utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Kreiselpumpen und Pumpensysteme

Betrieb, Instandhaltung und Schadensvermeidung Studienausgabe

von Merkle, Thomas Fach: Technik/ Ingenieurwesen;

Hier erhalten Planer, Anlagenbauer und Betreiber wichtige Informationen zum Betrieb von Kreiselpumpen und darüber, wie sich Schäden an Pumpen und Pumpensystemen minimieren oder vermeiden lassen. Das Buch vermittelt Hinweise und Vorschläge für Maßnahmen zu Fehlervermeidung, Fehlererkennung (Überwachung) und Fehlermanagement. Anhand von praktischen Beispielen werden Schadensmechanismen und Zusammenhänge aufgezeigt und bewertet. Der Autor zeigt auch, dass eine vorausschauende Instandhaltung in wirtschaftlich interessantem Rahmen möglich ist.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

  • Online-Zugang
    31,99 €
    * (nur digital)

* Online-Zugang inkl. 19% Mehrwertsteuer

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783838551678
UTB-Titelnummer E5167
Auflagennr. 3. Aufl.
Erscheinungsjahr 2017
Erscheinungsdatum 02.02.2017
Einband Nein
Formate UTB e-Only
Originalverlag UVK
Umfang 140 S.
Inhalt
1 Einführung
1.1 Ursachen und Auswirkungen von Verschleiß an Kreiselpumpen
1.1.1 Fremdkörper im System
1.1.2 Überlastung
1.1.3 Förderung von Flüssigkeiten mit Feststoffen
1.1.4 Förderung von harten Feststoffen
1.1.5 Fehlerhafte Betriebsweise
1.2 Verschleiß durch Abrasion
1.2.1 Laufrad
1.2.2 Spiralgehäuse
1.2.3 Lager
1.2.4 Rohrleitungen
1.2.5 Abrasion und Korrosion
1.3 Verschleiß durch Kavitation
1.4 Verschleiß an Gleitringdichtungen
1.4.1 Werkstoffbereiche
1.4.2 Gleitwerkstoffe
1.4.3 Vergleich der Werkstoffkenndaten
1.4.4 Schäden an Gleitringdichtungen – Schadensfälle
1.5 Störungen erkennen, bewerten und Tendenzen ableiten
1.5.1 Ursachenanalyse und Bewertung
1.5.2 Abzuleitende Tendenzen
1.5.3 Maßnahmen zur Störungsvermeidung
1.5.4 Strömungssimulation
1.6 Schadensbilder
2 Messtechnische Erfassung von Störungen und Verschlei
2.1 Schwingungsmessung
2.2 Temperaturmessung
2.3 Druckmessung
2.4 Drehzahlmessung
2.5 Strommessung
2.6 Schadensdiagnose durch Zustandsüberwachung und Schwingungsanalyse
3 Vorbeugung vor Kavitation und Verschlei
3.1 Vermeidung von Auslegungs- und Planungsfehlern
3.1.1 Genaue Betriebspunktfestlegung
3.1.2 Berücksichtigung von Strömungsverlusten
3.1.3 Betriebspunktanpassung
3.1.3.1 Drehzahlregelung durch Frequenzumrichter
3.1.3.2 Anpassung des Laufraddurchmessers
3.1.3.3 Anpassung durch veränderte Viskosität
3.2 Ursachen für Kavitation
3.2.1 Schäden infolge von Kavitation
3.2.2 Kavitationsarten
3.2.2.1 Schichtkavitation
3.2.2.2 Wolkenkavitation
3.2.3 Kavitation und NPSH-Wert
3.2.4 Kavitationsvermeidung
3.3 Trockenlaufschutz
3.3.1 Sperrkammersysteme
3.3.2 Pump control
3.4 Condition Monitoring Systeme
3.4.1 Fehlervermeidung
3.4.2 Fehlererkennung
3.4.3 Fehlermanagement
3.3.4 Pump control 8
3.4.5 Pump monitoring
3.4.6 Contracting
3.5 Strömungsoptimierung
3.5.1 Verluste an Pumpenbauteilen
3.5.2 Verluste in Rohren, Elementen und Armaturen
