utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Geldgerinnung

Der Wirtschaftskrimi für Studierende

von Graf Lambsdorff, Johann ; Frank, Björn Fach: Volkswirtschaftslehre;

Als Lester Sternberg eines Morgens in die Arbeit kommt, ist nichts mehr so, wie es einmal war. Denn er steht unter dringendem Tatverdacht seinen Chef, Professor van Slyke, ermordet zu haben.
Um seine Unschuld zu beweisen sucht er auf eigene Faust nach dem wahren Täter. Hilfe erhält er von der Studentin Milena – und die kann er sehr gut gebrauchen, denn der Mörder seines Doktorvaters ist nun hinter ihm her. Ist der Grund seine wissenschaftliche Arbeit über die Kritik am Bankensystem? Aber wer würde deshalb töten?
Eine rasante Verfolgungsjagd durch Europa beginnt, bei der einige Banken und ein internationales Forschungsinstitut verwickelt sind. Licht ins Dunkle könnten dabei bekannte Ökonomen bringen. Die sind längst verstorben, aber ihre Ideen sind wichtiger als je zuvor!

"Von Keynes zu Hayek – dieser neuartige Wirtschaftskrimi spannt einen großen Bogen durch die Dogmengeschichte und zeigt, wie aktuell, relevant und mörderisch unterhaltsam Volkswirtschaftslehre sein kann."
Prof. Peter Bofinger, Universität Würzburg & Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

"Keynes wurde seit der Finanzkrise wiederentdeckt – nicht zur Freude aller. In diesem Buch wird daraus ein spannender Krimi. Lesens- und empfehlenswert!"
Prof. Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am DIW Berlin

"Eine ganz andere Art sich der VWL zu nähern - mit Ironie, und eingebettet in einen Krimi."
Prof. Achim Wambach, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(verfügbar)
18,00 €
2. überarb. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
14,99 €
2. überarb. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
21,75 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 5% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 5% Mehrwertsteuer
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Details.

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825253783
UTB-Titelnummer 5378
Auflagennr. 2. überarb. Aufl.
Erscheinungsjahr 2020
Erscheinungsdatum 09.03.2020
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag UVK
Umfang 192 S., 2 Abb.
Inhalt
Inhalt 5
Vorwort 7
1. Teil, in dem sich Professor van Slyke letzte Gedanken macht und ein Arzt den Kreislauf erforscht 11
2. Teil, in dem Keynes eine Idee hat, die Lester in Schwierigkeiten bringen wird 57
3. Teil, in dem Milenas Mini Cooper sehr beansprucht wird und eine Maschine die Wirtschaft erklärt 87
4. Teil, in dem Hayek den Rausch des Augenblicks verpasst und ein Ökonom in viele Teile zerfällt 117
5. Teil, in dem die Sonnenseite des Lebens und des Todes besungen werden und ein Buch letzte Hilfe bringt 145
Epilog, in dem Lesters Strapazen wieder etwas akademischer werden 175
Anhang 187
Autoreninfo

Graf Lambsdorff, Johann

Prof. Dr. Johann Graf Lambsdorff lehrt an der Universität Passau.

Frank, Björn

Prof. Dr. Björn Frank lehrt an der Universität Kassel.
Leserbewertungen

Bewertungen

Wirtschaftskrimi für Studierende

Bewertung

Kundenmeinung von Veronika

Sehr gute Ergänzung zum Studium. Die Makroökonomische Zusammenhänge machen Spaß, da man auch sieht, wie es in der Praxis funktioniert und nicht nur in einem Theorie-Lehrbuch. Ich fand das Buch sehr spannend und kann es jedem Studenten für den VWL Unterricht empfehlen.

Ein etwas anderer Krimi mit Lernpotenzial

Bewertung

Kundenmeinung von Melanie S.

Das Buch "Geldgerinnung" schafft es durchaus schwierige Sachverhalte der Makroökonomie verständlich für Studierende darzustellen.

Prof. Frank (Autor) war mein eigener Professor gewesen und man erkennt in jedem Kapitel seinen Charakter. Seine Begeisterung über die Volkswirtschaftslehre findet sich insbesondere in dem Protagonisten Lester wieder, der seiner Kommilitonin Milena den Inhalt seiner Masterarbeit versucht zu erläutern. Leider empfand ich die Kapitel, in denen altbekannte Wirtschaftswissenschaftler ihren Tribut erhielten, ein wenig künstlich und überzogen. Auch der eigentliche Mord wurde sehr sachlich beschrieben, sodass eine richtige Spannungskurve nicht aufgebaut wurde. Erst gegen Ende wurde es durch eine Entführung "spannend". Im Vordergrund steht in diesem Krimi tatsächlich die Diskussion über den Inhalt von Lesters Masterarbeit.

Dennoch muss ich festhalten, dass ich einiges mit Spaß und Interesse durch das Lesen des Krimis lernen konnte und durchaus das Buch für volkswirtschaftlich Interessierte weiterempfehlen würde. Lediglich den Preis finde ich nicht ganz gerechtfertigt. Deswegen 3 von 5 Sternen.

2 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Geldgerinnung"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Geldgerinnung

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Geldgerinnung
 

Weitere Titel zu Allgemeines

  Lade...