utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Sozialstruktur Deutschlands

von Huinink, Johannes ; Schröder, Torsten Fach: Soziologie; Reihe: UTB basics

Kompakte Einführung in Deutschlands Sozialstruktur

- Eine systematische und kompakte Einführung in die Begriffe und Konzepte der Sozialstrukturanalyse.
- Der Band vermittelt die theoretischen Grundlagen der Sozialstrukturforschung und der Erklärung sozialer Ungleichheit.
- Die Autoren stellen hierfür ausgewählte, aktuelle Daten zu grundlegenden Bereichen der Sozialstruktur Deutschlands und Europas vor.

utb basics - Lehrbücher mit einem klaren Konzept:

- Definitionen, Zusammenfassungen, Kurzübersichten und erklärende Exkurse erleichtern das Lernen
- Tabellen und Abbildungen machen Fakten deutlich
- Lernkontrollfragen fördern das Verständnis
- mit zahlreichen weiterführenden Literaturempfehlungen
- ideal für die Prüfungsvorbereitung


Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
24,99 €
3. überarb. u. aktual. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
3. überarb. u. aktual. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
29,99 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang/ePUB inkl. 19% Mehrwertsteuer
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825252014
UTB-Titelnummer 3146
Auflagennr. 3. überarb. u. aktual. Aufl.
Erscheinungsjahr 2019
Erscheinungsdatum 12.08.2019
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 314 S., 30 Abb., 33 Tab.
Inhalt
1 Einleitung 9
2 Begriffliche Grundlagen der Sozialstrukturanalyse 12
2.1 Gesellschaftliche Strukturen 12
2.2 Die Sozialstruktur der Gesellschaft 18
2.2.1 Soziale Beziehungsstruktur 19
2.2.2 Soziale Verteilungsstruktur 21
3 Sozialstruktur und Individuum 30
3.1 Sozialstruktur und soziales Handeln 30
3.2 Sozialstruktur und Lebenslauf 41
4 Sozialstruktur und Bevölkerung 46
4.1 Grundbegriffe der Bevölkerungsforschung 46
4.2 Parameter der Bevölkerungsstruktur 50
4.2.1 Die Verteilung der Bevölkerung nach dem Geschlecht 51
4.2.2 Die Verteilung der Bevölkerung nach dem Alter 51
4.2.3 Die Verteilung der Bevölkerung nach der Staatsangehörigkeit und Migrationshintergrund 57
4.2.4 Die Bevölkerungsdichte 58
4.3 Parameter der Bevölkerungsbewegung 59
4.3.1 Bestimmung der Bevölkerungsentwicklung 60
4.3.2 Die Quer- und Längsschnittanalyse demografischer Prozesse 432
4.4 Aktuelle Trends der Bevölkerungsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland 69
4.4.1 Geburtenentwicklung 70
4.4.2 Sterblichkeitsentwicklung (Mortalität 75
4.4.3 Wanderungen (Migration 77
4.5 Lebensformen, Haushalte und Familien 81
4.5.1 Eheschließungen und Scheidungen 84
4.5.2 Familienstand 87
4.5.3 Haushalts- und Familiengröße 88
4.5.4 Fazit: Wandel der Verteilung der Bevölkerung nach den Lebens- und Familienformen 89
5 Soziale Ungleichheit 98
5.1 Der Begriff der sozialen Ungleichheit 98
5.1.1 Soziale Ungleichheit und allgemein anerkannte Lebensziele 101
5.1.2 Soziale Ungleichheit und Lebenslage 106
5.2 Dimensionen sozialer Ungleichheit 110
5.2.1 Eine Systematik von Dimensionen sozialer Ungleichheit 110
5.2.2 Ökonomische Dimensionen sozialer Ungleichheit 114
5.2.3 Wohlfahrtsstaatliche Dimensionen sozialer Ungleichheit 135
5.2.4 Soziale Dimensionen sozialer Ungleichheit 138
5.2.5 Selbstbestimmung und Partizipation 145
5.2.6 Ein mehrdimensionaler Armutsbegriff: Lebenslagenarmut 146
5.2.7 Die subjektive Zufriedenheit mit der Lebenslage 147
5.3 Ursachen und Theorien sozialer Ungleichheit 149
5.3.1 Determinanten sozialer Ungleichheit 150
5.3.2 Die Eigendynamik sozialer Ungleichheit 164
5.3.3 Theorien sozialer Ungleichheit 168
5.4 Strukturen sozialer Ungleichheit 183
5.4.1 Schichtungskriterien sozialer Ungleichheit 183
5.4.2 Klassen, Stände und Schichten 185
5.4.3 Milieus und Lebensstile 197
5.5 Soziale Ungleichheit und Lebenslauf 204
5.5.1 Grundbegriffe der sozialen Mobilität 205
5.5.2 Intragenerationale Mobilität: Bildungs- und Erwerbsverläufe 211
5.5.3 Intergenerationale Mobilität 214
6 Sozialstruktur und gesellschaftliche Institutionen 231
6. 1 Sozialstruktur, Arbeitsmarkt und Wirtschaft 235
6.1.1 Eigentum, Wettbewerb und Marktordnung 237
6.1.2 Arbeitsmarkt und Arbeitsteilung 248
6.2 Sozialstruktur und Familie 265
6.2.1 Die Leistungen der Familie 265
6.2.2 Familie und soziale Ungleichheit 267
6.2.3 Familie und wohlfahrtsstaatliche Unterstützung 268
6.3 Sozialstruktur und Wohlfahrtsstaat 271
6.3.1 Sozialstruktur und staatliche Handlungsfelder 273
6.3.2 Politische Teilhabe der Bevölkerung 281
7 Schluss: Fragen an die aktuelle Sozialstrukturanalyse 289
7.1 Demografische Sozialstrukturforschung 290
7.2 Ungleichheitsforschung 291
8 Anhang: Daten zur Sozialstruktur – ein Überblick 296
8.1 Hinweise zur Nutzung von Informationsquellen 296
8.2 Informationsquellen zur Sozialstruktur 299
Sachregister 307
Pressestimmen
Aus: ekz.bibliotheksservice – Vetter – KW 04/2015
Für die 2. Auflage dieses Lehrbuchs […] wurde der Text überarbeitet, empirische Daten wurden aktualisiert und teilweise durch internationale Vergleiche ergänzt. […]

