utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Soziologie

Soziologie

Hier finden Sie die passende Literatur für das gesamte Studium aus den Bereichen Soziologie, Methodenlehre, Soziologische Theorien, Geschichte der Soziologie, Empirische Sozialforschung, Sozialstrukturen, Spezielle Soziologien und Genderforschung.

Ob Einstieg, Vorlesung, Seminar oder Prüfungsvorbereitung – utb begleitet Sie mit fundierter Fachliteratur durch alle Phasen des Studiums.
In absteigender Reihenfolge
Liste Gitter

16 Artikel

  1. Auslegung des Alltags - Der Alltag der Auslegung  

    Auslegung des Alltags - Der Alltag der Auslegung

    von Soeffner, Hans-Georg

    Der Autor greift die Ansätze von Max Weber, Alfred Schütz und Thomas Luckmann auf und verknüpft diese mit der hermeneutischen Tradition. Zugleich entwirft Soeffner die Programmatik einer "verstehenden Soziologie" und zeigt anhand von Beispielen, wie sich diese operationalisieren lässt. Unter anderem stellt der Autor die Grundlagen und die Methodologie einer visuellen Soziologie vor und befasst sich in dem Beitrag "Authentizitätsfallen und mediale Verspiegelungen" mit einer Anthropologie des Darstellens, Inszenierens und der Performance.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  2. Bruno Latour  
    (3)

    Bruno Latour

    von Ruffing, Reiner; Reihe UTB Profile

    Nicht nur Menschen, auch Dinge besitzen Handlungskraft. Ozonlöcher, Mikroben, Reagenzgläser, Computer bilden mit Menschen ein großes Kollektiv! Das ist eine der umstrittenen Thesen des französischen Philosophen und Soziologen Bruno Latour.

    Was ist das für ein Denker, der behauptet, dass wir nie modern gewesen seien, uns einzig die Dinge human machen können und der die Berufsgruppe der Techniker und Wissenschaftler in Feldstudien wie einen exotischen Stamm beschreibt?
    Mehr...
    Ab: 9,99 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  3. Cultural Studies  
    (7)

    Cultural Studies

    von Marchart, Oliver

    Der Autor legt die historischen Hintergründe der Cultural Studies frei und fasst den Stand der gegenwärtigen Diskussion zusammen.

    Dabei arbeitet er das ursprüngliche Interesse der britischen Cultural Studies an einer politisch verstandenen Gesellschafts- und Kulturwissenschaft heraus. Kultur ist demnach ein Feld von Machtbeziehungen, auf dem soziale Identitäten wie Klasse, "Rasse", Geschlecht oder sexuelle Orientierung konstruiert werden.

    Ausgehend von dieser politischen Perspektive, die beträchtlichen Einfluss erlangt hat, wird ein systematisches Modell der Cultural Studies entwickelt.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  4. Gedächtnissoziologie  
    (2)

    Gedächtnissoziologie

    von Dimbath, Oliver; Heinlein, Michael

    Das kulturelle Gedächtnis ist schon seit gut 30 Jahren ein Begriff. Aber was ist soziales Gedächtnis?

    Die Themen Gedächtnis, Erinnern und Vergessen stoßen auf immer mehr Resonanz in der Soziologie.

    Mit dieser Einführung in die Gedächtnissoziologie werden erstmals systematisch die Begriffe dieses Feldes erschlossen sowie ein Überblick der Fragestellungen und Probleme erarbeitet.

    Damit erhält das neue Forschungsfeld der Gedächtnissoziologie ein belastbares Fundament.
    Mehr...
    Ab: 16,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  5. Gesammelte Aufsätze zur Soziologie und Sozialpolitik  

    Gesammelte Aufsätze zur Soziologie und Sozialpolitik

    von Weber, Max

    Methodologische Einleitung für die Erhebung des Vereins für Sozialpolitik über Auslese und Anpassung. Zur Psychophysik der industriellen Arbeit. Die Börse. Agrarstatistische und sozialpolitische Betrachtungen zur Fideikommißfrage in Preußen. Diskussionsreden auf den Tagungen des Vereins für Sozialpolitik. Geschäftsbericht und Diskussionsreden auf den deutschen soziologischen Tagungen. Der Sozialismus.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    9,99 €

