriffen zugrunde liegen und eröffnet dem Leser ein Verständnis der gesellschaftlichen Zusammenhänge. Dabei bündelt jedes Kapitel die Auswahl an Begriffen mit einer einleitenden Fragestellung und schließt mit einer Zusammenfassung sowie Hinweisen auf weiterführende Literatur.
    Mehr...
    Ab: 34,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  42. Wirtschaftssoziologie: Städte - Märkte - Netzwerke  

    Wirtschaftssoziologie: Städte - Märkte - Netzwerke

    von Keuschnigg, Marc; Wolbring, Tobias; Reihe Soziologie im 21. Jahrhundert

    Regeln sich Märkte von allein? Wie entstehen Wirtschaftskrisen? Wie beeinflussen soziale Medien die Ökonomie? Ist es bald egal, wo wir leben und werden wir alles miteinander teilen? Ausgehend von aktuellen Ereignissen erläutert diese Einführung in die Wirtschaftssoziologie zentrale Theorien und Debatten des Fachs und führt sie auf die Klassiker der Soziologie zurück.
    Mehr...
    Ab: 18,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  43. Wörterbuch der Soziologie  
    (5)

    Wörterbuch der Soziologie

    von Endruweit, Günter; Trommsdorff, Gisela; Burzan, Nicole

    Das maßgebliche Nachschlagewerk der Soziologie erscheint komplett überarbeitet in 3. Auflage: Es umfasst knapp 300 Stichwörter, die sich aufgrund ihres deutlich über lexikalische Kürze hinausgehenden Umfangs auch zur Einführung in zentrale soziologische Fragestellungen eignen.

    Die vielen neu gewonnenen Autorinnen und Autoren haben das Wörterbuch auf den gegenwärtigen Stand der Forschung gebracht, es mit aktuellen Literaturhinweisen versehen und um zahlreiche Begriffe erweitert.

    Gerade im Zeitalter schneller Informationsbeschaffung sollte die fachlich fundierte Einordnung des vielfaltigen sozialen Wandels in gesicherter Weise durch Expertinnen und Experten erfolgen, die aktuell in den verschiedenen Themengebieten der Soziologie forschen. Im Fokus der Aufmerksamkeit steht dabei der explizit soziologische Blick.

    Es kann in diesem Nachschlagewerk sowohl nach Stichworten gesucht werden, denen ein eigener Beitrag gewidmet ist, als auch nach Begriffen im Register, sodass Querbezüge leicht herzustellen und Sachverhalte auch ohne eigenen Beitrag gut auffindbar sind.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 49,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  Lade...