Aus: ekz-infodienst – J. Plieninger – zur 1. Auflage 49/08
[…] Das Werk ist didaktisch hervorragend aufgebaut, mit Übersichten, Infoteilen, Lernkontrollfragen, annotierten weiterführenden Literaturangaben und grafischen Angaben direkt im Text versehen. Mit Anhang zu Sozialstrukturdaten und Sachregister. […]

Autoreninfo

Huinink, Johannes

Huinink, Johannes

Prof. Dr. Johannes Huinink ist seit 2003 Professor für Soziologie mit Schwerpunkt „Theorie und Empirie der Sozialstruktur“ am Institut für empirische und angewandte Soziologie (EMPAS) der Universität Bremen. Er war von 1999 - 2003 als Professor für Soziologie mit Schwerpunkt „Bevölkerungs- und Familiensoziologie“ am Institut für Soziologie der Universität Rostock und von 1994 – 1998 als Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt "Vergleichende Analyse von Gegenwartsgesellschaften" an dem Institut für Soziologie der Universität Leipzig tätig.

Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Sozialstruktur-, Lebenslauf- und Familien- und Mobilitätsforschung.


Foto Holzberger

Schröder, Torsten

Schröder, Torsten

Dr. Torsten Schröder war Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für empirische und angewandte Soziologie der Universität Bremen.
Reiheninfo
Unsere Lehrbücher für die "Generation @": Die Bände der Reihe utb basics bereiten den Stoff in kompakter, leicht verständlicher und übersichtlicher Form auf. Damit ist der Lernerfolg garantiert – quer durch alle Studienfächer.

basics steht für Lehrbücher, die in knapper und didaktisch ausgearbeiteter Form Einführungen in wesentliche Fachgebiete bieten.

Der didaktische Aufbau ermöglicht eine:
schnelle Orientierung durch Kapitelübersichten und Zusammenfassungen
• Arbeitsaufgaben mit Lösungen erlauben eine rasche Überprüfung des gelernten Stoffes
• Grafische Elemente erleichtern die Leserführung und strukturieren den Stoff auch optisch
• Stichworte, Glossare, Definitionen, Merksätze und ausführliche Register ermöglichen einen direkten Zugriff auf einzelne Passagen zum Nachlesen und Wiederholen
Das einheitliche Layout sorgt für rasches Zurechtfinden. Die Reihe zeichnet sich durch eine leicht verständliche Sprache aus, Fremdwörter und Fachbegriffe werden nicht vorausgesetzt.