    Merken

  6. Interpretative Sozialforschung: Der Prozess  
    (1)

    Interpretative Sozialforschung: Der Prozess

    von Froschauer, Ulrike; Lueger, Manfred

    Der Band zeigt, wie die methodologischen Grundlagen interpretativer Sozialforschung bei der Organisierung und Planung des Forschungsprozesses systematisch umgesetzt werden können. Die einzelnen Schritte eines Forschungsdesigns von der Formulierung der Fragestellung bis hin zur Berichterstellung werden beschrieben und an einem konkreten Forschungsbeispiel erläutert. Auch Hinweise zu Strategien der Qualitätssicherung fehlen nicht.
    Mehr...
    Ab: 18,90 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  7. Interpretative Sozialforschung: Die Methoden  

    Interpretative Sozialforschung: Die Methoden

    von Lueger, Manfred

    Der Band präsentiert das methodische Spektrum interpretativer Sozialforschung. Neben der Durchführung und Analyse von Gesprächen und Beobachtungsverfahren werden auch Vorgangsweisen angesprochen, die im derzeit verfügbaren Methodenrepertoire nicht (Strukturdatenanalyse) oder nur in sehr eingeschränktem
    Maß (Artefaktanalyse) vorkommen. Die Darstellung der Methoden orientiert sich
    dabei durchgängig am methodologischen Kontext interpretativer Forschungsdesigns.
    Mehr...
    15,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  8. Judith Butler  

    Judith Butler

    von Distelhorst, Lars; Reihe UTB Profile

    Judith Butler, eine der bekanntesten US-amerikanischen Intellektuellen und Querdenkerin der feministischen Wissenschaft, hat die "Gender Studies" nachhaltig beeinflusst. Ihre frühen Schriften "Gender Trouble" und "Bodies that Matter" waren Initialfunke für die Etablierung deutschsprachiger akademischer Geschlechterstudien.

    Diese schillernde Persönlichkeit und ihre vielfältigen provokanten Theoriepositionen stellt dieser UTB-Band vor.
    Mehr...
    3,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  9. Karl Popper Lesebuch  
    (5)

    Karl Popper Lesebuch

    von Popper, Karl R.

    Karl Popper ist der am meisten zitierte Vertreter der Aufklärung in diesem Jahrhundert. Bekannt ist er als Sozialphilosoph durch "Die offene Gesellschaft und ihre Feinde" und als Wissenschaftstheoretiker der "Logik der Forschung".

    Außer in diesen beiden Büchern hat er in zahllosen anderen, in Vorträgen und Aufsätzen von der Altphilologie bis zur Quantenphysik und Biochemie Anstöße gegeben oder Kritik geübt; er hat dabei immer wieder vorgeführt, wie man schwierige theoretische Probleme in einfacher, klarer Sprache darlegen kann.

    Das Popper Lesebuch ist ein Querschnitt durch sein Werk und zeigt bei der Vielfalt der behandelten Probleme die erstaunliche Einheit in Poppers Denken.
    Mehr...
    Ab: 12,90 €
    • Online-Leserecht
    • Print

    Merken

  10. Max Weber  
    (1)

    Max Weber

    von Müller, Hans-Peter

    Max Weber war vermutlich der letzte Universalgelehrte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, der gleichermaßen als Ökonom, Jurist, Historiker, Politikwissenschaftler, Soziologe und sogar als Philosoph gelten kann. Sein Werk gehört mit zu dem Besten, was die Soziologie hervorgebracht hat. Die leitende Problemstellung sowie die Einheit seines Werkes sind indes nicht leicht auszumachen.

    Die vorliegende Einführung setzt sich zum Ziel, das Charakteristische in Max Webers Werk anschaulich herauszuarbeiten und den Zusammenhang zwischen Theorie, Methode, Analyse und Gesellschaftskritik aufzuzeigen.

    Das Buch bietet eine Gesamtschau auf Max Weber, die die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Leben und Werk verständlich macht.
    Mehr...
    7,99 €
    • Online-Zugang

    Merken

  11. Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme  
    (5)

    Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme

    von Kneer, Georg; Nassehi, Armin

    Trotz ihrer Breitenwirkung ist Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme ohne Zweifel schwer zugänglich, weil sie erstens mit einer sehr komplizierten Terminologie arbeitet und zweitens auf theoretische Traditionen aufbaut, die dem geistes- und sozialwissenschaftlichen "Normalverbraucher" relativ fremd sind.

    Die vorliegende Einführung wendet sich gleichermaßen an interessierte Leser, die zum ersten Mal mit Luhmanns Werk in Berührung kommen als auch an solche, die schon mit dem systemtheoretischen Paradigma vertraut sind und sich intensiver damit beschäftigen wollen.