3.5.3 Optimierung durch Strömungssimulation
3.5.4 Strömungs- und Verschleißsimulation
4 Maßnahmen an Bauteilen zur Reduzierung von Verschlei
4.1 Korrosionsschutz
4.1.1 Verfahren der Oberflächenbearbeitung
4.1.2 Klassifizierung der Korrosionsschutzschichten
4.1.3 Materialauswahl
4.1.4 Kunststoffbeschichtungen
4.1.5 Korrosionsschutz bei Edelstahl
4.1.6 Andere Optionen
4.1.7 Korrosionsschutz an Gleitringdichtungen
4.2 Abrasionsschutz
4.2.1 Verschleißanalyse
4.2.2 Strömungsanalyse
4.3 Konstruktive Maßnahmen
4.3.1 Verschleißmindernde Einsätze
4.3.2 Überwachung mittels Sensoren
4.3.3 Gummierungen
4.3.4 Verschleißbeständige Gusseisenwerkstoffe
4.4 Oberflächenvergütung
4.4.1 Harte Schichten
4.4.1.1 Nitrocarburieren
4.4.1.2 Plasmanitrieren
4.4.1.3 Laserauftragsschweißen
4.4.1.4 Kohlenstoffschichten
4.4.1.5 Diamant ähnliche Schichten
4.4.1.6 Zusammenfassende Bewertung der Beschichtungsprozesse
4.5 Sonderkonstruktionen
4.5.1 Schneidradpumpe
4.5.2 Pumpe mit Inducer
5 Mobile und stationäre Schadensüberwachung
5.1 Mobile Schadensüberwachung
5.2 Stationäre Zustandsüberwachung
5.2.1 Aufbau der stationären Zustandsüberwachung
5.3 Praktische Beispiele der Schwingungsmessung
5.3.1 Aufbau der Messtechnik
5.3.2 Vermeidung von Messfehlern
5.3.3 Analyse der Messsignale
5.3.4 Schadensdiagnose mithilfe der Schwingungsanalyse
von vorausschauender Instandhaltung
6.1 Pumpenüberwachung
6.2 Diagnose-Systeme
6.3 Datentransfer
6.4 Fernwartung
6.5 Diagnose und Wartung als Dienstleistung
7 Wirtschaftlichkeit der vorausschauenden Instandhaltung
7.1 Optimale Betriebspunkt-Anpassung
7.2 Energie-Effizienz
7.3 Lebenszykluskosten (LCC)
7.3.1 Anschaffungskosten
7.3.2 Energiekosten
7.2.3 Wartung und Reparatur
7.3.4 Sonstige Kosten
7.3.5 Software zur LCC-Berechnung
7.3.6 Zusammenfassende Betrachtung der LCC
7.4 Kostensteigerung und Materialverknappung
7.4.1 Energiekosten-Steigerung
7.4.2 Materialkosten
7.4.3 Recycling – Materialrückgewinnung
8 Literaturverzeichnis
9 Verwendete Formelzeichen und Einheiten
10 Stichwortverzeichnis
Autoreninfo

Merkle, Thomas

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Merkle, M. Eng., verfügt über jahrzehntelange Erfahrungen in den Bereichen Strömungstechnik und Energietechnik – von Entwicklung und Konstruktion bis hin zu Planung und Betrieb von Pumpen und Pumpensystemen. Seit 15 Jahren arbeitet er in leitender Position eines Industrieunternehmens in der Pumpenbranche. Im Rahmen dieser Tätigkeit wurden zahlreiche Untersuchungen zum Thema »Pumpenverschleiß« und »Effizienzsteigerung« durchgeführt und Lösungen erarbeitet.
Leserbewertungen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung (nach dem Einstellen wird Ihr Eintrag zunächst überprüft und dann freigeschaltet).

Bewerten Sie den Titel "Kreiselpumpen und Pumpensysteme"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Kreiselpumpen und Pumpensysteme

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Kreiselpumpen und Pumpensysteme
 

Weitere Titel zu Technik/ Ingenieurwesen

  Lade...