utb-Shoputb-Shop

0 Artikel zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gesamtsumme 0,00 €
Zwischensumme 0,00 €

Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie

Mit einer Einführung von Heinz D. Kurz

von Schumpeter, Joseph A. Fach: Volkswirtschaftslehre; Politikwissenschaft;

Schumpeters Beschäftigung mit dem Sozialismus hat nicht zuletzt angesichts des schier unaufhaltsamen Aufstiegs Chinas nichts an Aktualität eingebüßt. Er wagt die Auseinandersetzung mit großen gesellschaftspolitischen Fragen im
Sinne einer histoire raisonnée als Schlüssel zum Verständnis geschichtlicher Prozesse. Die 10. Auflage enthält erstmals auch Teil V des Werks, in dem Schumpeter Gemeinsamkeiten, vor allem aber Unterschiede zwischen sozialistischen Strömungen und Parteien in Europa, Russland und den USA herausarbeitet und den Aufstieg der
Sowjetunion kritisch erörtert. Eine Einführung in Schumpeters Thesen und deren Verortung in der zeitgenössischen und aktuellen Diskussion sowie eine Auswahlbibliografie erleichtern den Zugang zu diesem Standardwerk. Dieser Klassiker der Gesellschaftswissenschaften liegt in der 10. Auflage nunmehr erstmals vollständig übersetzt vor.
Erweitern/ reduzieren Zusatzinformationen

Verfügbare Formate

Print-Ausgabe *(angekündigt)
35,90 €
10. erg. Aufl.
Online-Zugang **(verfügbar)
19,99 €
9. durchges. Aufl.
Buch und Online-Zugang nur
40,90 €

Was ist der »Online-Zugang«?

* Print-Ausgabe inkl. 7% Mehrwertsteuer ** Online-Zugang inkl. 7% Mehrwertsteuer
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 10,- €. Details

AGB / Widerrufsbelehrung
Details
ISBN 9783825253172
UTB-Titelnummer 0172
Auflagennr. 10. erg. Aufl.
Erscheinungsjahr 2020
Erscheinungsdatum 11.05.2020
Einband Kartoniert
Formate UTB M (15 x 21,5 cm)
Originalverlag Narr Francke Attempto
Umfang 650 S.
Inhalt
Erster Teil: Die Marxsche Lehre 9
Prolog 11
Erstes Kapitel: Marx der Prophet 13
Zweites Kapitel: Marx der Soziologe 19
Drittes Kapitel: Marx der Nationalökonom 35
Viertes Kapitel: Marx der Lehrer 67
Zweiter Teil: Kann der Kapitalismus weiterleben? 85
Prolog 87
Fünftes Kapitel: Die Wachstumsrate der Gesamterzeugung 89
Sechstes Kapitel: Plausibler Kapitalismus 101
Siebentes Kapitel: Der Prozess der schöpferischen Zerstörung 113
Achtes Kapitel: Monopolistische Praktiken 121
Neuntes Kapitel: Schonzeit 149
Zehntes Kapitel: Das Schwinden der Investitionschance 155
Elftes Kapitel: Die Kapitalistische Zivilisation 169
Zwölftes Kapitel: Bröckelnde Mauern 181
Dreizehntes Kapitel: Wachsende Feindseligkeit 197
Vierzehntes Kapitel: Zersetzung 215
Dritter Teil: Kann der Sozialismus funktionieren? 227
Fünfzehntes Kapitel: Gefechtsvorbereitungen 229
Sechzehntes Kapitel: Der sozialistische Grundplan 237
Siebzehntes Kapitel: Ein Vergleich der Grundpläne 257
Achtzehntes Kapitel: Das menschliche Element 273
Neunzehntes Kapitel: Übergang 299
Vierter Teil: Sozialismus und Demokratie 317
Zwanzigstes Kapitel: Die Problemstellung 319
Einundzwanzigstes Kapitel: Die klassische Lehre der Demokratie 339
Zweiundzwanzigstes Kapitel: Eine andere Theorie der Demokratie 365
Dreiundzwanzigstes Kapitel: Die Schlussfolgerung 385
Vorworte, Nachworte, Spätere Kommentare 411
I. Vorwort Schumpeters zur 1. amerikanischen Auflage (1942) 413
II. Vorwort Edgar Salins zur 1. deutschen Auflage (1946) 417
III. Der zweite Weltkrieg und die Zukunft der sozialistischen Parteien 421
IV. Vorwort Schumpeters zur 2. amerikanischen Auflage (1946) 425
V. Der Marsch in den Sozialismus 431
Namen- und Sachverzeichnis 445
Autoreninfo

Kurz, Heinz D.

Kurz, Heinz D.

Prof. Dr. Heinz Kurz (em.) lehrte und forschte an der Karl-Franzens-Universität Graz und ist Mitglied des Schumpeter Centers Graz.

Schumpeter, Joseph A.

Prof. Dr. Joseph A. Schumpeter (1883-1950) war einer der bedeutendsten Nationalökonomen des 20. Jahrhunderts.
Leserbewertungen

Bewertungen

Empfehlenswerte Hintergrundlektüre für Soziologie- und Politikstudenten

Bewertung

Kundenmeinung von CT

Schumpeter schreibt eloquent, leider geht das teilweise zu Lasten der Lesbarkeit.

Er beginnt mit einer differenzierten Kritik des Werks von Karl Marx, die Schwachstellen seiner Theorie offenlegt ohne aber seine Leistungen deshalb gering zu schätzen. Es folgt die Begründung seiner These, warum der Kapitalismus nicht wegen seiner Unzulänglichkeiten, sondern wegen seines Erfolgs scheitern muss.
Anschließend untersucht Schumpeter die Möglichkeit eines sozialistischen Systems und die Vereinbarkeit des Sozialismus mit der Demokratie.
Auch wenn er mit seiner Prognose nicht richtig lag, sagt er doch einige der aktuellen Entwicklung zutreffend voraus.

Die kritische Würdigung von Marx und Schumpeters eigene Kapitalismusanalyse machen das Buch lesenswert.

1 Artikel

Bewerten Sie den Titel "Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie"

 
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Bewertung
Produktfragen

Fragen zu Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie

Es wurden bis jetzt noch keine Fragen gestellt.

Stellen Sie eine Frage

Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie
 

Weitere Titel zu Allgemeines

  Lade...