    Zusammenfassende Erläuterungen der wichtigsten Grundbegriffe jeweils am Kapitelende und eine klar strukturierte Gliederung des Bandes in folgende Hauptteile erleichtern den Gebrauch dieser Einführung in Seminaren und im Selbststudium:

    1. Allgemeine Systemtheorie
    2. Theorie sozialer Systeme
    3. Theorie der Gesellschaft
    4. Diagnose der Gesellschaft
    Mehr...
    16,99 €

    Merken

  12. Soziale Netzwerke  
    (7)

    Soziale Netzwerke

    von Fuhse, Jan Arendt

    Was versteht man unter sozialwissenschaftlicher Netzwerkforschung?
    Jan Arendt Fuhse liefert einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand und führt in einfachen Schritten und gut verständlich in das praktische Arbeiten ein. Dabei werden Empfehlungen für die Wahl von Methoden und Hinweise für die theoretische Interpretation gegeben, sowie vor häufigen Fehlern und Problemen gewarnt. Knappe Definitionen, Literaturempfehlungen und ein Glossar erleichtern die Orientierung im unübersichtlichen Dickicht der sozialen Netzwerke.

    Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.
    Mehr...
    Ab: 19,99 €
    • Print
    • Zu diesem Titel ist Zusatzmaterial verfügbar

    Merken

  13. Systemtheorie I: Grundlagen  
    (2)

    Systemtheorie I: Grundlagen

    von Willke, Helmut

    Diese bewährte Einführung in die Systemtheorie stellt die Grundfragen für Studierende dar, die über sozialwissenschaftliche Grundkenntnisse verfügen. Besonderes Gewicht liegt auf der Behandlung der Steuerungsprobleme hochkomplexer Sozialsysteme. Hier lassen sich politisch-praktische Relevanz und fortgeschrittene Theoriebildung verbinden. Es ergeben sich neue Aspekte für das Problem der Integration unterschiedlicher Systeme, was nicht nur für die Soziologie, sondern auch für angrenzende Sozialwissenschaften von Interesse ist. Häufige Beispiele und Schemata erleichtern das Verständnis der schwierigen Materie.

    Ergänzend sind erschienen: Systemtheorie II: Interventionstheorie (utb 1800) Systemtheorie III: Steuerungstheorie (utb 1840)

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    16,90 €

    Merken

  14. Systemtheorie II : Interventionstheorie  
    (1)

    Systemtheorie II : Interventionstheorie

    von Willke, Helmut

    Der zweite Band der Systemtheorie verfolgt ein für systemtheoretische Arbeiten eher ungewöhnliches Ziel: die praktische Bedeutung des systemischen Denkens herauszustellen. An einem Grundproblem des praktischen Umgangs mit komplexen sozialen Systemen - dem Problem der Intervention - wird gezeigt, wie voraussetzungsvoll die gezielte Beeinflussung komplexer Systeme und wie unwahrscheinlich gelingende Intervention ist. Schwerpunkte der Darstellung sind:
    Die Idee des Buches ist, aus den Ähnlichkeiten und Unterschieden der Interventionsproblematiken und Interventionsstrategien dieser drei Bereiche neue Perspektiven und neue Einsichten zu entwickeln.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    16,90 €

    Merken

  15. Systemtheorie III: Steuerungstheorie  

    Systemtheorie III: Steuerungstheorie

    von Willke, Helmut

    Die moderne Systemtheorie ist auch eine Theorie für die Praxis. Dieses Klassiker-Lehrbuch klärt die Bedingungen, unter denen die Steuerung komplexer Systeme möglich ist.

    In einer Zeit, da überall das Scheitern politischer oder ökonomischer Steuerung zu erkennen ist, bietet der Band die Grundlagen, um dieses Versagen zu verstehen und adäquatere Konzeptionen zu entwickeln (z.B. Aufbau intelligenter Infrastrukturen oder Wissensmanagement in Unternehmen).

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 15,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  16. Wozu Demokratie?  
    (4)

    Wozu Demokratie?

    von Niedermaier, Hubertus

    Eine kurzweilige Reise zu den philosophischen Grundlagen unseres Gemeinwesens

    Dieses Buch nimmt uns mit auf einen Streifzug durch die politische Geschichte der Philosophie, um uns die Grundlagen der Demokratie nahezubringen. Es erzählt diese Geschichte im Kontext der jeweiligen Entstehungszeit und in Bezug auf unsere heutige Gesellschaft.

    Im Mittelpunkt stehen dabei Gründe für die Entstehung ausgewählter philosophischer Ansätze und deren nachhaltige Bedeutung für unsere heutige Form des Zusammenlebens.

    Das Buch richtet sich an an Studierende der Philosophie, Soziologie, Politikwissenschaft und Geschichte und Interessierte.

    Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
    Mehr...
    Ab: 24,99 €
    • Print
    • Online-Leserecht

    Merken

  Lade...