Weitere Titel aus dieser Reihe anzeigen

Leserbewertungen

Bewertungen

Gutes Nachschlagewerk

Bewertung

Kundenmeinung von Sascha

Durch die klare Gliederung und die übersichtliche Struktur eignet sich das Buch "Sozialstruktur Deutschlands" von Huinik optimal als Einsteigerwerk aber auch für Fortgeschrittene ist es als Nachschlagewerk zu empfehlen. Die didaktische Aufarbeitung ist optimal an die Bedürfnisse Studierender oder anderer Interessierter angepasst, die sich im Inhaltsverzeichnis schnell und unkompliziert einen Überblick verschaffen wollen und sich nicht mit langer Recherche aufhalten möchten. Um schnell und punktuell einzelne Aspekte der Thematik nachzuschlagen und herauszugreifen kann ich Huiniks Werk empfehlen. Auch inhaltlich ist der Aufbau vom Autor sinnvoll, aufeinander aufbauend gegliedert.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von F. Geißler

Mir gefällt der Titel sehr gut. Gerade auch Studierende in unteren Semestern können den Ausführungen gut folgen und bekommen eine sehr gute Einführung in die Thematik. Der didaktische Aufbau des Buches ist gut gelungen und die durch die Schlagworte an den Seitenrändern und die Definitions-, Lernkontrollen- und Zusammenfassungs-Kästen fällt es dem Leser sehr leicht das Wichtigste mitzunehmen. Durch das Register am Ende eignet sich das Buch auch als Nachschlagwerk sehr gut. Entsprechend finde ich das Buch wirklich empfehlenswert.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von C. Siebolds

Es bietet eine sehr gute Übersicht und Einführung in das Thema Sozialstruktur und deckt alle dafür relevanten Themen ab.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von D. Rice

Aktuell, leicht zugänglich und trotzdem umfassend.

Empfehlenswerte Grundlagenliteratur

Bewertung

Kundenmeinung von Manuel Seidl

Die Basisliteratur "Sozialstruktur Deutschlands" ist übersichtlich und anschaulich in acht Kapitel gegliedert.
Zu Beginn des Buches wird eine systematische Einführung in die begrifflichen Grundanlagen der Sozialstrukturanalyse gegeben. Diese begrifflichen Grundlagen stellen die Basis für alle weiteren Kapitel dar. In jedem Kapitel wird anfangs ein kurzer Überblick über die behandelnden Thematiken gegeben.
Wichtige Definitionen werden an entsprechenden Stellen gekennzeichnet und hervorgehoben.
Am Ende jedes Kapitels werden die besprochenen Thematiken durch kurze Lernkontrollfragen zusammengefasst, wodurch sich das erworbene Wissen gezielt überprüfen lässt.
Als Fazit lässt sich sagen, dass sich das Buch "Sozialstruktur Deutschlands" gerade zu Beginn des Studiums, aber auch darüber hinaus, optimal als Basisliteratur eignet, da hierdurch sämtliche Inhalte für Prüfungen leicht und sinnvoll nachvollzogen werden können und somit der Begriffsdschungel, der Sozialstrukturanalyse systematisch nachvollzogen werden kann.

Dozentenbewertung

Bewertung

Kundenmeinung von H. Reiger

Übersichtlich, leicht verständlich, behandelt grundlegende Fragen sozialer Ungleichheit, Anhang ist sehr hilfreich für weitere Überlegungen.

Übersichtliche Einführung zur Sozialstrkturforschung mit Schwerpunktsetzung der Sozialen Ungleichheit

Bewertung

Kundenmeinung von Annika Neumaier

Die UTB basic-Literatur zur "Sozialstruktur Deutschlands" ist vor einem halben Jahr in zweiter Auflage erschienen. Das Buch ist übersichtlich strukturiert worden.
Das Inhaltsverzeichnis gibt einen detaillierten Überblick zu den Kapiteln und spiegelt gleichwohl die Ziele des Bandes wieder. Zur systematischen Einführung werden anfänglich begriffliche Grundlagen erläutert. Im Anschluss werden theoretische Grundlagen der Sozialstrukturforschung und die Erklärung sozialer Ungleichheiten behandelt. Diese implizieren unterschiedliche Sozialstrukturen im Kontext des sozialen Handelns und des individuellen Lebenslaufs. Bevölkerungsstrukturen werden anschließen detailliert erörtert. Das Kapitel der sozialen Ungleichheit und die Erörterung dieser widmen sich dem Hauptteil des Buches woran sich die Sozialstrukturen und gesellschaftliche Institutionen anschließen. Aktuelle Fragen an die Sozialstrukturanalyse werden am Ende des Buches gestellt. Hier werden aktuelle Befunde zu grundlegenden Bereichen der Sozialstruktur Deutschlands und Europas vorgestellt und Verweise zu weiterführenden Publikationen angeführt.
Dieses Buch ist eine übersichtliche Handreichung, die Major- und Minorübergreifend im Studium Verwendung finden kann. Auch im Kontext Schule ist dieses basic-Buch ein passender Wegbegleiter, welche aktuelle Grundlagen zur Sozialstruktur übersichtlich darstellt.

7 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Sozialstruktur Deutschlands"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Sozialstruktur Deutschlands

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Sozialstruktur Deutschlands
 

Weitere Titel zu Soziologie

  Lade...